1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Talk Chatback und iGoogle…

Alternative zu iGoogle?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alternative zu iGoogle?

    Autor: DiscoVolante 04.07.12 - 09:45

    Ich fand iGoogle immer super. Ist mir völlig unverständlich, warum das eingestellt wird.
    Besonders gefallen hat mir die Anpassbare Oberfläche ohne Werbung, auf der ich gesammelt die wichtigsten Feeds angezeigt bekommen habe.

    Kennt jemand eine vergleichbare Alternative?

  2. Re: Alternative zu iGoogle?

    Autor: JohnLamox 04.07.12 - 10:05

    also zumindest für mobile geräte wäre bestimmt "flipboard" eine alternative... wäre aber dann eine app und keine website...

    allerdings hätte ich auch gern eine website-alternative für igoogle... :-(

  3. Re: Alternative zu iGoogle?

    Autor: Clown 04.07.12 - 10:17

    Ham ja noch was Zeit. Bis dahin können wir sowas auch selbst machen.. :)

  4. Re: Alternative zu iGoogle?

    Autor: Henne1984 04.07.12 - 10:17

    Weine iGoogle auch jetzt schon nach :(

  5. Re: Alternative zu iGoogle?

    Autor: loofou 04.07.12 - 10:23

    Sofern das Datum kein Vertipper war, haben wir ja noch mehr als ein Jahr Zeit eine alternative Seite zu finden ;)

  6. Re: Alternative zu iGoogle?

    Autor: stimpy 04.07.12 - 10:33

    netvibes.com

    War schon immer iGoogle weit überlegen, und dem Google Reader in vielen Punkten auch.

    Bei T-Online ist es auch integriert: http://www.t-online.de/meine-seite

  7. Re: Alternative zu iGoogle?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 04.07.12 - 10:45

    Stylish und Greasemonkey.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Alternative zu iGoogle?

    Autor: DiscoVolante 04.07.12 - 10:48

    werde mir die Alternativen mal anschauen. Sind die ebenfalls werbefrei?

    Hauptsächlich geht's mir um die Feeds, aber ein paar brauchbare Widgets gab's für iGoogle auch die ich wirklich benutzt habe. LEO zum Beispiel.

  9. Re: Alternative zu iGoogle?

    Autor: stimpy 04.07.12 - 11:26

    DiscoVolante schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > werde mir die Alternativen mal anschauen. Sind die ebenfalls werbefrei?

    netvibes? ja

    > Hauptsächlich geht's mir um die Feeds, aber ein paar brauchbare Widgets
    > gab's für iGoogle auch die ich wirklich benutzt habe. LEO zum Beispiel.

    Widgets gibt's jede Menge, außerdem kannst du dir beliebiges HTML einbauen. So Nachschlageseiten wie LEO sind aber als Suchmaschinenkürzel im Browser immer noch am schnellsten... Nur so als Tipp :)

  10. Re: Alternative zu iGoogle?

    Autor: SmokeMaster 04.07.12 - 13:29

    Hab es nicht getestet jedoch soll man mit chrome und der dortigen Startseite Die gleichen Möglichkeiten wie mit iGoogle haben. Und noch mehr. Ich werde es bei Gelegenheit mal ausprobieren, jedoch ist iGoogle schon ein super Dienst... schade drum, aber es scheint wohl nicht so viele interessiert zu haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 19,99€
  3. 59,99€ (USK 18)
  4. (-20%) 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asus Zephyrus G14 im Test: Ryzen-Renoir-Revolution!
Asus Zephyrus G14 im Test
Ryzen-Renoir-Revolution!

Dank acht CPU-Kernen bei nur 35 Watt schlägt Asus' Ryzen-basiertes 14-Zoll-Spiele-Notebook jegliche Konkurrenz.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Intel MKL Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller
  2. DFI GHF51 Ryzen-Platine ist so klein wie Raspberry Pi
  3. Ryzen Mobile 4000 Das kann AMDs Renoir

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Lkw-Steuerung: Der ferngesteuerte Lastwagen
Lkw-Steuerung
Der ferngesteuerte Lastwagen

Noch steuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. R2 von Nuro Autonomer Lieferwagen darf ohne Windschutzscheibe fahren
  2. DLR Testfeld für autonomes Fahren analysiert den Autoverkehr
  3. Snapdragon Ride Qualcomm entwickelt Plattform für autonomes Fahren