1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Android-Suche sucht in Apps…

Just Type

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Just Type

    Autor: hergl 05.12.13 - 09:08

    Jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit, neue Dokumente oder Einträge in Apps (beispielsweise in Notiz-Apps) hinzuzufügen und dann hat Google es endlich geschafft, "Just Type" von WebOS komplett zu kopieren ;-) Soll keine Kritik sein, sondern kann ich dann endgültig auf Android umsteigen, ohne zu viel von WebOS vermissen zu müssen.

  2. Re: Just Type

    Autor: Anonymer Nutzer 05.12.13 - 10:38

    Dafür muss man nur als letztes ”Notiz” sagen oder schreiben.
    Das geht in der Suche und auch in Chromes URL-Leiste.
    Dann öffnet sich ein Fenster und man kann wählen wohin der Eintrag gespeichert werden soll. In meinem Fall ist es Evernote,wobei das Notizbuch von Google auch ganz OK ist.

  3. Re: Just Type

    Autor: hergl 05.12.13 - 10:51

    Wow, das ist mal ne interessante Info! Danke dafür, werd ich gleich mal ausprobieren ;-)

  4. Re: Just Type

    Autor: hergl 05.12.13 - 12:32

    Hmm...jetzt hab ich's mal ausprobiert: Die Suche bietet mir leider keine Apps an, um meine Notiz zu speichern, sondern schickt die Notiz ungefragt per Mail an mich selbst. Muss ich da was umstellen?

  5. Re: Just Type

    Autor: Sirence 05.12.13 - 15:36

    Evtl hast du keine App installiert die die Funktion unterstützt?
    Versuch es doch mal mit Google Keep oder Evernote.

  6. Re: Just Type

    Autor: Anonymer Nutzer 05.12.13 - 20:24

    Ich denke das die Android-Suche eher mit der Suchmaschine verwechselst wurde.
    Du brauchst dafür ein Gerät mit Google "now“,am Desktops funktioniert das nicht. Macht stationär auch nur halb soviel Sinn.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Stade, Stade
  2. Cegeka Deutschland GmbH, München
  3. afb Application Services AG, München
  4. Knauf Gips KG, Iphofen bei Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Ölindustrie Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
  2. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  3. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

  1. Bundesverwaltungsgericht: Linksunten bleibt verboten
    Bundesverwaltungsgericht
    Linksunten bleibt verboten

    Die linke Medienplattform linksunten.indymedia.org bleibt verboten. Das Bundesverwaltungsgericht hat eine entsprechende Klage gegen das Verbot als unbegründet abgewiesen.

  2. China: Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück
    China
    Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück

    Seit Dezember soll es ein geheimes Papier des Auswärtigen Amts geben, das mit US-Quellen eine Zusammenarbeit Huaweis mit dem chinesischen Staatsapparat belegt. Doch das passt nicht zu den Aussagen britischer Geheimdienste und der Bundesregierung.

  3. Zehntes Jubiläum: Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht
    Zehntes Jubiläum
    Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht

    In einem ausführlichen Bericht blickt der ehemalige Windows-Chef Steven Sinofsky auf das erste iPad zurück. Die Medien und die Branche selbst ahnten vor zehn Jahren nicht, was für ein Produkt es letztlich sein sollte und dass es überhaupt nicht den damaligen Vorstellungen entsprach.


  1. 20:51

  2. 18:07

  3. 17:52

  4. 17:07

  5. 14:59

  6. 14:41

  7. 14:22

  8. 14:01