1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google-Browser: Chrome-Entwickler…

Warum Betriebssystem und CPU Architektur?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum Betriebssystem und CPU Architektur?

    Autor: Hanmac 15.01.20 - 10:17

    wenn unnötiges entfernt werden soll, warum muss die Webseite wissen auf welcher CPU Architektur der Browser läuft?

    das ist doch für die Webseite egal?

    und eigentlich auch das Betriebssystem?

  2. Re: Warum Betriebssystem und CPU Architektur?

    Autor: chefin 15.01.20 - 11:07

    Hanmac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn unnötiges entfernt werden soll, warum muss die Webseite wissen auf
    > welcher CPU Architektur der Browser läuft?
    >
    > das ist doch für die Webseite egal?
    >
    > und eigentlich auch das Betriebssystem?


    zB Muss es wissen ob es Handy oder Desktop ausspielen soll. HTML5 Code ist CPU-Optimiert, zwar kann man alles liefern für jeden CPU-Typ, aber das wiederum kostet Bandbreite und Ladezeit. Besser man schickt nur das was auch benutzt wird. Und immer noch gibt es auch 32Bit Systeme. Auch wenn die Aussterben, kann man nicht einfach per Definition alles mit 32 Bit Internetuntauglich machen bzw auf naktes HTML runterbrechen.

    Man hat nun den ersten Schritt gemacht, es zu anonymisieren, nun muss sich das bewähren und dann gehts zum nächsten Punkt. Ändert man zuviel, kann es sein, das einiges an Hardware plötzlich nicht mehr geht. Stell dir vor, eine Playstation 3 mit 32 Bit wird nicht mehr unterstützt im Internet. Einige Games wären instant unspielbar. Und Multiplayer ging von heute auf morgen nimmer. Aber die Playsi hat auch einen Browser und braucht den auch.

  3. Re: Warum Betriebssystem und CPU Architektur?

    Autor: MarcusK 15.01.20 - 12:15

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hanmac schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wenn unnötiges entfernt werden soll, warum muss die Webseite wissen auf
    > > welcher CPU Architektur der Browser läuft?
    > >
    > > das ist doch für die Webseite egal?
    > >
    > > und eigentlich auch das Betriebssystem?
    >
    > zB Muss es wissen ob es Handy oder Desktop ausspielen soll.
    eigentlich nicht

    > HTML5 Code ist CPU-Optimiert
    hast du dafür Beispiele? Wenn überhaupt dann ist Javascript angepasst da ist aber viel Wichter welcher JS-Interpreter läuft als welche CPU.

  4. Re: Warum Betriebssystem und CPU Architektur?

    Autor: tatiplut 16.01.20 - 22:03

    Beides könnte interessant sein für Seiten, auf denen man Programme herunterladen möchte. Die schlagen dann oft die passende Version vor basierend darauf, was der Browser meldet.

    Für die meisten anderen Websites ist das aber tatsächlich nicht sonderlich sinnvoll.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.01.20 22:04 durch tatiplut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVTec Software GmbH, München
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  3. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  4. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

  1. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.

  2. Eclipse Foundation: Java-EE-Nachfolger Jakarta EE 9 soll Mitte 2020 erscheinen
    Eclipse Foundation
    Java-EE-Nachfolger Jakarta EE 9 soll Mitte 2020 erscheinen

    Nachdem Oracle den Code von Java EE an die Eclipse Foundation abgegeben hat, erfolgte die Umbenennung der Java Enterprise Plattform in Jakarta. Mit Jakarta EE 9.0 soll in diesem Jahr eine erste eigenständige Version erscheinen.

  3. Smartphones: Qualcomm nutzt RISC-V in Snapdragon-Chips
    Smartphones
    Qualcomm nutzt RISC-V in Snapdragon-Chips

    Einer der größten SoC-Entwickler setzt mittlerweile auf RISC-V: Qualcomm integriert Kerne mit der offenen Befehlssatzarchitektur für den Embedded-Einsatz in aktuellen und zukünftigen Snapdragon-Chips.


  1. 16:03

  2. 15:37

  3. 15:12

  4. 14:34

  5. 14:12

  6. 13:47

  7. 13:25

  8. 13:12