Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Golem.de: Ein Blick in unsere Zahlen

Chrome könnte Firefox überholen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Chrome könnte Firefox überholen?

    Autor: Blueray 04.01.14 - 12:01

    Hat Chrome ne Sidebar? Wenn die 2014 kommt, dann ja.

  2. Re: Chrome könnte Firefox überholen?

    Autor: yeti123 04.01.14 - 12:52

    aua

  3. Re: Chrome könnte Firefox überholen?

    Autor: dx_ac 04.01.14 - 15:10

    Hat es doch längst. (Meiner Meinung nach...)

    Zumindest meine Kunden nutzen diesen Browser zu 90%. Die letzten 10% sind ActiveX-Anwendungen im Internet Explorer.

  4. Re: Chrome könnte Firefox überholen?

    Autor: cryptic 04.01.14 - 15:18

    Da sieht man mal, was allgegenwärtige Werbung bewirken kann.

  5. Re: Chrome könnte Firefox überholen?

    Autor: San_Tropez 04.01.14 - 18:47

    cryptic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da sieht man mal, was allgegenwärtige Werbung bewirken kann.

    Das hat IMHO nichts mit allgegenwärtiger Werbung zu tun.
    Chrome ist derzeit der unangefochten schnellste Browser:

    http://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-Software-Internet-Browser-Test-2162430.html

    Bei der Anzahl der Addons, Plugins und Möglichkeiten der Individualisierung sollte er mit FF ungefähr gleich auf sein und was Sicherheit angeht bietet auch kaum ein Browser mehr.

    Das Teil ist schlicht, leicht zu bedienen, bietet viele Funktionen, funktioniert plattformübergreifend und stabil.

    Bitte jetzt nicht wieder 10 Kommentare mit dem Inhalt "BEI MIR ist das Teil langsamer als FF" oder "BEI MIR stürzt das Teil ständig ab" - das ist leider nicht repräsentativ.

  6. Re: Chrome könnte Firefox überholen?

    Autor: Fuchs 04.01.14 - 19:01

    San_Tropez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte jetzt nicht wieder 10 Kommentare mit dem Inhalt "BEI MIR ist das Teil
    > langsamer als FF" oder "BEI MIR stürzt das Teil ständig ab" - das ist
    > leider nicht repräsentativ.

    Ein einzelner Test hingegen schon? ;-)

  7. Re: Chrome könnte Firefox überholen?

    Autor: vol1 04.01.14 - 19:55

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > San_Tropez schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bitte jetzt nicht wieder 10 Kommentare mit dem Inhalt "BEI MIR ist das
    > Teil
    > > langsamer als FF" oder "BEI MIR stürzt das Teil ständig ab" - das ist
    > > leider nicht repräsentativ.
    >
    > Ein einzelner Test hingegen schon? ;-)

    V.a. was ist da repräsentativ? Firefox lädt doch alles sofort. O.o ist wie Smartphones. Schneller, aber wofür?

    Ach ich vergaß, für die 2392 Tabs die jeder normale Mensch offen hat.

  8. Re: Chrome könnte Firefox überholen?

    Autor: Anonymer Nutzer 04.01.14 - 20:35

    vol1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach ich vergaß, für die 2392 Tabs die jeder normale Mensch offen hat.

    Ich hab so einen Tick, da kann das schonmal passieren ("ach, schau ich mir später an"). Gestern wieder ca. 800 Tabs geschlossen.

    Jedenfalls macht Firefox das mit, Chrome irgendwie nicht oO. Ich benutz beide Browser, Firefox mag ich irgendwie lieber. Begründen kann ich es aber nicht.

  9. Re: Chrome könnte Firefox überholen?

    Autor: Johnny Cache 04.01.14 - 21:12

    Blueray schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat Chrome ne Sidebar? Wenn die 2014 kommt, dann ja.

    Es geht gar nicht darum was Chrome hat, sondern viel mehr darum was Firefox in kommenden Versionen noch haben wird. Der Trend bestehende und vor allem auch nützliche Funktionen zu entfernen ist beim Firefox ja leider nicht mehr zu übersehen.
    Firefox ist schon so gut wie tot, die spannende Frage ist ob sich ein brauchbares Team finden wird welches einen brauchbaren Fork auf die Beine stellen kann. Cyberfox und Pale Moon sind zwar nett, aber bestenfalls Spartenlösungen.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  10. Re: Chrome könnte Firefox überholen?

    Autor: Fuchs 04.01.14 - 21:31

    moppler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab so einen Tick, da kann das schonmal passieren ("ach, schau ich mir
    > später an"). Gestern wieder ca. 800 Tabs geschlossen.

    Dafür gibts doch die Leseliste :-) Hat das der Firefox nicht?

  11. Re: Chrome könnte Firefox überholen?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 05.01.14 - 07:10

    San_Tropez schrieb:
    ----------------------------
    > Das hat IMHO nichts mit allgegenwärtiger Werbung zu tun.
    > Chrome ist derzeit der unangefochten schnellste Browser

    Und jeder Chrome-Nutzer liest Benchmarks?

  12. Re: Chrome könnte Firefox überholen?

    Autor: Soley 05.01.14 - 07:55

    Für mich zählt bei Geschwindigkeit nicht nur die Dauer des Seitenaufrufs, sondern auch die Dauer, bis das ganze Programm mal startet.
    Ich weiß zwar nicht, ob sich das inzwischen gebessert hat, aber bisher war das beim Firefox einfach nur grausam. Ich gehöre nämlich nicht zu den Usern, die immer 2392!? Tabs offen haben. Ich komme im Schnitt mit 2-3 ganz gut aus und mach den Browser öfter auch mal ganz aus.
    Und wenn ich dann schnell mal was googeln will ist mir ein Chrome, der in spätestens 1 Sekunde die ganze Anwendung gestartet hat, gegenüber einem Firefox, welcher (bei mir zumindest und an unseren Unirechnern) immer mindestens 10 Sekunden beschäftigt ist, ehe da das erste Fenster auftaucht, lieber. Dafür ist Chrome halt (hab ich auch schon festgestellt) bei über 100 Tabs tatsächlich ordentlich am arbeiten.

    Und es ist auch nicht so, dass ich sage: "Chrome ist besser, nutzt Chrome". Es ist einfach so, dass er besser zu meinem Arbeitsstil passt und ich mich an Chrome gewöhnt habe. Dafür gibt's ja die ganzen verschiedenen Browser. Damit jeder den findet, der seiner Meinung nach am besten passt.

  13. Re: Chrome könnte Firefox überholen?

    Autor: Tiles 05.01.14 - 09:42

    Chrome kommt mir schon deswegen nicht auf Platte weil das Google ist. Google = Amis = NSA. Nuff said.

  14. Re: Chrome könnte Firefox überholen?

    Autor: muggi 05.01.14 - 11:01

    Tiles schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chrome kommt mir schon deswegen nicht auf Platte weil das Google ist.
    > Google = Amis = NSA. Nuff said.


    Solltest Du Firefox ohne einschlägige addons nutzen, ist er keinen Deut besser als ein angemeldeter Chrome. Nutzt du Chrome mit den gleichen einschlägigen addons, ist er genauso "sicher" wie ff. Nur dass er eben schneller und stabiler ist. Bei Chrome stürzt im Zweifelsfall mal ein tab ab, bei ff ist bei mir bis heute der komplette browser. ( kommt jedoch bei beiden selten vor). Und für mich ganz wichtig: für ff gibt es das addon Page buddy Bis heute nicht. Und auch nichts entsprechendes.

  15. Re: Chrome könnte Firefox überholen?

    Autor: Johnny Cache 05.01.14 - 11:47

    muggi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tiles schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Chrome kommt mir schon deswegen nicht auf Platte weil das Google ist.
    > > Google = Amis = NSA. Nuff said.
    >
    > Solltest Du Firefox ohne einschlägige addons nutzen, ist er keinen Deut
    > besser als ein angemeldeter Chrome. Nutzt du Chrome mit den gleichen
    > einschlägigen addons, ist er genauso "sicher" wie ff. Nur dass er eben
    > schneller und stabiler ist. Bei Chrome stürzt im Zweifelsfall mal ein tab
    > ab, bei ff ist bei mir bis heute der komplette browser. ( kommt jedoch
    > bei beiden selten vor). Und für mich ganz wichtig: für ff gibt es das addon
    > Page buddy Bis heute nicht. Und auch nichts entsprechendes.

    Was genau soll Chromes Page Buddy denn machen? Ich habe nur ein Android Dingen mit diesem Namen gefunden?

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  16. Re: Chrome könnte Firefox überholen?

    Autor: muggi 05.01.14 - 12:20

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Was genau soll Chromes Page Buddy denn machen? Ich habe nur ein Android
    > Dingen mit diesem Namen gefunden?

    Was vor allem daran liegt, dass ich Blödsinn geschrieben habe ;) das Teil heißt natürlich session buddy!

  17. Re: Chrome könnte Firefox überholen?

    Autor: Wander 05.01.14 - 13:41

    Ich habe hier nicht die Möglichkeit es auszuprobieren; was bietet diese Erweiterung also was z.B. Session manager für Firefox nicht kann?

  18. Re: Chrome könnte Firefox überholen?

    Autor: Andi K. 05.01.14 - 14:11

    Mir gefällt Chrom besser...

    Chrom wird von meinen gefühl her nicht so tràge mit der Zeit.

    Und mit Chrom auf dem Smartphone oder Tablet machts noch mehr spaß, da alles immer Syncronierst wird wie Lesezeichen usw.

  19. Re: Chrome könnte Firefox überholen?

    Autor: Johnny Cache 05.01.14 - 14:33

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir gefällt Chrom besser...
    >
    > Chrom wird von meinen gefühl her nicht so tràge mit der Zeit.
    >
    > Und mit Chrom auf dem Smartphone oder Tablet machts noch mehr spaß, da
    > alles immer Syncronierst wird wie Lesezeichen usw.

    Das ist nur dann sinnvoll wenn man recht wenig surft. Wenn man erst mal mehrere hundert tabs offen hat mag das mit dem Browser noch gerade so gehen, aber ein Smartphone würde dann alle fünfe von sich strecken.
    Für normale Menschen ist das aber durchaus nett. Soweit ich aber weiß geht sowas mit Firefox Sync inzwischen auch, nicht daß ich das mal versuchen wollte.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  20. Re: Chrome könnte Firefox überholen?

    Autor: BenediktRau 05.01.14 - 14:37

    Mal abgesehen davon, dass mir Chrome optisch besser gefällt und den Platz besser ausnutzt sowie das in meinen Augen übersichtlichere Options-Menü und eine bessere Add-On Verwaltung hat, ist Chrome einfach schneller und damit meine ich nicht (nur) den Seitenaufbau.

    Auf der Arbeit und Privat habe ich schon mehrere Rechner mit der jeweils aktuellen FF und Chrome Version ausgestattet, Chrome startet schneller, Chrome updatet schon seit Ewigkeiten im Hintergrund (Firefox nervt), Chrome muss seine Add-ons bei einem Update nicht im Vordergrund aktualisieren, das Hinzufügen und Entfernen von Add-Ons (und Designs die ich aber nicht nutze) geht schneller, bei Chrome stürzt mal ein Tab oder ein Add-On ab, bei Firefox der ganze Browser etc.

    Für mich ist Chrome besser (schon seit Version 4 oder so, wo die ID abgeschafft wurde. Firefox war damals v3.x und hinkte Chrome meilenweit hinterher)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.14 14:39 durch BenediktRau.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Software AG, Darmstadt
  3. DATEV eG, Nürnberg
  4. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

  1. Telekom Speedport Pro: Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring
    Telekom Speedport Pro
    Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring

    Der Telekom Speedport Pro ist noch gar nicht auf dem Markt, gewinnt aber schon einen Designpreis. Einige Details zu den Funktionen lassen sich auch bereits finden.

  2. VVO: Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren
    VVO
    Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren

    Autofahrer sollen im Dresdner Umland künftig besser einen Platz zum Parken finden: Der regionale Verkehrsverbund VVO will Parkplätze mit Sensoren ausstatten. Fahrer können in einer App sehen, an welcher Park-and-Ride-Station ein Platz für das eigene Auto frei ist.

  3. Raumfahrt: @astrolalex musiziert mit Kraftwerk
    Raumfahrt
    @astrolalex musiziert mit Kraftwerk

    Die Besucher des Kraftwerk-Konzerts auf dem Stuttgarter Schlossplatz haben nicht schlecht gestaunt über einen Gastmusiker, den die Band eingeladen hatte: den Astronauten Alexander Gerst, live zugeschaltet von der ISS.


  1. 16:00

  2. 14:45

  3. 13:26

  4. 11:28

  5. 13:24

  6. 12:44

  7. 11:42

  8. 09:48