Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Chrome will nervige Werbe…

kinox.to endlich nutzbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kinox.to endlich nutzbar

    Autor: triplekiller 10.11.17 - 16:56

    drittanbieter redirect iframes üben einen beim fenster schließen. aber das kann nicht war sein, dass man so oft das machen muss, nur um einen aktuellen kinofilm zu sehen.

    also bitte!

  2. Re: kinox.to endlich nutzbar

    Autor: GodsCode 10.11.17 - 20:15

    Es gibt auch legale Angebote, die von dem Problem betroffen sind. Zum Beispiel wird man auf Ebay auf eine Website weitergeleitet, die sich als Teil von Amazon ausgibt und Gutscheine verspricht.

    Auf Gamestar wurden mir wildfremde APK-Files runtergeladen und die Betreiber haben trotz mehrfacher , freundlicher, Anfrage nicht reagiert.

    Wer eine Website mit solchen Netzwerken betreibt, kann von mir aus Bankrott gehen. Als Admin würde ich mich schämen, wegen 1 oder 2 Cent mehr je Klick meinen Benutzern so etwas zuzumuten.

    Einzige Alternative ist der grottige Firefox mobile mit Adblock. Aber den empfinde ich einfach nicht performant genug und hau ihn immer wieder runter....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.17 20:15 durch GodsCode.

  3. Re: kinox.to endlich nutzbar

    Autor: ableton 10.11.17 - 20:22

    Ich kann dir den Browser "Brave" fuers Schlaufon empfehlen. Hat glaube ich Chromium unter der Haube

  4. Re: kinox.to endlich nutzbar

    Autor: unbuntu 10.11.17 - 21:09

    Hab dafür Popup blocker (strict) im Chrome, damit ist eigentlich ruhe.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  5. Re: kinox.to endlich nutzbar

    Autor: WalTrumpUs 10.11.17 - 23:42

    Naja, modernere Streaming-Seiten wie z.B. SerienStream.to usw. sind ja für registrierte User werbefrei. Das ist eigentlich kein Problem mehr, schlimmer sind da die ganzen Hoster-Werbeinblendungen.

    Google hat bei solchen Beschränkungen natürlich auch ein großes Eigeninteresse, wenn sich die ganzen anderen Werbenetzwerke nicht mehr halten können, da diesen nicht so viele (User)Daten zur Verfügung stehen...

  6. Re: kinox.to endlich nutzbar

    Autor: GodsCode 11.11.17 - 08:01

    WalTrumpUs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, modernere Streaming-Seiten wie z.B. SerienStream.to usw. sind ja für
    > registrierte User werbefrei. Das ist eigentlich kein Problem mehr,
    > schlimmer sind da die ganzen Hoster-Werbeinblendungen.
    >
    > Google hat bei solchen Beschränkungen natürlich auch ein großes
    > Eigeninteresse, wenn sich die ganzen anderen Werbenetzwerke nicht mehr
    > halten können, da diesen nicht so viele (User)Daten zur Verfügung stehen...


    Die können sich nur mit Betrug über Wasser halten, nichts anderes ist das. Sollen sie doch alle untergehen. Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

  7. Re: kinox.to endlich nutzbar

    Autor: v2nc 11.11.17 - 15:51

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab dafür Popup blocker (strict) im Chrome, damit ist eigentlich ruhe.


    Hilft dir bei bs to z.b nicht. Werbung wird im aktuellen Tabe geöffnet und die Seite die man sehen will im Pop-up.

  8. Re: kinox.to endlich nutzbar

    Autor: serra.avatar 12.11.17 - 19:39

    beherrscht doch jeder bessere Adblocker ...

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

  9. Re: kinox.to endlich nutzbar

    Autor: ve2000 13.11.17 - 06:53

    Nein.
    uBlock Origin kanns z.B. nicht verhindern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Fresenius Medical Care Thalheim GmbH, Stollberg, Sachsen bei Ansbach
  3. SOLCOM GmbH, Reutlingen
  4. INIT Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)
  2. ab 419,00€
  3. 999,00€ (Bestpreis!)
  4. 104,13€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

  1. Autonomes Fahren: Tesla macht Software kontinuierlich teurer
    Autonomes Fahren
    Tesla macht Software kontinuierlich teurer

    Elon Musk verfolgt seine Strategie steigender Preise weiter. Nachdem kürzlich die Option "Volles Potenzial für autonomes Fahren" verteuert wurde, kündigt der Tesla-Chef für August die nächste Preiserhöhung an.

  2. Preempt-RT: Echtzeit-Kernel soll Option für Linux werden
    Preempt-RT
    Echtzeit-Kernel soll Option für Linux werden

    Um die letzten Arbeiten an dem Echtzeit-Patch besser in Linux zu integrieren, soll der Kernel eine eigene Konfigurationsoption dafür erhalten. Das wäre eine wichtige Voraussetzung auf dem Weg zum Echtzeit-Linux im Hauptzweig.

  3. Asuspro P1440: Asus stellt neues Business-Notebook mit DVD-Laufwerk vor
    Asuspro P1440
    Asus stellt neues Business-Notebook mit DVD-Laufwerk vor

    Für Geschäftskunden hat der taiwanische Computerhersteller Asus ein aktuelles Notebook vorgestellt, das vor allem mit seiner klassischen Ausstattung auffällt. DVD-Laufwerke sind in diesem Segment selten. Es gibt aber auch ein besonders leichtes Modell ohne ODD.


  1. 10:31

  2. 10:20

  3. 10:08

  4. 09:56

  5. 09:44

  6. 09:32

  7. 09:20

  8. 09:01