1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Glasfaser: Die Telekom hat ihren…

Warum so langsam?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum so langsam?

    Autor: Tiberius Kirk 13.01.19 - 23:05

    "...Datenübertragungsrate von 200 MBit/s im Download und 100 MBit/s im Upload..."

    Das sollte doch *deutlich* schneller gehen, selbst Koax-Kabel ist da mitunter weiter. Warum wird da so viel von der möglichen Geschwindigkeit verschenkt?

    Gruß
    Tiberius

  2. Re: Warum so langsam?

    Autor: voerden7 17.04.19 - 13:52

    Ich denke gegen 20:00 UHR stößt Vectoring an seine Grenze und 200MBit/s wird von einem hohen Prozentsatz der Nutzer nicht mal zu 50% erreicht. Und bei der unaufhaltsamen Steigerung der Datennutzung gibt es gleichzeitig genau eine Verschlechterung der Kapazitäten. Und diese Schere kann man technisch nicht mehr beseitigen und eskaliert in eine immer mehr unzufriedenere Situation.

    Jeder Haushalt sollte mit Glasfaser versorgt werden. Die Gemeinden die schon mit Straßenbau, Wasserversorgung usw gewohnt sind, Investionen mit eine Reichweite von 25 Jahren zu kalkulieren, sollen den Glasfaserfaser Ausbau unter diesen Aspekt finanzieren und die Netze an den Provider verpachten.

    ein von mir kalkuliertes Zahlenspiel von mir.
    Investitions-Kosten je Anschluss 3.500EUR für die Gemeinde oder Kreis - + Zuschuss Land, Staat, EU
    Kredit der gemeinden / Kreis mit Finanzierung auf 1,5% (ca 0,5% mehr als jetzt im Durchschnitt)
    Verpachtung für 10,50EUR je Anschluss je Monat an einen Provider unabhängig der Auslastung.
    (Der Provider muss in seine Kalkulation eine mangelde Auslastung einpreisen)
    Erhöhung der der Netzkosten von 3% je Monat. (in 5 Jahre 11,13EUR, in 10 Jahre 13,70EUR, in 15 Jahre 15,88EUR, in 20 Jahre 18,41 EUR, in 25 Jahre 21,34EUR)
    Dann wäre die Investition für die Gemeinde / Kreis in 25 Jahre abbezahlt.
    Gewisses Risiken bestehen noch, aber das Risiko dass durch mangelden Internet Anschluss entsteht ist für die Gemeinde / Kreis viel größer.

  3. Re: Warum so langsam?

    Autor: Faksimile 04.06.19 - 19:55

    voerden7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke gegen 20:00 UHR stößt Vectoring an seine Grenze und 200MBit/s
    > wird von einem hohen Prozentsatz der Nutzer nicht mal zu 50% erreicht. Und
    > bei der unaufhaltsamen Steigerung der Datennutzung gibt es gleichzeitig
    > genau eine Verschlechterung der Kapazitäten. Und diese Schere kann man
    > technisch nicht mehr beseitigen und eskaliert in eine immer mehr
    > unzufriedenere Situation.
    >
    Synch Speed oder übertragene Datenmenge/Zeiteinheit?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.19 19:55 durch Faksimile.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Maschinenbauingenieur (m/w/d) Digital Manufacturing
    SKF GmbH, Schweinfurt
  2. Anwendungsbetreuer ITWO SITE (m/w/d)
    Wesemann GmbH, Syke
  3. Software Test Engineer Buchhaltungssoftware (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Referent (w/m/d) im Bereich IT-Sicherheit
    Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart-Vaihingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Greenland, The 800, Rampage, Glass, 2067: Kampf um die Zukunft)
  2. (u. a. Planet Zoo für 13,49€, NieR Replicant ver.1.22474487139... für 33,99€, Landwirtschafts...
  3. (u. a. WD Black SN750 1TB für 109,90€, MSI MPG B550 Gaming Edge WiFi Mainboard AM4 für 139...
  4. (u. a. Dorfromantik für 7,19€, Cartel Tycoon für 18,99€ plus jeweils One Finger Death Punch 2...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6