1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Golem.de: Login per OpenID, Google…

Gefahr einer man-in-the-middle Attacke

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gefahr einer man-in-the-middle Attacke

    Autor: IT-Profi__ 24.11.10 - 09:00

    Also ich sehe da die große Gefahr einer man-in-the-middle Attacke die das Login abfischt. Da reicht es z.B. wenn bösartiger Code in einer der Werbebanner ist. Na dann aber gute Nacht, dann hat jemand anderes dein Login!

  2. Re: Gefahr einer man-in-the-middle Attacke

    Autor: nurso... 24.11.10 - 09:21

    Das Problem hast Du aber immer, ganz egal, ob Golem Deine Zutrittsdaten verwaltet oder ein Drittsystem, an den Golem die Daten zur Prüfung weiterreicht. Ich verstehe Dein Problem nicht.

  3. Re: Gefahr einer man-in-the-middle Attacke

    Autor: antares 24.11.10 - 09:39

    nurso... schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem hast Du aber immer, ganz egal, ob Golem Deine Zutrittsdaten
    > verwaltet oder ein Drittsystem, an den Golem die Daten zur Prüfung
    > weiterreicht. Ich verstehe Dein Problem nicht.


    das problem hast du eigentlich generell, wenn du dich irgendwo anmeldest. gut 90% aller nutzer verwenden die gleichen login-daten für alle ihre accounts.

  4. Re: Gefahr einer man-in-the-middle Attacke

    Autor: prion 26.11.10 - 12:22

    antares schrieb:

    > gut 90% aller nutzer verwenden die gleichen login-daten
    > für alle ihre accounts.

    Gut 73% aller Statistiken sind spontan erfunden.

  5. Re: Gefahr einer man-in-the-middle Attacke

    Autor: ernstl. 26.11.10 - 12:32

    prion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > antares schrieb:
    >
    > > gut 90% aller nutzer verwenden die gleichen login-daten
    > > für alle ihre accounts.
    >
    > Gut 73% aller Statistiken sind spontan erfunden.

    Allerdings treffen gut 32.3% der Personen, die zu den 73% der Statistikerfinder gehörten, zufällig einen Wert, der nur ca 20% von dem Ergebnis einer real existierenden Statistik abweicht.

    Gruß,
    ernstl.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF, Magdeburg
  3. Klinikum der Universität München, Großhadern
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Coronavirus: Spiele statt Schule
    Coronavirus
    Spiele statt Schule

    Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
    Von Rainer Sigl

    1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
    2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
    3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

    Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
    Buglas
    Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

    Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
    Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

    1. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking
    2. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
    3. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern