1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google+: Einladungen für alle

G+: Das bessere Facebook ...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. G+: Das bessere Facebook ...

    Autor: AndyGER 08.08.11 - 12:16

    Keine Frage, Google Plus fehlt noch so einiges an Komfort. Vor allem, wenn es um die Administration des G+ Kontos und seiner Kontakte dort geht. Aber schon heute macht Googles neuer Social Media Dienst eine Menge Spaß.

    Was besonders wichtig ist: Die Rechte am eigenen Wort, Bild oder Video verbleiben beim Erzeuger und gehen nicht, wie etwa bei Facebook, an den Dienst über. Meine Konsequenz daraus: Ich habe meine Fotos bei Facebook gelöscht. Bei Veröffentlichung von Bildern, etwa über meinen Blog (ein Zweiter ist in Arbeit), wird auf Facebook lediglich noch ein Link geteilt. Herr Zuckerberg erhält keine Mediendaten mehr von mir, die seine Geschäftspartner dann ungefragt nutzen dürften.

    Auch bei Twitter muss man aufpassen, mit welchem Bilderservice man seine Fotos oder Videos hoch lädt. Dort gibt es ebenfalls ein paar schwarze Schafe ...

    Ich muss demnächst erst einmal meine Kreise sortieren. Dort wird es allmählich unübersichtlich. Wer mich bei G+ finden möchte, schaut einfach in meine Signatur ... :-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  2. Re: G+: Das bessere Facebook ...

    Autor: syntax error 08.08.11 - 12:22

    Was mir fehlt ist eigentlich nur ne Funktion für persönliche Nachrichten und ein funktionierender Chat, bei dem ich mit jedem chatten kann, ohne ihn erst um Erlaubnis fragen zu müssen. Und ohne dass man ne Gmail-Adresse haben muss. Am besten dass man mit jedem frei chatten kann, wenn ich ihn und er mich geaddet hat. Bei allen anderen Kontakten, die mich aber nicht geaddet haben, kann das ja so bleiben wie es ist. Aktuell ist das eher nervig und funktioniert auch nichtmal richtig.

  3. Re: G+: Das bessere Facebook ...

    Autor: eyespeak 08.08.11 - 12:24

    AndyGER schrieb:

    > Was besonders wichtig ist: Die Rechte am eigenen Wort, Bild oder Video
    > verbleiben beim Erzeuger und gehen nicht, wie etwa bei Facebook, an den
    > Dienst über.

    Hast du dafür eine Quelle? Bisher gelesen:
    Google+ und das Fotorecht - Was passiert beim Teilen & Co? - http://bit.ly/p4eyKU

  4. Re: G+: Das bessere Facebook ...

    Autor: malachi54 08.08.11 - 12:28

    syntax error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mir fehlt ist eigentlich nur ne Funktion für persönliche Nachrichten
    > und ein funktionierender Chat, bei dem ich mit jedem chatten kann, ohne ihn
    > erst um Erlaubnis fragen zu müssen. Und ohne dass man ne Gmail-Adresse
    > haben muss. Am besten dass man mit jedem frei chatten kann, wenn ich ihn
    > und er mich geaddet hat. Bei allen anderen Kontakten, die mich aber nicht
    > geaddet haben, kann das ja so bleiben wie es ist. Aktuell ist das eher
    > nervig und funktioniert auch nichtmal richtig.


    soweit ich weiß setzt google chat auf jabber auf.
    probier doch mal ein jabber client runterzuladen und dich da mit googlemail accoutn einzuloggen.
    es könnte sein, dass du dort deine kontakte von gmail bzw g+ siehst... aber habs nicht probeirt meine nur das mal vor einiger zeit gelesen zu haben

  5. Re: G+: Das bessere Facebook ...

    Autor: DerKleineHorst 08.08.11 - 12:32

    Man kann also einer Person gar keine "private Nachricht" senden?
    Dachte ich wäre nur zu blöd den Button dafür zu finden. ;)

  6. Re: G+: Das bessere Facebook ...

    Autor: Fusselball 08.08.11 - 12:35

    DerKleineHorst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann also einer Person gar keine "private Nachricht" senden?
    > Dachte ich wäre nur zu blöd den Button dafür zu finden. ;)

    Hm, es ist doch möglich einen Stream nur an eine Person zu schicken, oder? Das wäre dann ja prinzipiell eine private Nachricht?

  7. Re: G+: Das bessere Facebook ...

    Autor: freedimension 08.08.11 - 12:36

    Du kannst aber doch einfach deine Nachricht nur mit dieser Person teilen. Mittels Haken bei "Erneutes Teilen deaktivieren" ist dann sicher gestellt, dass die Unterhaltung auch wirklich privat bleibt.

  8. Re: G+: Das bessere Facebook ...

    Autor: DerKleineHorst 08.08.11 - 12:39

    Ok, so geht es sicher. Ist nur ungewohnt und daher erstmal "umständlich".

  9. Re: G+: Das bessere Facebook ...

    Autor: eyespeak 08.08.11 - 12:48

    DerKleineHorst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok, so geht es sicher. Ist nur ungewohnt und daher erstmal "umständlich".

    Halt dir einfach im Hinterkopf fest, das alles was du da drin herum schreibst, einfach mal gar nichts mit "privat" zu tun hat. Nach dieser Einsicht ist alles viel einfacher ;) Also lass es lieber gleich bleiben. Für privat schicke ich dann lieber über meinen eigenen Mailserver, eine GPG-Mail, und gut ists.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.08.11 13:04 durch eyespeak.

  10. Re: G+: Das bessere Facebook ...

    Autor: AndyGER 08.08.11 - 12:49

    Genau. Passt. Natürlich räumst du Google und seinen Partnern ein Nutzungsrecht ein. Das geht ja auch gar nicht anders. Das machst Du ja auch schon, wenn Du Bilder auf Deinen Blog hoch lädst. Bei Facebook gibst Du aber die die Rechte komplett ab. Das bedeutet, dass irgend einer Deine Bilder z. B. zu Werbezwecken verwenden könnte, ohne dass Du einen Nutzen davon hast. Geschweige denn das Recht dafür erteilt hättest. Das geschieht auch bei einigen Twitter-Bildersendern. Es gab vor einiger Zeit mal einen englischsprachigen Blog über G+ und deren Nutzungsrechte, worin genau aufgeführt wurde, was es damit auf sich hat. Nach anfänglicher Hysterie wurde insbesondere für Fotografen Entwarnung gegeben. Leider habe ich den Link nicht mehr. Sobald ich diesen aber wieder finde, poste ich ihn hier gerne bzw. auch in meinem Blog ... :-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  11. Re: G+: Das bessere Facebook ...

    Autor: AndyGER 08.08.11 - 12:51

    Ich denke aber, dass etwas entsprechendes auch noch kommen wird. Zudem dürfte Google Talk bald etwas interessanter werden speziell für diesen Fall ... :-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  12. Re: G+: Das bessere Facebook ...

    Autor: eyespeak 08.08.11 - 12:51

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [....] Leider habe ich den
    > Link nicht mehr. Sobald ich diesen aber wieder finde, poste ich ihn hier
    > gerne bzw. auch in meinem Blog ... :-)

    Ich bin ganz Ohr... ;)

  13. Re: G+: Das bessere Facebook ...

    Autor: AndyGER 08.08.11 - 13:31

    Ich habe grad mal gegoogled ... Und zahlreiche deutsche und englische Beiträge zu dem Thema gefunden. Stellvertretend mal ein Link, aus dem hervor geht, dass auch ein Bilderdienst wie Getty keine Probleme hat mit G+. Da ich kein Jurist bin (wie die meisten wohl), hilft vor allem eines: Vertrauen. Bei Facebook ist mir die Rechtevergabe einfach viel zu schwammig. Und schaue ich mir an, wie sich ein Herr Zuckerberg benimmt, mache ich mir dort um meine Daten ernsthaft Sorgen.

    Wer ganz auf Nr. Sicher gehen will, schnappt sich nen eigenen Server und packt seine Bilder etc. dort eben drauf - für seinen eigenen Blog ... :-)

    Link:

    http://www.wdr.de/themen/computer/internet/social_networks/110728.jhtml

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  14. Jabber & Pidgin simpler gehts kaum

    Autor: elgooG 08.08.11 - 13:41

    Ja, so gut wie jeder hat bereits einen Jabber-Account. GMail gehört dazu, genauso wie 1&1, Web.de,GMX,....

    Wer nicht weiß ob er bereits einen Jabber-Account hat kann ja mal hier nachsehen:
    [einfachjabber.de]

    Dort findet man auch passende Clients. Ich empfehle Pidgin und wer seine Kontakte immer dabei haben will, nimmt einfach die portable Version. Einfacher geht's ja kaum. Mit Pidgin kann man dann auch alle Leute auf eine Liste setzen die mit ICQ, MSN,... arbeiten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.08.11 13:42 durch elgooG.

  15. Re: G+: Das bessere Facebook ...

    Autor: syntax error 08.08.11 - 15:30

    malachi54 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > soweit ich weiß setzt google chat auf jabber auf.
    > probier doch mal ein jabber client runterzuladen und dich da mit googlemail
    > accoutn einzuloggen.
    > es könnte sein, dass du dort deine kontakte von gmail bzw g+ siehst... aber
    > habs nicht probeirt meine nur das mal vor einiger zeit gelesen zu haben


    Darum gehts doch, ich hab nur einen einzigen Kontakt, der auch nen Gmail-Account hat, den Rest seh ich gar nicht erst. Und selbst dann muss ich erst per Hand nachfragen ob ich chatten darf. Wenn ich ihn und er mich geaddet hat ist das doch nur ne unnötige Hürde. Hab auch schon Leute per Hand angefragt, bei denen kam aber nie ne Anfrage an.

  16. Re: G+: Das bessere Facebook ...

    Autor: syntax error 08.08.11 - 15:32

    freedimension schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst aber doch einfach deine Nachricht nur mit dieser Person teilen.
    > Mittels Haken bei "Erneutes Teilen deaktivieren" ist dann sicher gestellt,
    > dass die Unterhaltung auch wirklich privat bleibt.


    Ja das ist die einzige Möglichkeit bisher.
    Aber das ist auch Quatsch, da private Nachrichten ja dann Teil des Streams werden und dann in der Menge untergehen. Bei FB hab ich beides schön voneinander getrennt und kann später noch alles überblicken.

  17. Re: G+: Das bessere Facebook ...

    Autor: mackes 08.08.11 - 15:58

    DerKleineHorst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann also einer Person gar keine "private Nachricht" senden?

    Doch, kann man eigentlich schon: Über den Button "E-Mail senden"! Allerdings kann man den deaktivieren bzw. nur für bestimmte Kreise sichtbar machen, was die meisten Leute getan zu haben scheinen. Aber es gibt ja auch noch die Möglichkeit über "Teilen".

  18. Re: G+: Das bessere Facebook ...

    Autor: Anonymouse 08.08.11 - 16:44

    Fusselball schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerKleineHorst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man kann also einer Person gar keine "private Nachricht" senden?
    > > Dachte ich wäre nur zu blöd den Button dafür zu finden. ;)
    >
    > Hm, es ist doch möglich einen Stream nur an eine Person zu schicken, oder?
    > Das wäre dann ja prinzipiell eine private Nachricht?

    Richtig

    Einfach ein @Name vor der Nachricht und es wird quasi zur PN.
    Nur muss man das erstmal wissen.

    Man kann auch Namen verlinken, indem man +Name in seinen stream schreibt.

  19. Re: G+: Das bessere Facebook ...

    Autor: Anonymouse 08.08.11 - 16:52

    Einfach in die Agb gucken. Warum muss es eine externe Seite sein?
    Auf mehr kann man sich da eh nicht stützen. Und andere Seiten beziehen sich auch nur auf die Agb.

  20. Re: G+: Das bessere Facebook ...

    Autor: JeanClaudeBaktiste 08.08.11 - 17:20

    … du hast Zeit.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  3. P&I Personal & Informatik AG, Wiesbaden
  4. 360 Grad IT GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme