Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Golem Akademie: Golem.de startet…

Schuster, bleib bei deinen Leisten!...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schuster, bleib bei deinen Leisten!...

    Autor: neodeo 24.04.19 - 11:52

    Golem: seit über 20 Jahren versorgt Golem.de IT-Profis mit den hochwertigen Informationen, die sie für ihren Job und ihre Hobbys brauchen
    -> mit "hochwertigen Informationen" sei mal dahin gestellt, siehe 'Inhalte über Politik. Aber ist noch "ok".

    Golem: IT-Profis finden künftig bei Golem.de nicht nur redaktionelle Inhalte für ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung:
    Frage: warum? wer hat Golem danach gefragt? Doch nicht etwa die "ausgewählten Partner"?

    Wie wäre es wenn Golem mal bei "redaktionellen Inhalten für IT" bleibt, und alles andere weglässt?

    Sie sehen ja die anderen Kommentare über IQ und BWL'er etc... = ist nicht erwünscht



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.04.19 12:08 durch neodeo.

  2. Re: Schuster, bleib bei deinen Leisten!...

    Autor: Anonymer Nutzer 24.04.19 - 17:01

    Ich frag mich ja was golem dazu qualifiziert sowas anzubieten? Oder ist das am ende etwa alles nur Marketing und man versucht über die marke ''golem'' den Leuten irgendwas anzudrehen?

  3. Re: Schuster, bleib bei deinen Leisten!...

    Autor: Oktavian 25.04.19 - 08:10

    > Sie sehen ja die anderen Kommentare über IQ und BWL'er etc... = ist nicht
    > erwünscht

    Na ob es erwünscht ist oder nicht, kann man kaum an ein paar Kommentatoren im Forum festmachen. Das ist weder ein repräsentativer Querschnitt der Leser von Golem noch ein repräsentativer Querschnitt potentieller Kunden solcher Weiterbildungen.

    Ich halte es auch für unwahrscheinlich, dass Golem damit großen Erfolg hat, einfach weil der Markt von Schulungsanbietern übervoll ist. Gerade bei Softskill-Schulungen ist aber Vertrauen zu so einem Anbieter wichtig. Da pflegen Kunden oft jahrelange Beziehungen zu einzelnen Trainern oder Anbietern.

    Andererseits sind die Kosten ja überschaubar für so einen Anbieter, also auch das Risiko. Werbung kann Golem hier kostenlos machen. Man braucht ein paar Leute, die das koordinieren, die bringt der Partner mit ein. Dann mietet man sich pro Schulung die Trainier mit fertigem Schulungskonzept dazu. In aller Regel sind das Freelancer, angestellte Trainer im Bereich Softskills sind eher selten, und auch die bringt ja der Partner mit.

  4. Re: Schuster, bleib bei deinen Leisten!...

    Autor: eeg 25.04.19 - 12:10

    Die sollten ihre eigenen Redakteure da mal hinschicken, um mehr über IT zu erfahren.

  5. Re: Schuster, bleib bei deinen Leisten!...

    Autor: Potrimpo 25.04.19 - 13:44

    Wer hat Golem danach gefragt? Vielleicht die User? https://www.golem.de/news/leserumfrage-wie-koennen-wir-dich-unterstuetzen-1904-140580.html

  6. Re: Schuster, bleib bei deinen Leisten!...

    Autor: neodeo 25.04.19 - 16:51

    Danke für den Link!

    Aber auch dort in den Kommentaren lese ich nichts von "Hurra, Danke für Schulungsangebote!!,
    stattdessen stehts in den Kommentaren

    a) Mehr beruflich professionelle Themen auf
    b) "IT-News für die Profis" ?
    c) wenn man Golem News zusendet, dass die wenigstens auf die Emails antworten

    ganz oben steht übrigens: golem, IT-News für Profis. Bleibt gefälligst auch dabei! @golem Team

  7. Re: Schuster, bleib bei deinen Leisten!...

    Autor: Archer79 25.04.19 - 16:57

    Sollte das nicht "Schuster, bleib bei deinem Leisten" heißen?

  8. Re: Schuster, bleib bei deinen Leisten!...

    Autor: neodeo 25.04.19 - 18:00

    Stimmt! Du hast natürlich vollkommen recht :)
    Ich kann’s leider nicht mehr editieren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TeamBank AG, Nürnberg
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK, Leipzig
  4. Mercer Timber Products GmbH, Saalburg-Ebersdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 80,90€ + Versand
  2. 289€
  3. 294€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      1. Amazons IMDB TV: Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa
        Amazons IMDB TV
        Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa

        Amazon bringt seinen werbefinanzierten Video-Streaming-Dienst dieses Jahr nach Europa. In den USA wird das Sortiment erweitert. Der Dienst wird in IMDB TV umbenannt.

      2. Elektroauto: Neuer Renault Zoe fährt 390 km weit
        Elektroauto
        Neuer Renault Zoe fährt 390 km weit

        Renault hat das Elektroauto Zoe stark überarbeitet und erreicht dank 52-kWh-Akku eine höhere Reichweite als das Vorgängermodell. Auch die Motorleistung wurde gesteigert und der Innenraum mit einem großen Display ausgestattet.

      3. NFC: Deutsche Ausweise können bald per iPhone ausgelesen werden
        NFC
        Deutsche Ausweise können bald per iPhone ausgelesen werden

        Die teilweise Öffnung der NFC-Schnittstelle zeigt auch in Deutschland Wirkung. Mit iOS 13 brauchen iPhone-Nutzer keinen externen Kartenleser mehr, um Personalausweise und elektronische Aufenthaltstitel auszulesen.


      1. 08:33

      2. 08:05

      3. 07:55

      4. 07:45

      5. 18:42

      6. 16:53

      7. 15:35

      8. 14:23