1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Golem on Edge: Ein Sekt auf Glasfiber!

Och...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Och...

    Autor: skeks 24.09.20 - 09:15

    ...nen Rotkäppchen Sekt kann man doch bei so einer Nachricht gut trinken.
    Allerdings ist es durchaus merkwürdig das in so einer "Klitsche" FTTH gelegt wird. Nobel geht die Welt zugrunde :-) .

  2. Re: Och...

    Autor: flasherle 24.09.20 - 09:30

    Das beschreibt den FTTH Ausbau in Deutschland ganz gut. Da wird lieber so ein Kaff mit ftth ausgestattet, als das man große Gebiete, wo man deutlich mehr Anschlüsse mit FTTH verkaufen kann ausstattet, nein die 20.000 Leute müssen dann weiter mit 4 mbit rumgammeln und morgens schon wissen was man abends anschauen will und schon mal zwischen speichern...

  3. Re: Och...

    Autor: PaBa 24.09.20 - 09:35

    Alle gebiete unter 30mbit sind förderfähig.
    Wenn Deine Kommune keine Anträge stellt, dann beschwer Dich bei deiner Kommune, aber nicht im golem forum.

    Was soll man denn dort ausbauen?
    FTTC und dann xDSL um dann in einiger Zeit doch wieder FTTH zu legen?
    Glasfaser bietet auf lange Sicht genug potential um auch in Zukunft alle Nachfrage zu bedienen. Und dann bitte ein mal richtig, als wieder und wieder das alte Kupfer irgendwie zu beleben.

  4. Re: Och...

    Autor: Conqi 24.09.20 - 09:37

    Das impliziert erstmal, dass der Ausbau auf dem Dorf den Ausbau anderswo verhindert. Dabei gibt es auch für Städte durchaus Fördergelder und langfristig ist das sowieso eine sinnvolle Investition. Es muss nur jemanden geben, der bestrebt ist, dieses Projekt umzusetzen. Sieht man im Artikel ja auch gut, dass viele umliegende Gemeinden das Angebot scheinbar nicht nutzen wollen.

    Also nicht auf denen rumhacken, die FTTH kriegen, sondern auf denen, die FTTH verhindern.

  5. Re: Och...

    Autor: PaBa 24.09.20 - 09:40

    Conqi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also nicht auf denen rumhacken, die FTTH kriegen, sondern auf denen, die
    > FTTH verhindern.

    +1

  6. Re: Och...

    Autor: Netzweltler 24.09.20 - 11:49

    skeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...nen Rotkäppchen Sekt kann man doch bei so einer Nachricht gut trinken.
    > Allerdings ist es durchaus merkwürdig das in so einer "Klitsche" FTTH
    > gelegt wird. Nobel geht die Welt zugrunde :-) .
    Nach der Logik war also schon der Ausbau des Telefonetzes in der Fläche in den 1970/80ern überflüssig?

  7. Re: Och...

    Autor: sg (Golem.de) 24.09.20 - 14:46

    Netzweltler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > skeks schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...nen Rotkäppchen Sekt kann man doch bei so einer Nachricht gut trinken.
    >
    > > Allerdings ist es durchaus merkwürdig das in so einer "Klitsche" FTTH
    > > gelegt wird. Nobel geht die Welt zugrunde :-) .

    Klitsche??? Ich bin schockiert! SCHOCKIERT! :D

    > Nach der Logik war also schon der Ausbau des Telefonetzes in der Fläche in
    > den 1970/80ern überflüssig?

    Das war "hier" erst Anfang der 90er. Seitdem hat sich an dem Netz aber auch nichts verändert, außer die All-IP-Umstellung am Hauptverteiler in der alten Post.

    ---------
    Sebastian Grüner

    Golem.de

  8. Re: Och...

    Autor: Faksimile 25.09.20 - 19:37

    Die Förderung soll doch sowieso nur noch GF betreffen. Und auch für "graue Flecken" soll es etwas geben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Campact über Talents4Good GmbH, Remote deutschlandweit
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  3. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  4. Heraeus Infosystems GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck