Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Giphy: Neue Suchmaschine für GIF…

Google zeigt natürlich noch GIFs an

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google zeigt natürlich noch GIFs an

    Autor: ch4os 10.02.13 - 14:26

    Natürlich zeigt Google weiterhin GIFs und animierte GIFs in der Suche an. Es wird lediglich in der Vorschau nicht animiert, das ist der einzige Unterschied ;)

    Beispiel:
    Bei der Google Bildersuche nach "lol gif" suchen. Die ersten Treffer sind alles animierte GIFs, wenn man draufklickt.

  2. Re: Google zeigt natürlich noch GIFs an

    Autor: Endwickler 10.02.13 - 14:39

    ch4os schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich zeigt Google weiterhin GIFs und animierte GIFs in der Suche an.
    > Es wird lediglich in der Vorschau nicht animiert, das ist der einzige
    > Unterschied ;)
    >
    > Beispiel:
    > Bei der Google Bildersuche nach "lol gif" suchen. Die ersten Treffer sind
    > alles animierte GIFs, wenn man draufklickt.

    Also wenn ich mal die neue google Bildersuche und giphy vergleiche, dann ist giphy in keinem Fall besser und sie sehen sich fast ähnlich. Auch Google zeigt die gifs animiert an, wenn man sie anklickt, wie du schriebst.
    Vielleicht hat es nur für die einen Vorteil, die unbedingt in Kategorien suchen wollen. Ich selber musste auf der giphyseite erst einmal das Feld suchen, in dem man seine Suche spezifizieren kann. Ich konnte da zwar einen Text eingeben, aber die Suche startete in manchen Fällen nie. Cursorbewegungen im eingegebenen Suchtext waren nach Start der Suche nicht mehr möglich, ich musste mit der Eingabe von vorne anfangen. Da scheint sogar mit den Basics schon etwas nicht zu stimmen.

    Bei Golem ist das jetzt der zweite Artikel in den letzten paar Tagen, bei dem ich mich frage, was das soll oder ob Golem da irgend ein Ziel verfolgt.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 10.02.13 14:50 durch Endwickler.

  3. Re: Google zeigt natürlich noch GIFs an

    Autor: stomich 10.02.13 - 14:42

    Wenn schon Haare spalten, dann aber richtig. :D
    Die Bilder, die auf Google selbst angezeigt werden, sind in JPG konvertiert. Somit zeigt Google doch keine GIF Dateien an. ;)

    Wie auch immer. Giphy scheint auf jeden Fall eine ganz nette Geschichte zu sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.02.13 14:47 durch stomich.

  4. Re: Google zeigt natürlich noch GIFs an

    Autor: ch4os 10.02.13 - 15:02

    > Die Bilder, die auf Google selbst angezeigt werden, sind in JPG
    > konvertiert. Somit zeigt Google doch keine GIF Dateien an. ;)

    Das ist richtig :) Aber der Artikel hat sich für mich so gelesen, dass man zum Ausdruck bringen wollte, Google würde nicht mehr nach animierten GIFs suchen. Und das stimmt ja nicht.

    > Wie auch immer. Giphy scheint auf jeden Fall eine ganz nette Geschichte zu
    > sein.

    Gebe ich Dir Recht, wenn auch ein Großteil bei Giphy direkt von Tumblr.com stammt ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.02.13 15:02 durch ch4os.

  5. Re: Google zeigt natürlich noch GIFs an

    Autor: KeysUnlockTheWorld 10.02.13 - 15:11

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn ich mal die neue google Bildersuche und giphy vergleiche, dann
    > ist giphy in keinem Fall besser und sie sehen sich fast ähnlich.

    Bei mir im aktuellsten Opera scheint das auch noch ein bisschen Buggy zu sein

  6. Re: Google zeigt natürlich noch GIFs an

    Autor: Sammie 10.02.13 - 15:35

    ch4os schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich zeigt Google weiterhin GIFs und animierte GIFs in der Suche an.
    > Es wird lediglich in der Vorschau nicht animiert, das ist der einzige
    > Unterschied ;)
    >
    > Beispiel:
    > Bei der Google Bildersuche nach "lol gif" suchen. Die ersten Treffer sind
    > alles animierte GIFs, wenn man draufklickt.

    Man kann sogar noch gezielter nach gif suchen. Dafür hat google doch seine filetype-Parameter. Einfach "<suchbegriff> filetype:gif" eingeben und es kommen nur gif-Dateien. Geht natürlich auch mit png, jpg ,bmp oder was auch immer.

  7. Re: Google zeigt natürlich noch GIFs an

    Autor: zonk 10.02.13 - 15:39

    stimmt natuerlich



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.02.13 15:40 durch zonk.

  8. Re: Google zeigt natürlich noch GIFs an

    Autor: ch4os 10.02.13 - 17:10

    Sammie schrieb:
    > Man kann sogar noch gezielter nach gif suchen. Dafür hat google doch seine
    > filetype-Parameter. Einfach " filetype:gif" eingeben und es kommen nur
    > gif-Dateien. Geht natürlich auch mit png, jpg ,bmp oder was auch immer.

    Danke für den Tipp! :)

    Ich war mir nicht mehr ganz sicher, wie das ging. Hatte "type:gif" probiert, aber nicht "filetype".

  9. Re: Google zeigt natürlich noch GIFs an

    Autor: theonlyone 11.02.13 - 03:52

    google kanns, ist also "falsch" was so pauschal gesagt wird.


    Die Seite mit der ".gif" suche braucht eigentlich keiner.

  10. Re: Google zeigt natürlich noch GIFs an

    Autor: nagato 11.02.13 - 11:04

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > google kanns, ist also "falsch" was so pauschal gesagt wird.
    >
    > Die Seite mit der ".gif" suche braucht eigentlich keiner.


    Du brauchst es nicht, demzufolge braucht es natürlich keiner. Ist es nicht vielleicht ein wenig anmaßend, dass du dich selbst als Sprachrohr für die gesamte Menschheit siehst? Ich finde die Seite z. B. durchaus interessant und hatte sie umgehend strg-d't.

    @KeysUnlockTheWorld: Ich kann keine Einschränkungen oder Bugs mit meiner aktuellen Version von Opera feststellen, wenn ich die Seite besuche. Bist du dir sicher, dass du die aktuelle Version von Opera / periphärer Software hast?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ProCom GmbH, Aachen
  2. ReachAd über ACADEMIC WORK, München
  3. Ratbacher GmbH, Raum Freiburg
  4. ARRI Media GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 2,49€
  2. 7,99€
  3. 12,99€ + 5,00€ Versand (USK 18)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Smart Home: Nest bringt Thermostat erst Ende 2017 nach Deutschland
    Smart Home
    Nest bringt Thermostat erst Ende 2017 nach Deutschland

    Später als angekündigt erscheint das Thermostat von Nest in Deutschland. Statt im Sommer kommt es erst Ende des Jahres auf den Markt. Der Hersteller hat immerhin einen triftigen Grund für die Verzögerung.

  2. Biometrie: Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden
    Biometrie
    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

    Schon wieder zeigt sich: Biometrische Merkmale sind praktisch zum Entsperren von Geräten - sicher sind sie hingegen nicht. Ein Hacker hat gezeigt, dass sich der Irisscanner des Galaxy S8 von Samsung mit einem einfachen Foto und einer Kontaktlinse austricksen lässt.

  3. Bundesnetzagentur: Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt
    Bundesnetzagentur
    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

    Drillisch hat von der Bundesnetzagentur die Vorwahl 015566 erhalten. Das Unternehmen, das bald zu United Internet gehört, hat damit langfristige Pläne und hält Details noch geheim.


  1. 14:20

  2. 13:36

  3. 13:20

  4. 12:58

  5. 12:47

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 11:51