Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: WebP soll Jpeg ersetzen

Es gibt PNG

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es gibt PNG

    Autor: Nyx 01.10.10 - 08:43

    Und das ist erst vor kurzen durch den IE allgemein nutzbargemacht worden mit Alpha-Kanal.

    Dazu nicht verlustbehaftet.

    Also wofür ein neues Format das sich erst in ein paar Jahren in der Masse durchsetzen kann.

  2. Re: Es gibt PNG

    Autor: Netspy 01.10.10 - 08:48

    Artikel gelesen? Ladenzeit? Dateigröße? … ?

  3. Re: Es gibt PNG

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.10.10 - 08:49

    Spielt nur auf mobilen Internetverbindungen eine Rolle. Also -> FAIL

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Es gibt PNG

    Autor: Netspy 01.10.10 - 08:50

    Na du hast ja Ahnung. Mach mal ’ne Fotogalerie mit PNG. Viele Spaß beim Warten, Warten, … auch bei schnellem DSL (was viele gar nicht haben).

  5. Re: Es gibt PNG

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.10.10 - 08:50

    PNG sollte lieber auf eine ADPCM-Gestützte Kompression umgerüstet werden, die weitaus mehr bringt als wenn man die RGB-Daten einfach mit ZLIB / GZIP komprimiert. Mit ADPCM kann man sogar auch verlustbasierte Kompression ohne Verlust an hohen und niedrigen Frequenzen realisieren. Der Verlust ist dabei kaum zu erkennen. Wenn man die RGB-Daten in Y Cr Cb Daten umwandelt (ohne subsampling, 1:1:1) kann man bei den Farbinformationen weniger Bits zuordnen als den Helligkeitsinformationen. So holt man noch einiges an Kompression heraus. Ich habe das schon in einem C#.NET Projekt getestet und es gab weitaus bessere Ergebnisse als mit ZLIB.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Es gibt PNG

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.10.10 - 08:54

    Für eine Vorschau reicht JPEG völlig aus. Da gibt es kein warten, warten, warten. Wenn ich es downloaden will ziehe ich PNG eindeutig vor. Ich bin jemand, der gerne Bilder in 8000x12000 Pixel oder so haben um den dreh.

    Freunde von mir zeichnen gerne und stellen die Bilder in eine Gallerie. Ich kann eine Vorschau in JPEG sehen und wenn mir was gefällt lade ich es als PNG. Wo ist da das Problem?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Es gibt PNG

    Autor: die menge machts 01.10.10 - 08:55

    Es Google nicht um das einzelne Bild, sondern um die Gesamtmenge der im Internet übertragenden Daten. Wenn man mit einem neuen Format 20% des gesamten Internet-Trafic einsparen kann, dann spart das viele viele Millionen Euro an Infrastruktur.

  8. Re: Es gibt PNG

    Autor: meinGott 01.10.10 - 08:57

    Naja, durch das "nach Hause zu Google telefonieren" von immer mehr Anwendung (z.B. Firefox) muss anderer Traffic kleiner gemacht werden. Schliesslich braucht Google den zum Datensammeln!

  9. Re: Es gibt PNG

    Autor: wechselgänger2 01.10.10 - 08:57

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spielt nur auf mobilen Internetverbindungen eine Rolle. Also -> FAIL


    Mobile Datenverbindungen werden aber immer wichtiger und ihr Anteil beim Internetverkehr wird in den nächsten Jahren weiter stark ansteigen.

    Ich gebe dir dein "FAIL" also mit einem "EPIC" davor hinzu.

  10. Re: Es gibt PNG

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.10.10 - 08:59

    Laber nicht so einen Dreck. Firefox telefoniert nicht nach Google. Höchstens, wenn der Benutzer zu doof ist um NoScript einzusetzten und jede 2. Seite Googlesyndication, Googleads, GoogleAPI und sonst was einsetzt ist dieser selber Schuld.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: Es gibt PNG

    Autor: .02 Cents 01.10.10 - 08:59

    Das stimmt so nicht. Wenn man davon ausgeht, das 80% der Datenmenge auf einer durchschnittlichen Webseite Bilder sind, und sich diese Datenmenge um 40% reduzieren lässt, ohne das die Qualität schlechter wird, ist dann kann man davon ausgehen, das die Seite sich entsprechend schneller aufbaut, _ohne_ zusätzliche Massnahmen, und _ohne_ das der Server gegenüber mehr leisten müsste.

  12. Re: Es gibt PNG

    Autor: Netspy 01.10.10 - 09:00

    Das Problem ist, dass DU nicht das Internet bist und der Großteil der Nutzer, der sich Fotos im Internet anschaut, diese schnell geladen haben will. Wer sich also irgendwo eine Fotogalerie mit lustigen Tieren anschaut, dem reichen bildschirmtypische Auflösungen und nicht zu stark komprimierte JPEGs. PNG ist für diese Zwecke (anschauen und nicht unbedingt weiterverarbeite) ziemlich ungeeignet.

  13. Re: Es gibt PNG

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.10.10 - 09:01

    Das mag schon sein. Aber skeptisch bin ich dahingehend ob das schnell ein Standard wird. Selbst WebM ist noch kein richtiger Standard. :/

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  14. Re: Es gibt PNG

    Autor: sdgshdgjj 01.10.10 - 09:02

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für eine Vorschau reicht JPEG völlig aus. Da gibt es kein warten, warten,
    > warten. Wenn ich es downloaden will ziehe ich PNG eindeutig vor. Ich bin
    > jemand, der gerne Bilder in 8000x12000 Pixel oder so haben um den dreh.
    >
    > Freunde von mir zeichnen gerne und stellen die Bilder in eine Gallerie. Ich
    > kann eine Vorschau in JPEG sehen und wenn mir was gefällt lade ich es als
    > PNG. Wo ist da das Problem?
    Ich kann auch laufen, wozu ein Fahrrad?
    Ich kann auch Rohkost essen, wozu ein Herd?
    Ich kann auch Zeitung lesen, wozu Internet?

    Sowas hört man immer, wenn es etwas neues gibt. Zeugt meistens von geringer Vorstellungskraft oder unzureichendem Verständnis.
    Die Gründe für eine Weiterentwicklung sind eigentlich nicht sonderlich schwer zu erraten, stehen aber sogar im Artikel.

  15. Re: Es gibt PNG

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.10.10 - 09:02

    Mir geht es ja eher um HighRes Downloads für PNG. Für alles andere kann man ja JPEG nutzen. Wenn man ein bisschen die DCT-Matritzen anpasst kann man einiges raus holen, ungefähr so viel wie mit WebP.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  16. Re: Es gibt PNG

    Autor: meinGott 01.10.10 - 09:02

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laber nicht so einen Dreck. Firefox telefoniert nicht nach Google.
    > Höchstens, wenn der Benutzer zu doof ist um NoScript einzusetzten und jede
    > 2. Seite Googlesyndication, Googleads, GoogleAPI und sonst was einsetzt ist
    > dieser selber Schuld.

    Firefox telefoniert zu Google! Und zwar benutzt der Firefox den Safebrowsing-Dienst von Google, da kannst Du noch so viel NoScript anhaben wie Du willst! Da hilft nur in der Firewall sperren!

  17. Re: Es gibt PNG

    Autor: Netspy 01.10.10 - 09:03

    Abwarten. Der Zeitpunkt ist gut, da im Zuge von dem ganzen HTML5- und CSS3-Hype sowieso gerade alle Browserengines überarbeitet werden und es da nicht schwer ist, noch eine weitere Lib mit einzubinden. Mich ärgert jedoch, dass Google nicht gleich Transparenz mit eingebaut hat. Ich befürchte für die Zukunft ähnliches wie bei PNG und dem IE.

  18. Re: Es gibt PNG

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.10.10 - 09:04

    Es ist eher so, dass der Kosten/Nutzenfaktor meines Erachtens noch etwas hinkt. Dazu müsste WebP einen totalen Durchbruch in der Bildkompression machen. Zum Beispiel ein 800x600 Bild auf 16KB komprimieren ohne SICHTBAREN Qualitätsverlust.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  19. Re: Es gibt PNG

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.10.10 - 09:05

    Ach und da geht die Welt unter oder wie? Und das kann man ja auch nicht in der about:config abschalten. Außerdem sind das gradeein Paar Bytes.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  20. Re: Es gibt PNG

    Autor: meinGott 01.10.10 - 09:06

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach und da geht die Welt unter oder wie? Und das kann man ja auch nicht in
    > der about:config abschalten. Außerdem sind das gradeein Paar Bytes.

    Oh ja, das kann der normale User ja auch und die paar Bytes reichen für eine Surfstatistik!

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Norderney, Norderney
  2. Sahle Baubetreuungsgesellschaft mbH, Greven
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Concardis GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel