1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gesetzentwurf vorgelegt: Regierung…
  6. Thema

Machbarkeit bei Kabelkunden

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Machbarkeit bei Kabelkunden

    Autor: Cassiel 26.02.15 - 22:50

    1ras schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahrscheinlich hast sogar vollwertigen Dual-Stack bekommen, funktioniert
    > hier an einem Cisco Modem ohne Probleme (KDG). Das Traurige ist nur, dass
    > man überhaupt erst Terz machen muss um ein qualitativ brauchbares Modem zu
    > erhalten. Genau aus diesem Grund ist der Fall des Routerzwangs zu begrüßen.

    Nein ich habe keinen Dual-Stack, sondern einfach eine simple IPv4–Adresse. Wenn ich DS hätte, dann wüsste ich das auch.


    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedenfalls weiß ich nicht wie
    > ich das sonst machen soll und wie ich überhaupt verhindere daß ich den Müll
    > TC7200 jetzt bekomme und DS-Lite und trotzdem Geld sparen kann x.x

    Ganz einfach: Alles beim Alten belassen und den Vertrag weiterführen oder halt das Upgrade nehmen und sobald Du ein TC7200 bekommst vom Rücktrittsrecht gebrauch machen sowie Nachbesserung verlangen, weil die Leistung nicht dem entspricht was man gemeinhin als "Internet" kennt. Ohne letzteres läufst Du Gefahr, dass sie dich eventuell tatsächlich zurücktreten lassen und Du komplett ohne Internet darstehst.

  2. Re: Machbarkeit bei Kabelkunden

    Autor: Anonymer Nutzer 26.02.15 - 23:04

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz einfach: Alles beim Alten belassen und den Vertrag weiterführen oder
    > halt das Upgrade nehmen und sobald Du ein TC7200 bekommst vom
    > Rücktrittsrecht gebrauch machen sowie Nachbesserung verlangen, weil die
    > Leistung nicht dem entspricht was man gemeinhin als "Internet" kennt. Ohne
    > letzteres läufst Du Gefahr, dass sie dich eventuell tatsächlich
    > zurücktreten lassen und Du komplett ohne Internet darstehst.

    Okay, dann kündige ich lieber sicher und mach den Mist nicht mit und geh halt wieder im Downgrade runter auf 16mbit für zirka nen Zwanni bei einem anderen Provider über Klingeldraht... Weil sorry, aber dein Weg klingt nicht gerade sicher...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.15 23:05 durch spantherix.

  3. Re: Machbarkeit bei Kabelkunden

    Autor: Cassiel 26.02.15 - 23:08

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Okay, dann kündige ich lieber sicher und mach den Mist nicht mit und geh
    > halt wieder im Downgrade runter auf 16mbit für zirka nen Zwanni bei einem
    > anderen Provider über Klingeldraht... Weil sorry, aber dein Weg klingt
    > nicht gerade sicher...

    Ja das war ein Ritt auf dem Vulkan, das war es mir aber wert. Siehe auch mein anderer Post im Thema "Wie ein Käfer auf dem Rücken".

    Alternativ kannst du natürlich auch gerne mehr Geld in die Hand nehmen und bei Unitymedia ne Businessleitung buchen, da gibt's dann garantiert Kabelmodem bzw. FritzBox und eine IPv4-Adresse.

    Auf 16 Mbit/s würde ich mit meinen momentanen 100/10 Mbit/s auf gar keinen Fall wieder zurück wollen. Das ist für jeden ambitionierten Benutzer einfach zu wenig.

  4. Re: Machbarkeit bei Kabelkunden

    Autor: Anonymer Nutzer 26.02.15 - 23:13

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja das war ein Ritt auf dem Vulkan, das war es mir aber wert. Siehe auch
    > mein anderer Post im Thema "Wie ein Käfer auf dem Rücken".

    Mir genügt aber kein "vielleicht". Ich möchte sicher eine anständige Leitung.

    > Alternativ kannst du natürlich auch gerne mehr Geld in die Hand nehmen und
    > bei Unitymedia ne Businessleitung buchen, da gibt's dann garantiert
    > Kabelmodem bzw. FritzBox und eine IPv4-Adresse.

    Danke nein. Ich hab nicht umsonst gewechselt. Ich hab keine Millionen über und Geld liegt nicht auf der Straße. Mein Budget wäre bei zirka 20¤ in etwa. Viel mehr sollte es nicht sein.

    > Auf 16 Mbit/s würde ich mit meinen momentanen 100/10 Mbit/s auf gar keinen
    > Fall wieder zurück wollen. Das ist für jeden ambitionierten Benutzer
    > einfach zu wenig.

    Ich hatte es und ich bin genügsam geworden. 16mbit reicht für HD Streams auf Youtube also ist das kein Problem für mich und reicht mir vollkommen. Wichtig ist halt nur daß ich Online daddeln und Streams gucken kann ohne Probleme und ohne Verbindungsabbrüche. Aber der TC7200 hat halt seine Probleme mit der Unitymedia eigenen Firmware...

  5. Re: Machbarkeit bei Kabelkunden

    Autor: Cassiel 26.02.15 - 23:20

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir genügt aber kein "vielleicht". Ich möchte sicher eine anständige
    > Leitung.

    Mir war es das wert eine schnelle Leitung plus ein Kabelmodem zu haben. Es gibt viele Berichte von anderen Nutzern die ebenfalls Erfolg hatten. Deine Entscheidung.

    > Danke nein. Ich hab nicht umsonst gewechselt. Ich hab keine Millionen über
    > und Geld liegt nicht auf der Straße. Mein Budget wäre bei zirka 20¤ in
    > etwa. Viel mehr sollte es nicht sein.

    Ich zahle auch nur 30 ¤ für das Produkt "Internet 100". Telefon benötige ich nicht und TV/Kabelanschluss ist über Nebenkosten abgerechnet, wobei ich hier aber zwecks "Kabel vs. Öffentlich Rechtliche = keine Dritten in HD" 'ne Sat-Schüssel aufm Balkon habe.

    > Ich hatte es und ich bin genügsam geworden. 16mbit reicht für HD Streams
    > auf Youtube also ist das kein Problem für mich und reicht mir vollkommen.
    > Wichtig ist halt nur daß ich Online daddeln und Streams gucken kann ohne
    > Probleme und ohne Verbindungsabbrüche. Aber der TC7200 hat halt seine
    > Probleme mit der Unitymedia eigenen Firmware...

    Wie gesagt: Es geht nicht nur um den TC7200 bei der ganzen Unitymedia-Sache. Ich bin jetzt aber auch raus, muss jeder selbst wissen was er tut und ob er sich mit DSLite abfinden kann, gerade in Hinblick auf Verträge mit 24 Monaten Laufzeit.

  6. Re: Machbarkeit bei Kabelkunden

    Autor: Anonymer Nutzer 26.02.15 - 23:31

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir war es das wert eine schnelle Leitung plus ein Kabelmodem zu haben. Es
    > gibt viele Berichte von anderen Nutzern die ebenfalls Erfolg hatten. Deine
    > Entscheidung.

    Ich möchte aber Sicherheit... Ich spiele nicht gerne Lotto wenn ich verlieren kann und dann 2 Jahre einen Vertrag am Hals habe...

    > Ich zahle auch nur 30 ¤ für das Produkt "Internet 100". Telefon benötige
    > ich nicht und TV/Kabelanschluss ist über Nebenkosten abgerechnet, wobei ich
    > hier aber zwecks "Kabel vs. Öffentlich Rechtliche = keine Dritten in HD"
    > 'ne Sat-Schüssel aufm Balkon habe.

    Aha ^^

    > Wie gesagt: Es geht nicht nur um den TC7200 bei der ganzen
    > Unitymedia-Sache. Ich bin jetzt aber auch raus, muss jeder selbst wissen
    > was er tut und ob er sich mit DSLite abfinden kann, gerade in Hinblick auf
    > Verträge mit 24 Monaten Laufzeit.

    Will ich ja nicht und deswegen gehe ich weg von Unitymedia. So lange, bis das Gesetz durch ist und ich wieder das Recht habe mein Endgerät selber zu wählen :)

  7. Re: Machbarkeit bei Kabelkunden

    Autor: 1ras 27.02.15 - 02:12

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1ras schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wahrscheinlich hast sogar vollwertigen Dual-Stack bekommen, funktioniert
    > > hier an einem Cisco Modem ohne Probleme (KDG). Das Traurige ist nur,
    > dass
    > > man überhaupt erst Terz machen muss um ein qualitativ brauchbares Modem
    > zu
    > > erhalten. Genau aus diesem Grund ist der Fall des Routerzwangs zu
    > begrüßen.
    >
    > Nein ich habe keinen Dual-Stack, sondern einfach eine simple
    > IPv4–Adresse. Wenn ich DS hätte, dann wüsste ich das auch.

    Sicher, dass du den Unterschied zwischen DS und DS-lite kennst? Das Cisco-Modem kann jedenfalls DS und ist damit für die Zukunft gewappnet.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RATIONAL Wittenheim SAS, Wittenheim (Frankreich)
  2. Stadt Radevormwald, Radevormwald
  3. über eTec Consult GmbH, südlich von Stuttgart
  4. Upshift Media GmbH, Taunusstein bei Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS ROG Strix X570-I Gaming für 249€ inkl. Versand statt 272,91€ im Vergleich)
  2. (u. a. Acer C101i Mini Beamer für 145,25€ statt 169,06€ im Vergleich und Roccat-Produkte...
  3. 79,54€ (Preis wird an der Kasse angezeigt. Vergleichspreis 93,37€)
  4. (u. a. Forza Horizon 4 - Ultimate Edition für 49,99€, ARK: Survival Evolved für 10,99€, Human...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de