1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Glass: Die Datenbrille zum…

ich hoffe, die reaktionen der mitmenschen bleiben auch so...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich hoffe, die reaktionen der mitmenschen bleiben auch so...

    Autor: cmi 30.01.14 - 21:39

    ...aber ich fürchte solche und noch viel unauffälligere "helferlein" (kontaktlinsen o.ä.) sind nur noch eine frage der zeit. zum einen bis die menschen ihren widerstand aufgeben, zum anderen bis die technik klein und gut genug geworden ist, dass sich widerstand nicht mehr lohnt bzw. sinnlos ist.

    head up display: "dir gegenüber, herr müller: ceo xyz ag, letztes jahr umsatzrückgang von 10%, kommt aus münchen, mag fc bayern münchen und squash. verheiratet, zwei kinder."

    brave new world.

  2. Re: ich hoffe, die reaktionen der mitmenschen bleiben auch so...

    Autor: Johnny Cache 30.01.14 - 21:46

    cmi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > head up display: "dir gegenüber, herr müller: ceo xyz ag, letztes jahr
    > umsatzrückgang von 10%, kommt aus münchen, mag fc bayern münchen und
    > squash. verheiratet, zwei kinder."

    Du scheint immer noch zu übersehen daß diese Informationen erst einmal gesammelt und verdichtet werden müssen bevor auch nur ansatzweise die Chance besteht diese auch auszugeben.
    Wo keine Informationen sind können sie auch nicht miß- oder gebraucht werden.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  3. Re: ich hoffe, die reaktionen der mitmenschen bleiben auch so...

    Autor: Andre S 31.01.14 - 10:54

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cmi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > head up display: "dir gegenüber, herr müller: ceo xyz ag, letztes jahr
    > > umsatzrückgang von 10%, kommt aus münchen, mag fc bayern münchen und
    > > squash. verheiratet, zwei kinder."
    >
    > Du scheint immer noch zu übersehen daß diese Informationen erst einmal
    > gesammelt und verdichtet werden müssen bevor auch nur ansatzweise die
    > Chance besteht diese auch auszugeben.
    > Wo keine Informationen sind können sie auch nicht miß- oder gebraucht
    > werden.

    Och das hat schon lange begonnen und der Wald wird immer dichter.

    Warte ab bis es eine sagen wir Facebook anbindung gibt wo ein Profil anhand eines Bildes gefunden und angezeigt wird. Die Gesichterkennungssoftware gibt es auch schon Serverseitig. Es muss nur verwendet werden.

    Ein bischen Mut zur Lücke, ein wenig Geldgier von Firmen mit der ambition dafür auch über leichen und Moral zu gehen, ein wenig Unachtsamkeit der Hüter der Demokratie und ruckzuck ist dieser punkt erreicht.

    Es ist alles immer nur eine frage der Zeit und vor allem noch LANGE nicht ausgeschlossen nur weil es momentan noch unerreichbar scheint.

    Die Zeit geht weiter und die Technologie auch oder? Das haben zuviele scheinbar schon vergessen das wir vor 15-20 Jahren noch 56K Leitungen zuhause hatten. Soviel Zeit ist das nicht das passt etwa 4-5x in ein Menschenleben rein.

    Kann nur den thread opener zitieren "brave new world"...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.14 10:56 durch Andre S.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  2. Müller-BBM Active Sound Technology GmbH, Planegg Raum München
  3. Universität Hamburg, Hamburg
  4. vitero GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Zotac Gaming GeForce RTX 3090 Trinity für 1.787,33€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de