1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Github: Wer Entwickler hat, braucht…

Github != Git

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Github != Git

    Autor: dabbes 14.06.17 - 09:23

    An einigen Stellen im Artikel wird das etwas vermengt.

    Wir nutzen auch git, aber mit bitbucket und nicht mit github.
    OpenSource-Projekte kommen aber fast nicht an github vorbei.

  2. Re: Github != Git

    Autor: OneMore 14.06.17 - 09:35

    Wenn OS-Projekte wirklich OS unterstuetzen wollen, koennen sie z.B. auch bei GitLab hosten, welches ja ebenfalls als OS verfuegbar ist. Aber meist bleiben die Projekte halt beim bekanntesten Anbieter, weil dort wieder die groesste Entwicklerbasis vorhanden ist.

  3. Re: Github != Git

    Autor: divStar 14.06.17 - 09:42

    Naja und für private Projekte, die nicht oder nicht sofort OS sein sollen, kann man z.B. GOGS nutzen.

  4. Re: Github != Git

    Autor: Kleba 14.06.17 - 10:00

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An einigen Stellen im Artikel wird das etwas vermengt.

    Korrigier mich, wenn ich falsch liege, aber ich habe nicht eine Verwendung von "Git" (ohne "hub") in dem Artikel gefunden. Inwiefern wird da etwas vermengt?

  5. Re: Github != Git

    Autor: kylecorver 14.06.17 - 10:04

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > An einigen Stellen im Artikel wird das etwas vermengt.
    >
    > Korrigier mich, wenn ich falsch liege, aber ich habe nicht eine Verwendung
    > von "Git" (ohne "hub") in dem Artikel gefunden. Inwiefern wird da etwas
    > vermengt?

    Na da wollte sich halt einer wichtig machen und klugscheißen.

  6. Re: Github != Git

    Autor: Revo86er 14.06.17 - 10:05

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > An einigen Stellen im Artikel wird das etwas vermengt.
    >
    > Korrigier mich, wenn ich falsch liege, aber ich habe nicht eine Verwendung
    > von "Git" (ohne "hub") in dem Artikel gefunden. Inwiefern wird da etwas
    > vermengt?

    Ich hatte den gleichen Eindruch, an der Stelle
    >So nutzten Microsoft und Google bis vor einigen Jahren mit Sourceplex und Googlecode noch eigene Codehostingdienste, mussten diese wegen der zu starken Konkurrenz von Github aber einstellen und migrierten ihre Projekte größtenteils selbst zu Github

    Meine Hochschule hat einen eigenen GitLab Server und wir nutzen kein Github.
    Das macht aber als Entwickler kaum einen Unterschied. Nur einmal bei der config vom Remote Host

  7. Re: Github != Git

    Autor: TheUnichi 14.06.17 - 10:34

    Oder auf einem 5¤-VPS ein binnen 3 Commands ein eigenes GitLab fahren (Debian/Ubuntu zumindest) :)

  8. Re: Github != Git

    Autor: razer 14.06.17 - 10:39

    Das neue Pricing von Github ist immerhin interessant geworden. Betreibe zwar auch einen privaten Gitlab Server, aber bei 7 euro im Monat alles zu haben, ist schon ganz nett.

  9. Re: Github != Git

    Autor: Kleba 14.06.17 - 10:40

    Revo86er schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte den gleichen Eindruch, an der Stelle
    > >So nutzten Microsoft und Google bis vor einigen Jahren mit Sourceplex und
    > Googlecode noch eigene Codehostingdienste, mussten diese wegen der zu
    > starken Konkurrenz von Github aber einstellen und migrierten ihre Projekte
    > größtenteils selbst zu Github

    Hmmm, tut mir leid, aber ich verstehe trotzdem nicht wo da eine Vermengung von Github/Git stattfindet. Die Aussage ist doch lediglich: Sourceplex und Google code sind (mutmaßlich) aufgrund der Beliebtheit von Github nicht mehr genutzt worden und diverse Projekte wurden von dort zu Github migriert.

  10. Re: Github != Git

    Autor: PiranhA 14.06.17 - 11:05

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmmm, tut mir leid, aber ich verstehe trotzdem nicht wo da eine Vermengung
    > von Github/Git stattfindet. Die Aussage ist doch lediglich: Sourceplex und
    > Google code sind (mutmaßlich) aufgrund der Beliebtheit von Github nicht
    > mehr genutzt worden und diverse Projekte wurden von dort zu Github
    > migriert.

    Sehe ich genauso. CodePlex (keine Ahnung wie der Autor auf Sourceplex kommt) und Google Code waren ja keine Alternative zu Git, sondern zu Github.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.17 11:07 durch PiranhA.

  11. Re: Github != Git

    Autor: picaschaf 14.06.17 - 12:39

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder auf einem 5¤-VPS ein binnen 3 Commands ein eigenes GitLab fahren
    > (Debian/Ubuntu zumindest) :)


    Genau, und dann den gesamten privaten Code offen liegen haben :P Es gibt bei GitHub noch Andere als OSS Entwickler und Privathanseln ;)

  12. Re: Github != Git

    Autor: Th3Dan 14.06.17 - 12:49

    Revo86er schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Hochschule hat einen eigenen GitLab Server und wir nutzen kein
    > Github.
    > Das macht aber als Entwickler kaum einen Unterschied. Nur einmal bei der
    > config vom Remote Host

    Hinter GitLab/GitHub/Gogs und anderen Projekten steckt ja letztendlich nur ein Git-Server mit einem aufgesetzten Frontend. Für einen Desktop-Client ist es völlig egal, ob nun ein GitLab oder Gogs das Repo ausliefert. Ist wie mit HTTP-Anfragen im Browser, da spielt es auch keine Rolle, ob am anderen Ende ein Nginx, Apache oder IIS steckt.

    Der Vorteil von GitHub liegt darin, dass man sozuagen eine Plattform für Open Source Projekte hat. Klar könnte auch jeder sein eigenes GitLab/Gogs/BitBucket/WasAuchImmer aufsetzen. Dann hat man aber für jedes System einen eigenen Account mit entsprechenden Nachteilen. Selbst hosten macht aus Gründen der Sicherheit und Kontrolle sinn. Denn mit GitHub verliert man etwas die Kontrolle und begibt sich in eine Abhängigkeit.

    Die interne Software einer Firma würde ich nie auf GitHub legen. Aber ein Projekt, dass man ohnehin OS stellen möchte - warum nicht? Auf der anderen Seite ist man als Außenstehender auch eher bereit, da mal ein Ticket aufzumachen oder z.B. mit Pull Requests mitzuhelfen, wie wenn man sich Account Nr. 4853 bei GitLab-Instanz XYZ erstellen muss. Auch wenn ich ein großer Fan von self hosted bin und auch selbst Gogs/GitLab betreibe, finde ich es für solche Projekte nicht sinnvoll.

    Wenn ich etwas als Open Source anbiete, will ich ja, dass andere möglichst einfach mitwirken können. Dafür ist eine Plattform wie GitHub wesentlich besser geeignet.

  13. Re: Github != Git

    Autor: dabbes 14.06.17 - 13:05

    Ne da hat jemand den Artikel gelesen und verstanden (oder sich eingebildet), dass an einigen Stellen Git gemeint war/ist und nicht Github.

    Und jetzt klugscheißen wir weiter.

  14. Re: Github != Git

    Autor: dabbes 14.06.17 - 13:07

    Und das ist ja schon der Fehler.

    Nicht wegen der beliebtheit von github sondern wegen dem git-Versionssystem. Viele kennen noch ältere komplexere Systeme und verstehen warum git so erfolgreich wurde.

    Github wurde erfolgreich weil git erfolgreich wurde und nicht umgekehrt.

    Github ist ein zusätzlich nettes Ökosystem für Pull-Requests und Issues.

  15. Re: Github != Git

    Autor: lestard 14.06.17 - 13:21

    Das sehe ich anders.
    Zum einen haben sowohl CodePlex als auch GoogleCode ja auch Git unterstützt. Die hätten also ebenfalls davon profitieren können.

    Und auch was die Frage angeht, wer wen groß gemacht hat, bin ich skeptisch. Sicherlich haben sich beide befruchtet aber ich erinnere mich, wie vor einigen Jahren Git und Mercurial eine relativ ähnliche Verbreitung hatten.
    Und zumindest für mich war Github der ausschlaggebende Faktor, warum ich von Mercurial zu Git gewechselt bin, einfach weil bei Github zum einen nach und nach mehr Projekte waren und weil Github die besseren Features und die bessere Oberfläche bot (und bietet) im Vergleich zu Bitbucket, was damals die am weitesten verbreitete Mercurial-Hosting-Plattform war.

  16. Re: Github != Git

    Autor: Revo86er 14.06.17 - 13:44

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmmm, tut mir leid, aber ich verstehe trotzdem nicht wo da eine Vermengung
    > von Github/Git stattfindet. Die Aussage ist doch lediglich: Sourceplex und
    > Google code sind (mutmaßlich) aufgrund der Beliebtheit von Github nicht
    > mehr genutzt worden und diverse Projekte wurden von dort zu Github
    > migriert.
    Ich dachte es war eine Anspielung auf diesem Artikel:
    https://www.golem.de/news/gvfs-windows-team-nutzt-fast-vollstaendig-git-1705-128039.html

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich genauso. CodePlex (keine Ahnung wie der Autor auf Sourceplex
    > kommt) und Google Code waren ja keine Alternative zu Git, sondern zu
    > Github.

    Ah ok, das hab ich falsch interpretiert, danke ;)

  17. Re: Github != Git

    Autor: razer 14.06.17 - 15:04

    hä? beim eigenen gitlab kann man sich doch entscheiden ob projekte privat oder offen sein sollen?

  18. Re: Github != Git

    Autor: TheUnichi 03.07.17 - 17:29

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Oder auf einem 5¤-VPS ein binnen 3 Commands ein eigenes GitLab fahren
    > > (Debian/Ubuntu zumindest) :)
    >
    > Genau, und dann den gesamten privaten Code offen liegen haben :P Es gibt
    > bei GitHub noch Andere als OSS Entwickler und Privathanseln ;)

    Bei GitLab hast du unendlich viele private Repos und du kannst das Ding komplett dicht machen, ohne Login kommst du bei mir an gar nichts und selbst mit siehst du nur das, was ich möchte, dass du siehst.

    Vielleicht einfach mal vorher erkundigen, würde voll helfen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Philips 55PUS7354 für 588€ statt 716,90€ im Vergleich)
  2. 249,90€ inkl. Versand mit Gutschein: ASUS-VKFREI (Vergleichspreis 290€)
  3. 29,99€ + 4,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis mit Amazon)
  4. 29,99€ (Bestpreis mit Saturn)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de