Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: "Einige schlechte Akteure…

Schwarze Schafe auf YouTube wird es immer geben!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwarze Schafe auf YouTube wird es immer geben!

    Autor: pinger030 06.02.14 - 04:00

    Bei dem Thema geht es darum, dass es "Akteure" gibt, die externe Dienstleister beauftragen ihre YouTube-Videos künstlich zu pushen (mit Views, Likes, Comments usw.), um möglichst hoch zu ranken. Durch ein hohes Ranking steigen dann auch die natürliche Views und somit die Klicks auf Werbung.

    Die Ausgaben für ein hohes Ranking sind nur ein Bruchteil im Vergleich zum Verdienst, daher sind solche Methoden sehr beliebt. Auch neue Youtuber bzw. Kanäle, die in der Regel kaum eine Chance haben sich unter den etablierten Kanäle durchzusetzen, bedienen sich dieser Methode.

    Google bzw. YouTube verbesserte zwar das Rankingsystem bzw. die Erkennung von künstlich erzeugten Views in den letzten Monaten, dennoch ist eine Manipulation leicht möglich.


    Ich selbst habe ca. zwei Jahre lang von YouTube gelebt, indem ich hauptsächlich Let's Play Videos gemacht habe. Zu Hochzeiten lag mein Verdienst bei ca. 3000¤/Monat - ohne Manipulation. Nachdem YouTube seine Richtlinien verschärft hat, hat es dann leider meinen Kanal erwischt und Schluss war mit dem schönen Leben. Ich kenne aber auch sehr viele YouTuber, die manipuliert haben bzw. immernoch manipulieren und dadurch >5000¤/Monat verdienen.

    Wenn man so abgebrüht ist, bewusst gegen die YouTube-AGB's zu verstoßen, ist so ein Verdienst kein Problem, zumal -bis auf eine Sperrung vom AdSense-Account- keine Sanktionen zu erwarten sind. Mein Fall ist es nicht, aber das muss jeder für sich entscheiden.

    Jedenfalls kann ich es verstehen, dass härter dagegen vorgegangen wird, schließlich muss ein fairer Wettbewerb gewährleistet bleiben, sonst treiben sich zukünftig nur noch "schwarze Schafe" auf YouTube herum und die Qualität des Contents würde sinken.

    Edit: Einen direkten Zusammenhang mit der Musikindustrie sehe ich hier absolut nicht.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.14 04:07 durch pinger030.

  2. Re: Schwarze Schafe auf YouTube wird es immer geben!

    Autor: wmayer 06.02.14 - 10:36

    Welche Richtlinie wurde denn verschärft, sodass du keine Let's Plays mehr anbieten kannst?

  3. Re: Schwarze Schafe auf YouTube wird es immer geben!

    Autor: pinger030 06.02.14 - 10:53

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Richtlinie wurde denn verschärft, sodass du keine Let's Plays mehr
    > anbieten kannst?

    Richtlinien war das falsche Wort, sry. Meinte Urheberrechtsansprüche wegen der Hintergrundmusik in den Spielen.

    http://mobile.pcgameshardware.de/Youtube-Thema-163920/Specials/Lets-Play-Youtube-Copyright-Claims-1101295/

  4. Re: Schwarze Schafe auf YouTube wird es immer geben!

    Autor: wmayer 06.02.14 - 10:55

    Das ist natürlich ein Problem, wenn man Let's Plays von solchen Publishern machen möchte. Wunderte mich nur, da es ja immer noch hunderte Channels mit LPs gibt und auch ständig neue LPs dazu kommen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. über Nash Technologies, Böblingen
  4. SCHMIDT Technology GmbH, St. Georgen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. 0,00€ USK 18
  3. (-13%) 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Raumfahrt: Falsch abgebogen wegen Eingabefehler
    Raumfahrt
    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

    Jeder macht einmal Fehler, aber bei Raketen sind sie besonders ärgerlich. Ein kleiner Irrtum bei der Eingabe reicht, damit eine Ariane 5 in die falsche Richtung fliegt.

  2. Cloud: AWS bringt den Appstore für Serverless-Software
    Cloud
    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

    Von AWS-Kunden für AWS-Kunden: Das Serverless Application Repository ist eine Datenbank, die Nutzer nach Diensten durchstöbern können, die sie dann für ihre eigenen Projekte nutzen. Das Ganze findet ausschließlich in der Cloud statt.

  3. Free-to-Play-Strategie: Total War Arena beginnt den Betabetrieb
    Free-to-Play-Strategie
    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

    Mit Römern, Griechen und anderen antiken Völkern können Spieler im Onlinegame Total War Arena antreten und darin kostenpflichtige Kriegselefanten über die Schlachtfelder schicken.


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49