Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Contributor: Werbefreies…

macht doch endlich mal interessante Werbung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. macht doch endlich mal interessante Werbung

    Autor: pk_erchner 21.11.14 - 13:04

    und wiederholt nicht endlos Uninteressantes

  2. Re: macht doch endlich mal interessante Werbung

    Autor: Johnny Cache 21.11.14 - 13:06

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und wiederholt nicht endlos Uninteressantes

    Dafür müßte man erst einmal wissen was du genau willst und dann ist das Theater auch wieder groß weil sie ein Profil von dir haben. Man kann es einfach keinem recht machen. ;)

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  3. Profil ?

    Autor: pk_erchner 21.11.14 - 13:23

    ich dachte die arbeiten schon zig Jahre an Interessen-Profilen ?


    die Werbung, die ist so sehe, ist super langweilig


    facebook ist vielleicht ein kleines bisschen besser

    nur bin ich nicht mehr so oft auf Facebook (ich hab anderes zu tun)

  4. Re: macht doch endlich mal interessante Werbung

    Autor: non_sense 22.11.14 - 10:21

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür müßte man erst einmal wissen was du genau willst und dann ist das
    > Theater auch wieder groß weil sie ein Profil von dir haben. Man kann es
    > einfach keinem recht machen. ;)

    Nein, man braucht kein Nutzerprofil.
    Man nehme einfach das Thema von dieser Webseite und blendet dementsprechend Werbung zu diesem Thema an. Was hat Werbung für z.B. Krankenversicherungen, Kredite, Tagesgeldkonten, oder Autos mit IT zu tun?

  5. Re: macht doch endlich mal interessante Werbung

    Autor: Johnny Cache 22.11.14 - 10:56

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, man braucht kein Nutzerprofil.
    > Man nehme einfach das Thema von dieser Webseite und blendet dementsprechend
    > Werbung zu diesem Thema an. Was hat Werbung für z.B. Krankenversicherungen,
    > Kredite, Tagesgeldkonten, oder Autos mit IT zu tun?

    Ich kann mich auch nicht daran erinnern daß ich schon mal auf einer IT-Seite irgendwelche Sachen gesehen hätte die mich interessieren. So einfach kann man es sich dann doch nicht machen.
    Allerdings liegt ja selbst die oft gelobte Vorschlagsfunktion von Amazon daneben, weil die mir Sachen auf Basis von gekauften Dingen vorschlägt, an denen ich logischerweise kein Interesse mehr habe, da ich sie ja schon besitze.

    Werbung ist wohl eher sowas wie eine Religion. Es gibt Leute die daran glauben, aber einen wirklichen Nutzen hat sie wohl nicht.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  6. Re: macht doch endlich mal interessante Werbung

    Autor: non_sense 22.11.14 - 11:35

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Werbung ist wohl eher sowas wie eine Religion. Es gibt Leute die daran
    > glauben, aber einen wirklichen Nutzen hat sie wohl nicht.

    Das ist ja gerade diese Idiotie bei Werbung. Werbung soll nicht dem Kunden dienen, sondern lediglich nur dafür dienen, den Kunden einzureden, dass er unbedingt was kaufen müsste. Ganz gleich, ob er es braucht, oder nicht.

    Interessant ist aber auch dieses schizophrene Verhalten einiger Nutzer hier oder auch in anderen Foren. Baut ein Spieleentwickler scheiße, so wird das Spiel gleich mal illegal aus dem Netz gezogen, da man sich ja gängeln möchte. Benutzt man aber ein AdBlocker, weil die Werbung einem nervt, was ebenfalls eine Art der Gängelung ist, wird man plötzlich als Parasit und Schmarotzer an den Pranger gestellt ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Hagen
  4. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Angebote zu Kopfhörern, Bluetooth Boxen, Soundbars)
  3. 399,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

  1. G Suite: Google speicherte Passwörter teilweise im Klartext
    G Suite
    Google speicherte Passwörter teilweise im Klartext

    Gleich zwei Fehler in Googles Angebot für Unternehmenskunden G Suite speicherten Passwörter im Klartext. Ein Fehler ist bereits 14 Jahre alt.

  2. Eon-Studie: Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
    Eon-Studie
    Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto

    Der Energieversorger Eon erwartet keine größeren Netzprobleme oder Blackouts durch eine massenhafte Nutzung von Elektroautos. Die Investitionskosten hielten sich dabei in Grenzen.

  3. Strategiespiel: Valve arbeitet an eigener Version von Auto Chess
    Strategiespiel
    Valve arbeitet an eigener Version von Auto Chess

    Auf Half-Life warten Spieler weiter vergebens, stattdessen hat Valve ein anderes neues Projekt angekündigt: eine eigene Version von Auto Chess. Das ursprünglich von einem chinesischen Team entwickelte Spiel hat enormes Suchtpotenzial und könnte ein Riesenerfolg werden.


  1. 17:20

  2. 16:56

  3. 16:43

  4. 16:31

  5. 16:24

  6. 16:01

  7. 14:32

  8. 14:18