Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Chrome will nervige Werbe…

kinox.to endlich nutzbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kinox.to endlich nutzbar

    Autor: triplekiller 10.11.17 - 16:56

    drittanbieter redirect iframes üben einen beim fenster schließen. aber das kann nicht war sein, dass man so oft das machen muss, nur um einen aktuellen kinofilm zu sehen.

    also bitte!

  2. Re: kinox.to endlich nutzbar

    Autor: GodsCode 10.11.17 - 20:15

    Es gibt auch legale Angebote, die von dem Problem betroffen sind. Zum Beispiel wird man auf Ebay auf eine Website weitergeleitet, die sich als Teil von Amazon ausgibt und Gutscheine verspricht.

    Auf Gamestar wurden mir wildfremde APK-Files runtergeladen und die Betreiber haben trotz mehrfacher , freundlicher, Anfrage nicht reagiert.

    Wer eine Website mit solchen Netzwerken betreibt, kann von mir aus Bankrott gehen. Als Admin würde ich mich schämen, wegen 1 oder 2 Cent mehr je Klick meinen Benutzern so etwas zuzumuten.

    Einzige Alternative ist der grottige Firefox mobile mit Adblock. Aber den empfinde ich einfach nicht performant genug und hau ihn immer wieder runter....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.17 20:15 durch GodsCode.

  3. Re: kinox.to endlich nutzbar

    Autor: ableton 10.11.17 - 20:22

    Ich kann dir den Browser "Brave" fuers Schlaufon empfehlen. Hat glaube ich Chromium unter der Haube

  4. Re: kinox.to endlich nutzbar

    Autor: unbuntu 10.11.17 - 21:09

    Hab dafür Popup blocker (strict) im Chrome, damit ist eigentlich ruhe.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  5. Re: kinox.to endlich nutzbar

    Autor: WalTrumpUs 10.11.17 - 23:42

    Naja, modernere Streaming-Seiten wie z.B. SerienStream.to usw. sind ja für registrierte User werbefrei. Das ist eigentlich kein Problem mehr, schlimmer sind da die ganzen Hoster-Werbeinblendungen.

    Google hat bei solchen Beschränkungen natürlich auch ein großes Eigeninteresse, wenn sich die ganzen anderen Werbenetzwerke nicht mehr halten können, da diesen nicht so viele (User)Daten zur Verfügung stehen...

  6. Re: kinox.to endlich nutzbar

    Autor: GodsCode 11.11.17 - 08:01

    WalTrumpUs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, modernere Streaming-Seiten wie z.B. SerienStream.to usw. sind ja für
    > registrierte User werbefrei. Das ist eigentlich kein Problem mehr,
    > schlimmer sind da die ganzen Hoster-Werbeinblendungen.
    >
    > Google hat bei solchen Beschränkungen natürlich auch ein großes
    > Eigeninteresse, wenn sich die ganzen anderen Werbenetzwerke nicht mehr
    > halten können, da diesen nicht so viele (User)Daten zur Verfügung stehen...


    Die können sich nur mit Betrug über Wasser halten, nichts anderes ist das. Sollen sie doch alle untergehen. Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

  7. Re: kinox.to endlich nutzbar

    Autor: v2nc 11.11.17 - 15:51

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab dafür Popup blocker (strict) im Chrome, damit ist eigentlich ruhe.


    Hilft dir bei bs to z.b nicht. Werbung wird im aktuellen Tabe geöffnet und die Seite die man sehen will im Pop-up.

  8. Re: kinox.to endlich nutzbar

    Autor: serra.avatar 12.11.17 - 19:39

    beherrscht doch jeder bessere Adblocker ...

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

  9. Re: kinox.to endlich nutzbar

    Autor: ve2000 13.11.17 - 06:53

    Nein.
    uBlock Origin kanns z.B. nicht verhindern.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. E3/DC GmbH, Göttingen
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  3. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  4. Controlware GmbH, Dietzenbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. für 229,99€ vorbestellbar
  3. 169,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

  1. Trotz US-Kampagne: Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge
    Trotz US-Kampagne
    Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge

    Gewinn und Umsatz wachsen bei Huawei weiter. Für das Jahr 2019 erwartet der Konzern hohe Gewinne durch 5G-Technologie. 70.000 5G-Basisstationen sind nun ausgeliefert.

  2. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  3. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.


  1. 19:00

  2. 17:41

  3. 16:20

  4. 16:05

  5. 16:00

  6. 15:50

  7. 15:43

  8. 15:00