1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google will Apple mit Web-App ein…
  6. Thema

Apple hat sich den falschen zum Feind gemacht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Apple hat sich den falschen zum Feind gemacht

    Autor: Trontur 10.08.09 - 11:40

    > Aber die meinen das ja Ernst, Werbung mit einer Funktion zu machen die
    > Windoes Mobile zB schon seit über 8 Jahren hat.

    Von wegen "schon seit über 8 Jahren hat". Ich verwende einen xda Orbit (HTC P3300) mit Windows Mobile 6 Professional. Ich kann nicht aus der (MS-eigenen) Notizen-App einen Text in die Zwischenablage nehmen und diesen dann in der (MS-eigenen) SMS-App bei einer neuen SMS einfügen. Das zieht sich durch alle Apps.
    Mag sein, dass es Copy & Paste schon seit Jahren für Windows Mobile gibt, aber es funktioniert nur *innerhalb* einer App.

    Ich gehe mal stark davon aus, dass beim iPhone das Copy & Paste wirklich über alle Applikationen geht (man korrigiere mich, wenn ich falsch liege).
    Und das ist durchaus ein Grund, dies zu bewerben!

    Nebenbei: Die Bedienung von Windows Mobile ist grausam und undurchdacht, hier wirkt schlicht nichts wie aus einem Guß. Das war mein erstes und letztes mobiles Gerät mit MS-Software.

  2. Re: Apple hat sich den falschen zum Feind gemacht

    Autor: Replay 10.08.09 - 11:52

    Also beim Palm geht das schon immer global über das ganze System, unabhängig natürlich vom Programm und von wem das Programm ist... o.O

    Und ich verwende das natürlich sehr oft und wäre ohne cut'n'paste quer über das ganze System echt aufgeschmissen und genervt.

    So viel zum Thema PalmOS sei veraltet :P

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  3. Re: Apple hat sich den falschen zum Feind gemacht

    Autor: abugida 10.08.09 - 14:03

    Der Artikel packt den Leuten mit seinen spekulativen Deutungen total verdrehte Gedanken in den Kopf. Google Latitude und Google Voice sind Fußnoten des Technologiemarktes. Es war Google, die sich Apple in den letzten Jahren zum Konkurrenten gemacht haben:

    - November 2007: Android tritt gegen das iPhone an
    - September 2008: Chrome tritt gegen Safari an
    - Juli 2009: Chrome OS tritt gegen den Mac an

    Google ist vom reinen Such- und Werbeanbieter immer weiter in andere Geschäftsfelder vorgedrungen. Heute konkurrieren sie in 2 von 3 von Apples Hauptgeschäftsfeldern mit Apple (Mobiltelefon und PCs). In Anbetracht dessen war es erstaunlich und Zeichen großer Sympathie zwischen den Unternehmensleitungen, dass Eric Schmidt überhaupt so lang im Aufsichtrat von Apple bleiben konnte.

    Außerdem muss zu Google Latitude und Google Voice auch gesagt werden: Es war kein Zufall, dass Apple für Webapps auf dem iPhone umfangreiche Funktionen bereitstellt, die tief ins Betriebssystem reichen, sondern Strategie seit Erscheinen des iPhones 2007. Insofern schlägt Google Apple kein "Schnippchen", sondern geht genau den Weg, den Apple als zweitbeste Alternative für iPhone-Entwickler vorgesehen hat.

  4. Re: Apple hat sich den falschen zum Feind gemacht

    Autor: abugida 10.08.09 - 14:12

    Volle Zustimmung. Kann ich in Windows Mobile oder Palm OS Texte aus Webseiten kopieren? Kann ich Bilder kopieren?

  5. Re: FALSCH ;-)

    Autor: abugida 10.08.09 - 14:31

    SirRobin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Während Apple noch hundert mal am Tag Werbung
    > schaltet wie: Du kannst es kopieren und einfügen,
    > hat Google schon den Blinker links gesetzt."
    >
    > Heisst es nicht richtig(er): "Das ist das neue
    > iPhone. Damit kannst du ziemlich unglaubliche
    > Sachen machen. Du kannst eine Nummer kopieren und
    > in eine Textnachricht einfügen"...
    >
    > Komplette lachhaft... oder spannend, was bei Apple
    > so alles unter "unglaublich" fällt ;-).

    Das Video ist hier: http://www.apple.com/de/iphone/gallery/ads/#copy-and-paste-hd Beispiel 3 zeigt, wie man aus einer Webseite einen Anschnitt mit 2 Absätzen und einem Foto kopieren kann und in eine E-Mail einsetzen kann, ohne dass die Formatierung verloren geht. Kann Windows Mobile das?

    Im Übrigen sehe ich das Herumgehacke auf MMS oder Copy&Paste als Ablenkungsmanöver (dass sich seit iPhone OS 3 auch ein für alle Mal erledigt hat). Apple hatte im iPhone OS eine Reihe von Features, die andere Betriebssysteme so nicht hatten. Ich persönlich bin froh, dass Apple zuerst mit Multitouch und dem AppStore herauskam und weniger wichtige Funktionen später nachlieferte.

    > Unglaublich fände ich eher, wenn das iPhone
    > wirklich überlebt - vor allem wenn Google wirklich
    > was dagegen haben sollte

    Was soll Google denn noch machen, um Apple zu schaden? Sie bieten doch schon alles kostenlos an. Android wird das Betriebssystem der Wahl für den Bodensatz an Handyherstellern, die sich kein eigenes OS leisten können. Diese sind auch schon kräftig dabei, die Platform mit dem, was sie für Innovationen halten, zu zersplittern und damit zu schwächen. Android wird so niemals eine Marktmacht erlangen.

  6. Re: Apple hat sich den falschen zum Feind gemacht

    Autor: Replay 10.08.09 - 15:03

    Texte aus Webseiten kopieren geht mit PalmOS natürlich. Man kann im Browser einstellen, ob man mit dem Stylus die Seite scrollen oder ob man einen Text auswählen möchte. Den markierten Text kann man dann in einem anderen Programm einfügen.

    Das mit dem "Bilder kopieren" verstehe ich jetzt nicht... Man kann sich Bilder halt ganz normal runterladen, um sie auf dem Gerät zur Verfügung zu haben. So wie am PC halt auch. Man kann die URL des Bildes kopieren, falls Du das meinst. Ich bin nur sehr selten mit dem Palm (Palm Centro) online.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  7. Re: Apple hat sich den falschen zum Feind gemacht

    Autor: QDOS 10.08.09 - 17:29

    das könnte Motorolas letzte Chance sein...
    Allerdings werde ich mir NIE WIEDER ein Handy von denen kaufen!

  8. Re: Apple hat sich den falschen zum Feind gemacht

    Autor: nichtnutzer 10.08.09 - 19:41

    Aber sowas von WORD!

    Habe auch den XDA mein Eigen nennen können - nachdem er nach mehrmaligem herunterfallen aber dann eine tote Zone auf dem Touch-screen hatte und es zusätzlich vor rund 2 Jahren kein alternatives OS für das Dingns gab, habe ich mir die Kosten für die Reparatur gespart - ich hab es auch nicht vermisst! Es war zwar damals noch WindowsMobile5, aber ich denke, mit der Version 6 wird sich in der Bedienung nicht wirklich viel geändert haben.

    Sowas von grottich! Das man sowas reinen Gewissens einem gut zahlenden Kunden verkaufen mag - das geht nicht mal für diese Gesellschaftsform in meinen Kopf!

  9. Falsch, es geht

    Autor: omnia 11.08.09 - 11:43

    Also ich habs gerade ausprobiert und von einer Notiz einen Text in eine SMS kopiert, geht ohne Probleme.

    Und sogar mein PDA vor einigen Jahren hat das unter WinCE schon können!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SharePoint-Entwickler (w/m/d)
    Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  2. SPS-Entwickler / Softwareentwickler für Steuerungssysteme (m/w/d)
    KWS SAAT SE & Co. KGaA, Einbeck
  3. Datenbank-Manager (m/w/d)
    Haus des Stiftens gGmbH, Siegburg (Home-Office möglich)
  4. Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat 8506 "Dienstleistungszentren Ländlicher Raum, Berufsbildung und Beratung Agrar- und Hauswirtschaft"
    Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de