1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gesetzentwurf vorgelegt: Regierung…

Freie Routerwahl ohne Zugangsdaten sinnlos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freie Routerwahl ohne Zugangsdaten sinnlos

    Autor: Kaygeebee 25.02.15 - 13:08

    Ich sage es immer wieder: Ohne die Zugangsdaten ist das Vorhaben einen eigenen Router/ein eigenes Modem anzuschließen sinnlos. Da bringt einem auch der 300 Euro High-End Router mit VDSL Modem nichts, wenn man sich nicht einwählen kann. Aktuell kann man höchstens das Gerät vom ISP stumpf als Modem einrichten (WLAN und Co. deaktivieren) und einen richtigen Router dahinterschalten. Einige Geräte haben dafür sogar einen auswählbaren Modus.

    Bei Unitymedia findet die Einrichtung ferngesteuert statt, man ist also völlig von denen abhängig. Zudem ist jedes Gerät einem Kunden zugeordnet, weshalb die bei eBay verfügbaren Fritzbox Cable Geräte im Grunde Hehlerware sind. Mehr als die Kundennummer bekommt man nicht.
    Vodafonekunden erhalten auch keine Zugangsdaten, sondern einen langen Zahlencode. Man schließt das Modem an die TAE Buchse an, schließt dann ein Telefon an das Modem an und wählt die gegebene Nummer. Anschließend holt sich das Gerät die Daten aus dem Netz und richtet sich selbst ein. Komfortabel, macht den Einsatz von Drittgeräten aber unmöglich. Zumindest sind alle Vodafonegeräte (EasyBox) kompatibel und können frei ausgetauscht werden.

    Einzig bei Alice (heute O2) war es problemlos möglich ein anders Modem zu verwenden, da die Zugangsdaten im Grunde nur die Telefonnummer und das Geburtsdatum waren. Super einfach, nach fünf Minuten hatte ich das neue Modem angeschlossen und konnte weitersurfen.

  2. Re: Freie Routerwahl ohne Zugangsdaten sinnlos

    Autor: John2k 25.02.15 - 13:20

    Kaygeebee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einzig bei Alice (heute O2) war es problemlos möglich ein anders Modem zu
    > verwenden, da die Zugangsdaten im Grunde nur die Telefonnummer und das
    > Geburtsdatum waren. Super einfach, nach fünf Minuten hatte ich das neue
    > Modem angeschlossen und konnte weitersurfen.

    Aber nicht bei VDSL-Zugängen.

    Geht aber sonst bei allem was kein VDSL ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.15 13:23 durch John2k.

  3. Re: Freie Routerwahl ohne Zugangsdaten sinnlos

    Autor: Eckstein 25.02.15 - 13:21

    Kaygeebee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sage es immer wieder: Ohne die Zugangsdaten ist das Vorhaben einen
    > eigenen Router/ein eigenes Modem anzuschließen sinnlos.

    Völlig richtig. Jedoch scheint da tatsächlich dran gedacht worden zu sein, siehe Artikel -> Einleitung -> 2. Satz
    "Den Anbietern droht künftig ein Bußgeld, wenn sie Zugangsdaten nicht herausrücken."

    Edith meinte, der Bezug fehlt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.15 13:25 durch Eckstein.

  4. Re: Freie Routerwahl ohne Zugangsdaten sinnlos

    Autor: Sinnfrei 25.02.15 - 15:11

    Naja, bei NetCologne hat man mir falsche/veraltete Zugangsdaten geschickt (bin umgezogen). Bevor ich mich mit der Hotline rumschlage habe ich einfach die per TR-069 vergebenen Zugangsdaten aus der FritzBox ausgelesen, und damit funktioniert dann auch jedes andere kompatible Modem.

    __________________
    ...

  5. Re: Freie Routerwahl ohne Zugangsdaten sinnlos

    Autor: cr4cks 25.02.15 - 15:21

    weshalb die bei eBay verfügbaren Fritzbox Cable Geräte im Grunde Hehlerware sind.


    Was? Die Fritzbox Cable gibts sogar im Blödmarkt. Also warum sollte das Hehlerware sein? Oo

    -------
    Ich bin der, den sie Anders nennen.

  6. Re: Freie Routerwahl ohne Zugangsdaten sinnlos

    Autor: Kaygeebee 25.02.15 - 16:58

    cr4cks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weshalb die bei eBay verfügbaren Fritzbox Cable Geräte im Grunde Hehlerware
    > sind.
    >
    > Was? Die Fritzbox Cable gibts sogar im Blödmarkt. Also warum sollte das
    > Hehlerware sein? Oo

    Im Prinzip hast du recht. Das Modell 6360 Cable bekommt man auch über Amazon.de völlig legal, allerdings mit folgender Einschränkung: Sie funktioniert nicht, da Kabelanbieter wie Unitymedia/KabelBW oder Kabel Deutschland ihre Geräte sozusagen "branden", d.h. die MAC Adresse wird einem Kunden zugeordnet. Diese lässt sich auch nicht mehr ändern. Nachträglich schalten sie auch keine selbstgekauften Geräte frei. UM und KD sind da extrem restriktiv, was sich jetzt hoffentlich ändert.

  7. Re: Freie Routerwahl ohne Zugangsdaten sinnlos

    Autor: TC 25.02.15 - 17:14

    Kaygeebee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest sind alle Vodafonegeräte (EasyBox) kompatibel und können frei ausgetauscht werden.

    Easybox 602 oder 802 besorgen und auslesen ;)

  8. Re: Freie Routerwahl ohne Zugangsdaten sinnlos

    Autor: Korashen 25.02.15 - 18:09

    Zählen Zugangsdaten zu den persönlichen Daten, die über mich gespeichert sind? Dann würde das Recht zur Selbstauskunft doch eigentlich helfen müssen? Aber vermutlich gehören die "persönlichen Zugangsdaten" nicht zu den "persönlichen Daten", da ja "X beliebig viele Leute sich mit diesen Daten einwählen" ...

  9. Re: Freie Routerwahl ohne Zugangsdaten sinnlos

    Autor: Anonymer Nutzer 26.02.15 - 21:19

    Kaygeebee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Prinzip hast du recht. Das Modell 6360 Cable bekommt man auch über
    > Amazon.de völlig legal, allerdings mit folgender Einschränkung: Sie
    > funktioniert nicht, da Kabelanbieter wie Unitymedia/KabelBW oder Kabel
    > Deutschland ihre Geräte sozusagen "branden", d.h. die MAC Adresse wird
    > einem Kunden zugeordnet. Diese lässt sich auch nicht mehr ändern.
    > Nachträglich schalten sie auch keine selbstgekauften Geräte frei. UM und KD
    > sind da extrem restriktiv, was sich jetzt hoffentlich ändert.

    Ich hoffs! Hab kein Bock auf TC7200 -.-
    Ich hoffe das Gesetz wird gültig VOR Vertragsverlängerung...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Bonn
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
Kryptographie
Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
  2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
  3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    1. Amazon: Prime Video erhält Profile
      Amazon
      Prime Video erhält Profile

      Amazon liefert eine immer wieder gewünschte Funktion in Prime Video nach und erlaubt künftig Profile für bis zu sechs Zuschauer.

    2. Chilisoße: Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt
      Chilisoße
      Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt

      Einen hohen Schaden sollen Betrüger bei Tencent verursacht haben - mit einem vorgetäuschten E-Sport-Deal rund um Chilisoße.

    3. Motorola: Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro
      Motorola
      Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro

      Mit dem Moto G 5G Plus bringt Motorola den schnellen Netzstandard ins Mittelklassesegment. Dazu kommen eine Vierfachkamera und ein großer Akku.


    1. 17:00

    2. 16:58

    3. 16:03

    4. 15:50

    5. 15:34

    6. 15:15

    7. 15:00

    8. 14:51