1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gläserne Gesetze: Initiative will 17…

Eigentlich sollte ein roter, ein grüner und ein rechter Politiker

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich sollte ein roter, ein grüner und ein rechter Politiker

    Autor: Mopsmelder500 15.06.17 - 16:45

    laut aufspringen und verlangen das "Alles" offen gelegt wird. Aber wer benutzt schon das eigene Nest. Auch sollte offen gelegt werden, welcher Lobbyist mit wem Kaffee trinkt.

    Offene Politik ist was anderes

    Demokratie ist wenn sich das Volk volltressen kann, nen Daimler hat und zweimal im Jahr in Urlaub fährt.

  2. Re: Eigentlich sollte ein roter, ein grüner und ein rechter Politiker

    Autor: Sarkastius 16.06.17 - 00:47

    Mopsmelder500 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > laut aufspringen und verlangen das "Alles" offen gelegt wird. Aber wer
    > benutzt schon das eigene Nest. Auch sollte offen gelegt werden, welcher
    > Lobbyist mit wem Kaffee trinkt.
    >
    > Offene Politik ist was anderes
    >
    > Demokratie ist wenn sich das Volk volltressen kann, nen Daimler hat und
    > zweimal im Jahr in Urlaub fährt.

    Nein das wäre nur mit einer liegen sozialen Partei möglich. Also nie

  3. Re: Eigentlich sollte ein roter, ein grüner und ein rechter Politiker

    Autor: Trockenobst 16.06.17 - 04:10

    Mopsmelder500 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Offene Politik ist was anderes

    Die Menschen wollen es so. Die Guten werden irgendwann korrumpiert, die schlechten schauen dem Wähler ins Gesicht, der sieht sich dann darin gespiegelt und beide Wissen das sie zu einem variablen Prozentsatz mies sind.

    Es werden keine Utopisten gewählt, weil die meisten Bürger wissen, dass sie wahrscheinlich der HAUPTGRUND wären warum ein Utopia scheitern wird. Also bleiben wir beim bewährten.

    Über Merkel ist alles gesagt worden, aber Hr. Schulz ist ja die Paradevariante eines durchkorrumpierten Linken, der alles Rafft was er legal kriegen kann. Deutschland braucht einen Macron oder von mir aus einen echten Corbyn. Jemanden der eine weiße Weste und Charakter hat, und wenn nur um den anderen 50% zu zeigen dass es wirklich solche Leute gibt.

  4. Re: Eigentlich sollte ein roter, ein grüner und ein rechter Politiker

    Autor: Abdiel 16.06.17 - 10:15

    Macron... ganz schlechtes Beispiel.

  5. Re: Eigentlich sollte ein roter, ein grüner und ein rechter Politiker

    Autor: Trockenobst 16.06.17 - 13:54

    Abdiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Macron... ganz schlechtes Beispiel.

    Seine Wahl macht ca. 300 Parlamentarier, die seit tw. 20 Jahren fest auf ihrem Sitz sitzen, sofort arbeitslos. Viele haben keinen Job, oder haben seit Jahrzehnten nicht mehr "anständig gearbeitet". Alleine dafür muss man den Franzosen applaudieren.
    Da werden ganze Korruptionsnetzwerke ausgehoben, ganz ohne blutige Revolution.

    Sie wollten eine Änderung, und die haben sie bekommen. Darum geht es. Nicht immer nur "gegen Politiker" sein. "Wir hier" und "die da" ist eine Fiktion. Die sind da, weil viele des "ihr" so sind.

    Mir ist es egal ob Macron dann inhaltlich scheitert oder schlecht ist. Das ist bei fünf Parteien die jeweils fast 20% auf sich vereinigen konnten, klar dass 80% nicht unbedingt seiner Meinung sein werden. Solange sich irgendwas ändert ist alles ok.

    Stagnation ist der schleichende Tod. Merkel muss jetzt zeigen dass sie wirklich einen Nachfolger sucht, den bisher sieht das nur nach "weiter so" aus.

  6. Re: Eigentlich sollte ein roter, ein grüner und ein rechter Politiker

    Autor: Abdiel 16.06.17 - 14:11

    Macron hat leider mehr mit "unserer" heutigen SPD gemein, als man auf den ersten Blick sieht. Ich bin keineswegs gegen Politiker und das "die da oben"-Gejammer finde ich auch nur peinlich. Am Ende muss sich aber erst einmal zeigen, ob den Ankündigungen dann Taten folgen, auch bei Macron...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. über duerenhoff GmbH, Offenburg
  4. Neenah Gessner GmbH, Bruckmühl Raum Rosenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

  1. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  2. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.

  3. Tetris: Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker
    Tetris
    Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker

    Bislang hat Electronic Arts den Klassiker Tetris auf Smartphones vermarktet, nun stehen diese Funktionen vor dem Aus. Stattdessen wird eine neue Version des Kultspiels von einem anderen Unternehmen angeboten - immerhin mit einigermaßen fairem Geschäftsmodell.


  1. 17:52

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:00

  5. 16:50

  6. 16:18

  7. 15:00

  8. 14:03