1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Glasfaser/Koaxial: Primacom setzt in…
  6. Thema

Wieso Coaxkabel, wenn eh Handwerker ins Haus kommen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wieso Coaxkabel, wenn eh Handwerker ins Haus kommen?

    Autor: M.P. 14.06.16 - 16:15

    johnripper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Mal abgesehen davon, dass man das so pauschal gar nicht sagen kann, geht
    > bspw. G.fast 250 bis 500 Meter. Bei richtigem Netzaufbau dürfte es also
    > egal sein, ob man FTTC oder FTTB macht, da man die Distanz nicht
    > überschreitet.


    Naja, wenn für DOCSIS 3.1 der Frequenzbereich bis 1,7 GHz ausgebaut wird, wird man um jeden Meter glücklich sein, den man nicht in Koax überbrücken muss...
    Aber auf 50 Meter wird es da wohl nicht ankommen...

  2. Re: Wieso Coaxkabel, wenn eh Handwerker ins Haus kommen?

    Autor: johnripper 15.06.16 - 17:13

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sage nur DIN 18015-1:2013-09
    >
    > Danach sollten ja bei einem Neubau für IuK-Leitungen Leerrohr-Netze liegen,
    > und Glasfasern eh problemlos nachziehbar sein ;-)

    Schön wäre es wenn die jetzt auch noch überall berücksichtigt würde. Auch das ist (leider) nicht der Fall.

    Abgesehen davon: Bei so einem Neubau bist du froh, wenn du dich die ersten nicht mit Baumängeln (o.ä.) rumreißen musst, da wird in Sachen "Erweiterung" oft wenig passieren.

  3. Re: Wieso Coaxkabel, wenn eh Handwerker ins Haus kommen?

    Autor: johnripper 15.06.16 - 17:16

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > johnripper schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Mal abgesehen davon, dass man das so pauschal gar nicht sagen kann, geht
    > > bspw. G.fast 250 bis 500 Meter. Bei richtigem Netzaufbau dürfte es also
    > > egal sein, ob man FTTC oder FTTB macht, da man die Distanz nicht
    > > überschreitet.
    >
    > Naja, wenn für DOCSIS 3.1 der Frequenzbereich bis 1,7 GHz ausgebaut wird,
    > wird man um jeden Meter glücklich sein, den man nicht in Koax überbrücken
    > muss...
    > Aber auf 50 Meter wird es da wohl nicht ankommen...

    Ohne Zweifel, aber dabei geht es, wie von mir geschrieben, um das Thema Segmentgröße. Die stand hier jedoch nicht Diskussion.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  3. Hays AG, Ingolstadt
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de