1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Glasfaser: Telekom verzeichnet…

To The "Home"?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. To The "Home"?

    Autor: M.P. 30.06.21 - 13:52

    Bei Firmenanschlüssen ...

    Wobei ... das Menscheln im Firmenumfeld ja gerade Konjunktur hat...

  2. Re: To The "Home"?

    Autor: Pecker 30.06.21 - 14:00

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Firmenanschlüssen ...

    Es heißt nun mal FTTH und jeder weiß, was gemeint ist.

  3. Re: To The "Home"?

    Autor: mibbio 30.06.21 - 14:27

    Außerdem lässt "home" ja nicht nur als "Heim" oder "Wohnung" übersetzt, sondern kann auch einfach "Haus" bedeuten.

  4. Re: To The "Home"?

    Autor: Plumpaquatsch 30.06.21 - 14:49

    mibbio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem lässt "home" ja nicht nur als "Heim" oder "Wohnung" übersetzt,
    > sondern kann auch einfach "Haus" bedeuten.

    Haus wäre ja FTTB ;). Es bedeutet schlichtweg bis in die Wohnung / Arbeitsräume. Wir könnten natürlich wie die Franzosen anfangen alles "Einzudeutschen" und dann mit "GFBIDW" -> Glasfaser bis in die Wohnung, oder "GFBZA" -> Glasfaser bis zum Arbeitsplatz, und natürlich "GFBIDK" -> Glasfaser bis in den Keller, "GFBZVDFDHZI" -> Glasfaser bis zum Verteiler der für das Haus zuständig ist, das genau zu umschreiben.

    Aber um ehrlich zu sein, ist mir da FFTH / FTTB /FTTC lieber ...

  5. Re: To The "Home"?

    Autor: M.P. 30.06.21 - 15:59

    Wenn auf ein Firmengelände mit mehreren Gebäuden die Telekom eine Glasfaserleitung zu einem der Gebäude legt (um die Vernetzung der verschiedenen Gebäude hat sich die Firma schon vorher gekümmert)

    Was ist das dann ... FTTB oder FTTH? ;-)

  6. Re: To The "Home"?

    Autor: superdachs 30.06.21 - 16:25

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn auf ein Firmengelände mit mehreren Gebäuden die Telekom eine
    > Glasfaserleitung zu einem der Gebäude legt (um die Vernetzung der
    > verschiedenen Gebäude hat sich die Firma schon vorher gekümmert)
    >
    > Was ist das dann ... FTTB oder FTTH? ;-)

    FTTH und FTTB unterscheiden sich weniger durch die Gebäude oder Wohnung sondern welchen Anschluss der Provider zur Verfügung stellt. FTTB: Glasfaser bis ins/ans/in die Nähe, weiter mit einem alternativen Verfahren. Dann Übergabepunkt. FTTH: Glasfaser bis zum Übergabepunkt an den Kunden.

  7. Re: To The "Home"?

    Autor: M.P. 30.06.21 - 16:40

    Für einen Fiber Firmenanschluss gibt es laut englischsprachigem Wikipedia durchaus passendere Abkürzungen ...

    https://en.wikipedia.org/wiki/Fiber_to_the_x


    FTTO, FTTF, FTTP ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full Stack Software Developer (m/f/d)
    Lufthansa Technik AG, Hamburg
  2. Fachinformatiker (m/w/d) im Kundenservice
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  3. Junior IT-Security Engineer SIEM (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin
  4. Datenschutzkoordinator (m/w/d)
    S-Kreditpartner GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Cooler Master V850 Platinum für 189,90€ inkl. Versand statt 209,89€ im Vergleich)
  2. 159€ und 149€ bei Newsletter-Anmeldung (Vergleichspreis 187,20€)
  3. 29,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 51,90€)
  4. 999€ (Vergleichspreis ca. 1.150€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Kult-Anime startet bei Netflix: Realversion von Cowboy Bebop ist ein wilder Genre-Mix
Kult-Anime startet bei Netflix
Realversion von Cowboy Bebop ist ein wilder Genre-Mix

Die Realverfilmung des mehr als 20 Jahre alten Anime Cowboy Bebop bleibt der Vorlage treu, modernisiert sie jedoch in absolut gelungener Art und Weise.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Stranger Things und Marvel Netflix kauft deutsches Visual-Effects-Studio
  2. Streaming HBO erwog die Übernahme von Netflix
  3. Mehr Transparenz Netflix veröffentlicht wöchentliche Ranglisten im Netz

Top500: China hat das Exaflops-Supercomputer-Rennen gewonnen
Top500
China hat das Exaflops-Supercomputer-Rennen gewonnen

Ohne US-Technik: China hat nicht nur einen, sondern gleich zwei Exaflops-Supercomputer. Doch die Regierung hält sich vorerst bedeckt.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Top500 Microsofts Azure-Supercomputer ist mit dabei
  2. Exascale Europa-Supercomputer nutzt ARM mit Intel-Beschleunigern
  3. Ocean Light & Tianhe-3 China hat offenbar bereits Exaflops-Supercomputer