Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Glasfaser: Telekom hat nur knapp 100…

Kunden = Anzahl Anschlüsse?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kunden = Anzahl Anschlüsse?

    Autor: mrombado 09.11.17 - 17:03

    Nur ein kleiner Teil...
    Das liest sich wie eine Rechtfertigung das es eh niemand braucht.
    Wie man öfter liest will die Telekom am liebsten gar keine Ftth Anschlüsse mehr bereitstellen weil es keine braucht und kein jemand will. Daher bringt die Zahl 100.000 und die Zahl 600.000 Haushalte?! Eben auch kein Licht ins Dunkel.
    Oder was meinen sie anderen?

  2. Re: Kunden = Anzahl Anschlüsse?

    Autor: nille02 09.11.17 - 17:54

    mrombado schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur ein kleiner Teil...
    > Das liest sich wie eine Rechtfertigung das es eh niemand braucht.

    Wenn die Zahlen stimmen, liegen sie nicht mal so falsch damit.

    > Wie man öfter liest will die Telekom am liebsten gar keine Ftth Anschlüsse
    > mehr bereitstellen weil es keine braucht und kein jemand will.

    Warum sollte das so sein? Die Telekom hat nichts gegen FTTH/FTTB, die Kunden wollen es nur nicht bezahlen. Wenn es für die Telekom dann wirtschaftlicher ist VDSL bzw VDSL mit Vectoring anzubieten, ist das deren Entscheidung. Wir als Kunden können hier nur mit unserer Geldbörse abstimmen, aber das ist vielen auch nicht recht, denn die "Alternativen" sind nicht günstiger oder besser.

    > Daher bringt
    > die Zahl 100.000 und die Zahl 600.000 Haushalte?! Eben auch kein Licht ins
    > Dunkel.
    > Oder was meinen sie anderen?

    Von 600.000 Anschlüssen haben nur 100.000 einen Vertrag abgeschlossen. Die Quote klingt für mich auch nicht wirklich gut.

    Aber vermutlich gäbe es mehr Verträge, wenn die Telekom auch geringere Bandbreiten darüber anbieten würde.

    Bei uns bekommen viele am Ortsrand weniger als 10Mbit, wenn sie aber VDSL bestellen würden, hätten sie volle 50Mbit. Ich finde es daher eine Unverschämtheit, dass die Kunden nicht das bestmögliche bekommen, weil die Telekom intern die besseren Produkte nur mit den großen Tarifen anbietet. Das führ auch das "bis zu" "Versprechen" ad absurdum.

  3. Re: Kunden = Anzahl Anschlüsse?

    Autor: Anonymer Nutzer 09.11.17 - 18:12

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von 600.000 Anschlüssen haben nur 100.000 einen Vertrag abgeschlossen. Die
    > Quote klingt für mich auch nicht wirklich gut.

    Interessant wäre die Zahl nur wenn auch angegeben wäre was denn die 500.000 die keinen abschliessen alternativ haben.

  4. Re: Kunden = Anzahl Anschlüsse?

    Autor: grumbazor 09.11.17 - 18:38

    Die Nachfrage ist nicht besonders berauschend. Die Vorvermarktung läuft äußerst schleppend und auch dort wo ausgebaut wird jubeln die Leute nicht sonderlich. Warum auch? Ich hab hier 50MBit für 30¤ und das reicht mir vollkommen aus. FTTH kostet oft mindestens das doppelte und das nur dafür, dass bei alle 2Monate GTA nicht 3h im Hintergrund lädt sondern zur schneller da ist? Das ist mir echt zu teuer. Für alles andere reicht mir meine Leitung voll und ganz aus, ich brauch einfach nicht mehr. FTTH sollte lieber in Gegenden mit schlechter Internetversorgung ausgebaut werden, da macht es einen massiven Unterschied ob man für 70 Euro Glasfaser im Haus hat oder für eine Funkkrücke 30 zahlt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  4. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Plantronics RIG 800HS PS4/PC für 87€ und Indiana Jones - The Complete Adventures Blu-ray...
  2. (heute u. a. PlayStation Plus 12 Monate Download Code für 44,99€, FIFA 19 Ultimate Team Points...
  3. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  4. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
      Google Earth
      Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

      Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

    2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
      Patentstreit
      Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

      Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

    3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
      Elektronikhändler
      Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

      Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


    1. 16:00

    2. 15:18

    3. 13:42

    4. 15:00

    5. 14:30

    6. 14:00

    7. 13:30

    8. 13:00