Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google-Chef Schmidt: Teenager sollten…

Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

    Autor: iLOLROFLLOL 18.08.10 - 19:47

    .

  2. Re: Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

    Autor: iLOLROFLLOL 19.08.10 - 00:05

    Bei mir auch!

  3. Re: Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

    Autor: ssd 19.08.10 - 09:19

    Bei mir hat es auch funktioniert, aber das geht nur solange meine Internet-Adresse nicht dauerhaft mit meinem genetischen Fingerabdruck in der Datenbank von Interpol verknüpft wird.
    Und irgendwie fürchte ich, genau das wird in irgendeiner Form kommen und zwar ohne nennenswerten Widerstand im Volk.
    Aber erstmal schön übertrieben über Fotos von Hausfassaden aufregen LOL

  4. Re: Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

    Autor: Prypjat 19.08.10 - 09:21

    ssd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir hat es auch funktioniert, aber das geht nur solange meine
    > Internet-Adresse nicht dauerhaft mit meinem genetischen Fingerabdruck in
    > der Datenbank von Interpol verknüpft wird.
    > Und irgendwie fürchte ich, genau das wird in irgendeiner Form kommen und
    > zwar ohne nennenswerten Widerstand im Volk.
    > Aber erstmal schön übertrieben über Fotos von Hausfassaden aufregen LOL

    Warte mal ab, wenn jeder PC eine Festgeschriebene IP verpasst bekommt, die mit Vollständiger Adresse und Namen des Besitzers in eine Zentraldatenbank eingetragen werden muss.

    Dann gute Nacht Anonymität!

  5. Re: Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.08.10 - 09:23

    Meinst du IPv6? Dann bekomme ich doch aber i.d.R. einen Block von meinem Provider zugewiesen oder? Dann könnte ich ja für verschiedene Anwendungsszenarien immer eine andere IP aus diesem Block nehmen.

  6. Re: Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

    Autor: Prypjat 19.08.10 - 09:25

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meinst du IPv6? Dann bekomme ich doch aber i.d.R. einen Block von meinem
    > Provider zugewiesen oder? Dann könnte ich ja für verschiedene
    > Anwendungsszenarien immer eine andere IP aus diesem Block nehmen.

    Ich meinte eine Feste IP auf Lebenszeit.
    Du darfst dann auch die Erste haben. Das wäre Praktisch eine Elektronische Signatur, die man nicht wechseln kann.

  7. Re: Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.08.10 - 09:29

    Und wie kommst du auf sowas? Ist das deiner Phantasie entsprungen oder gibt es dazu schon Pläne? Oder wenigstens Verschwörungstheorien? Und was ist, wenn ich 2 Computer hab?

  8. Re: Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

    Autor: Andy Andre N 19.08.10 - 09:33

    > Und was ist, wenn ich 2 Computer hab?

    Was soll das für ein Unterschied machen? Es geht ja nicht um das Endgerät, sondern um den Benutzer.

  9. Re: Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

    Autor: iPsychater 19.08.10 - 09:37

    Glaub ich dir nicht. Ich kann dir anhand deiner Schreibweise alle deine Nicks in Golem raus suchen. Wenn man jetzt annimmt, dass du dich in anderen Foren ähnlich asozial verhältst, dürfte die Zuordnung auch dort spielend leicht glücken.
    Nur eine Zuordnung im realen Leben kann schwierig werden, weil Leute wie du im Internet eine zweite Persönlichkeit ausleben.

  10. Re: Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.08.10 - 09:39

    Er hat gesagt, dass jeder Nutzer (so hab ich das verstanden, alles andere wäre sinnlos) eine fest IP bekommen sollte. Das geht nur mit IPv6. Nun weiß aber jeder, der sich einen Tick damit auskennt, dass 2 Rechner mit der gleichen Public IP im Internet nicht funktioniert. Also KANN die IP nicht benutzerbezogen vergeben werden, da ein Nutzer mehrere Endgeräte betreiben kann. Dann kann man eben nicht von IP reden, wenn man eigentlich Zertifikate meint. Wo diese absurde Idee überhaupt herkommt, weiß ich bis jetzt nicht.

  11. Re: Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

    Autor: Andy Andre N 19.08.10 - 09:46

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also KANN die IP nicht benutzerbezogen vergeben werden, da ein Nutzer mehrere Endgeräte betreiben kann.
    Du hattest ja von einem Block gesprochen und wenn der Block dir zuzuordnen ist, ist es egal welches Gerät du nutzt.

  12. Re: Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.08.10 - 09:47

    Ja aber den Block hab ich wiederum nicht alleine.

    Wenn ich nach rot suche und meine Freundin nach blau, weiß Google immer noch nicht, was meine Lieblingsfarbe ist.

  13. Re: Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

    Autor: Andy Andre N 19.08.10 - 09:59

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja aber den Block hab ich wiederum nicht alleine.
    Google wird sich wohl kaum für deine IP interessieren. Die bauen Verknüpfungen anhand von Inhalten auf, wobei ich selbst das nicht glaube solange man mir nicht mindestens ein Beispiel gebracht hat. Selbst bei Promis fallen die Informationen die ich über Google bekomme eher spärlich aus.

    > Wenn ich nach rot suche und meine Freundin nach blau, weiß Google immer noch nicht, was meine Lieblingsfarbe ist.
    Es wäre wohl reichlich naiv da überhaupt einen Zusammenhang zu suchen.
    Ich finde es übrigens auch nicht sehr geistreich mir Angebote über kürzlich erworbene Artikel zu machen, so wie bei Amazon.

  14. Re: Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

    Autor: serious business 19.08.10 - 10:26

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja aber den Block hab ich wiederum nicht alleine.
    >
    > Wenn ich nach rot suche und meine Freundin nach blau, weiß Google immer
    > noch nicht, was meine Lieblingsfarbe ist.

    Doch, in dem Fall könntest den Block alleine haben. Es gibt ja die Milchmädchenrechnung das es mit IPv6 möglich ist pro Quadratmeter Erde ca 655.000.000.000.000.000.000.000 Adressen zu vergeben. Gibt man dir also z.B. einen Block von einer Million Adressen für deine Geräte wäre es schon möglich zu sagen was deine Geräte machen.

    An den Geräten können aber natürlich auch wieder verschiedenste Leute sitzen also ists auch nicht wirklich 100% personenbezogen.

  15. Re: Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.08.10 - 10:38

    serious business schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > An den Geräten können aber natürlich auch wieder verschiedenste Leute
    > sitzen also ists auch nicht wirklich 100% personenbezogen.

    Schön, du hast verstanden, was ich meine :-)

  16. Re: Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

    Autor: inetcop 19.08.10 - 11:00

    Hoffentlich kommen festzugewiesene IPs SEHR BALD!!!

    Anonymität adé - endlich!

  17. Re: Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

    Autor: iNetCop 19.08.10 - 11:01

    iPsychater schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (...) Ich kann dir anhand deiner Schreibweise alle deine
    > Nicks in Golem raus suchen.

    Das halte ich mal für das Gerücht der Woche!

  18. Re: Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

    Autor: iPsychater 19.08.10 - 11:20

    iNetCop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das halte ich mal für das Gerücht der Woche!

    Auch wenn es einem so einfach gemacht wird, wie vom iSpackenjäger?

  19. Re: Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

    Autor: Jeem 19.08.10 - 11:57

    iNetCop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iPsychater schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > (...) Ich kann dir anhand deiner Schreibweise alle deine
    > > Nicks in Golem raus suchen.
    >
    > Das halte ich mal für das Gerücht der Woche!

    Mit stilologischer Analysesoftware durchaus möglich. Vielleicht arbeitet er ja bei der Gedankenpolizei, die sind mit sowas standardmäßig ausgerüstet :)

  20. Re: Also bei mir hats funktioniert *lach* :D (kt.)

    Autor: Türsteher 19.08.10 - 12:07

    Was für eine lustige Diskussion. Was hat das mit dem Thema zu tun?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 44,99€
  3. (-50%) 14,99€
  4. 2,69€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29