1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Github: Wer Entwickler hat, braucht…

zentrale Projekthoster

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zentrale Projekthoster

    Autor: mnementh 14.06.17 - 11:15

    Nenn mich ein gebranntes Kind, aber ich verstehe nicht wie Projekte nach den Erfahrungen mit Sourceforge sich einfach so wieder von einem zentralen Projekthoster abhängig machen. Jede Entscheidung die der Hoster macht kann Dich betreffen.

    So wie der Linux-Kernel das macht ist das in meinen Augen richtig: eigene Infrastruktur verwenden und gegebenenfalls zusätzlich Angebote von github nutzen - aber sich halt nicht von denen abhängig machen.

  2. Re: zentrale Projekthoster

    Autor: LH 14.06.17 - 11:25

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nenn mich ein gebranntes Kind, aber ich verstehe nicht wie Projekte nach
    > den Erfahrungen mit Sourceforge sich einfach so wieder von einem zentralen
    > Projekthoster abhängig machen. Jede Entscheidung die der Hoster macht kann
    > Dich betreffen.

    Weil es eben zwei verschiedene Dinge sind. Sourceforge war für viele die Plattform für das einzige, zentrale Repo, dazu deren Downloadplattform.

    Github bietet natürlich viele wichtige Dienste für Projekte, die eine Infrastruktur für Pull-Requests, Bugtracking usw.
    Der Quellcode aber ist nun einmal, dank git als DVCS, im Grunde überall immer gleich. Sofern alle branches benutzt werden, natürlich.
    Insofern ist ein Problem mit github zwar lästig, aber kein riesen Problem. Und die Infrastruktur fürs Bugtracking und co. haben schon viele Projekte oft gewechselt. Bei Problemen mit github würde das nur erneut passieren.

    > So wie der Linux-Kernel das macht ist das in meinen Augen richtig: eigene
    > Infrastruktur verwenden und gegebenenfalls zusätzlich Angebote von github
    > nutzen - aber sich halt nicht von denen abhängig machen.

    Github als zentrale Plattform nutzen hat aber eben auch viele Vorteile. So sind die meisten Entwickler dort schon angemeldet, war die Hemschwelle für Bugmeldungen senkt. Außerdem ist das zurückgeben von Änderungen leichter, wenn bei Github nicht nur ein Mirror liegt, sondern eben das echte Repo.

    Am Ende ist eine Struktur wie bei Linux eben vor allem für sehr große Projekte sinnvoll, zu denen die Entwickler auch strömen. Kleine Projekte tun aber gut daran, die Schwelle zur Beteiligung so niedrig wie möglich zu halten. Und da helfen Plattformen wie github, oder besser speziell github, da dort die Mehrheit der Entwickler zu finden ist.

  3. Re: zentrale Projekthoster

    Autor: picaschaf 14.06.17 - 12:42

    Welche Erlebnisse hattest du denn mit Sourceforge? Wenn eine Plattform uninteressant oder geschlossen wird, dann wird das Projekt einfach umgezogen. Das ist ja nun wirklich kein Akt.

  4. Re: zentrale Projekthoster

    Autor: dabbes 14.06.17 - 13:13

    Du kannst dir eigene zusätzliche Gitserver aufsetzen und neben github dort deine Sourcen hinterlegen.

    Bei uns haben verschiedene Mitarbeiter eh die git-repos auf ihren Rechnern, zusätzlich werden die auf bitbucket geschoben.
    Genauso könnten wir die alle auf einen internen Server schieben, hatten wir früher.

    Bitbucket ist halt nur einfacher/bequemer/billiger, aber prinzipiell könnten wir in wenigen Minuten alles auf einen internen Server umstellen.

  5. Re: zentrale Projekthoster

    Autor: mnementh 14.06.17 - 14:41

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst dir eigene zusätzliche Gitserver aufsetzen und neben github dort
    > deine Sourcen hinterlegen.
    >
    > Bei uns haben verschiedene Mitarbeiter eh die git-repos auf ihren Rechnern,
    > zusätzlich werden die auf bitbucket geschoben.
    > Genauso könnten wir die alle auf einen internen Server schieben, hatten wir
    > früher.
    >
    > Bitbucket ist halt nur einfacher/bequemer/billiger, aber prinzipiell
    > könnten wir in wenigen Minuten alles auf einen internen Server umstellen.
    Sourcecode ist nicht alles. Tickets, Dokumentation, Diskussionen, Community.

  6. Re: zentrale Projekthoster

    Autor: picaschaf 14.06.17 - 19:34

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du kannst dir eigene zusätzliche Gitserver aufsetzen und neben github
    > dort
    > > deine Sourcen hinterlegen.
    > >
    > > Bei uns haben verschiedene Mitarbeiter eh die git-repos auf ihren
    > Rechnern,
    > > zusätzlich werden die auf bitbucket geschoben.
    > > Genauso könnten wir die alle auf einen internen Server schieben, hatten
    > wir
    > > früher.
    > >
    > > Bitbucket ist halt nur einfacher/bequemer/billiger, aber prinzipiell
    > > könnten wir in wenigen Minuten alles auf einen internen Server
    > umstellen.
    > Sourcecode ist nicht alles. Tickets, Dokumentation, Diskussionen,
    > Community.


    Die ebenfalls im Repo liegen.

  7. Re: zentrale Projekthoster

    Autor: mnementh 14.06.17 - 20:38

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mnementh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dabbes schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Du kannst dir eigene zusätzliche Gitserver aufsetzen und neben github
    > > dort
    > > > deine Sourcen hinterlegen.
    > > >
    > > > Bei uns haben verschiedene Mitarbeiter eh die git-repos auf ihren
    > > Rechnern,
    > > > zusätzlich werden die auf bitbucket geschoben.
    > > > Genauso könnten wir die alle auf einen internen Server schieben,
    > hatten
    > > wir
    > > > früher.
    > > >
    > > > Bitbucket ist halt nur einfacher/bequemer/billiger, aber prinzipiell
    > > > könnten wir in wenigen Minuten alles auf einen internen Server
    > > umstellen.
    > > Sourcecode ist nicht alles. Tickets, Dokumentation, Diskussionen,
    > > Community.
    >
    > Die ebenfalls im Repo liegen.
    Github packt Tickets ins Repo?

  8. Re: zentrale Projekthoster

    Autor: bccc1 15.06.17 - 09:26

    Wenn du auf z.B. GitLab umziehen willst, gibts ein Importer der auch die Issues, pull requests, wiki pages, milestones, labels und release note descriptions übernimmt.

  9. Re: zentrale Projekthoster

    Autor: EQuatschBob 15.06.17 - 13:53

    bccc1 schrieb:
    > Wenn du auf z.B. GitLab umziehen willst, gibts ein Importer der auch die
    > Issues, pull requests, wiki pages, milestones, labels und release note
    > descriptions übernimmt.

    Geht das nur, sofern es noch Zugriff auf GitHub gibt? Oder kann man die Informatioen komplett von GitHub runterladen zur späteren Verwertung? Nehmen wir mal an, daß man an sein GitHub-Projekt nicht mehr rankommt (GitHub ist pleite, neue Regierung sperrt Zugang zu GitHub, GitHub hat Projekt wegen Gotteslästerung gelöscht, whatever). Kann man dann trotzdem noch mit Issues usw. umziehen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVV Enamic GmbH, Mannheim
  2. Netze BW GmbH, Stuttgart
  3. Jobware GmbH, Paderborn
  4. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 745€ (Bestpreis)
  2. (u. a. John Wick Hex für 8,99€, Farmer's Dynasty für 11,99€, The Whispered World Special...
  3. (u. a. Leet Desk Pro 140 x 70cm Leet Orange für 494,96€)
  4. (u. a. Akku-Schlagbohrschrauber für 110,99€, Kreuzlinienlaser für 78,99€, Winkelschleifer...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme