1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Wissenschaftlicher…

"Wissenschaftlich"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Wissenschaftlich"

    Autor: mav1 26.07.12 - 15:08

    Nur weil Sinus, Fakultät, Quadratwurzel Cosinus, Logarithmus, und die Potenzfunktion auf dem Taschenrechner drauf steht, darf es sich sich "wissenschaftlich" nennen. Finde den Taschenrechner überhaupt nicht wissenschaftlich. Wenn zumindest Integrale, Differentiale, Summen, Gleichungssysteme lösbar wären, vielleicht, aber so ist es sicher nicht "wissenschaftlich".



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.07.12 15:09 durch mav1.

  2. "Taschenrechner"

    Autor: winterkoenig 26.07.12 - 15:19

    mav1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur weil Sinus, Fakultät, Quadratwurzel Cosinus, Logarithmus, und die
    > Potenzfunktion auf dem Taschenrechner drauf steht, darf es sich sich
    > "wissenschaftlich" nennen. Finde den Taschenrechner überhaupt nicht
    > wissenschaftlich. Wenn zumindest Integrale, Differentiale, Summen,
    > Gleichungssysteme lösbar wären, vielleicht, aber so ist es sicher nicht
    > "wissenschaftlich".

    Sehe ich auch so. Und ein "Taschen"-Rechner ist es auch nicht. Ich kann den jedenfalls in keine meiner Taschen stecken. ;-)

  3. Re: "Taschenrechner"

    Autor: blackbirdone 26.07.12 - 15:25

    haste handy ohne Internet dann könnte das stimmen sosnt nicht ;)

  4. Re: "Wissenschaftlich"

    Autor: P41145 26.07.12 - 15:44

    Aber es kann 170! lösen,
    die viele wissenschaftliche Taschenrechner schaffen maximal 69!

  5. Re: "Wissenschaftlich"

    Autor: nicoledos 26.07.12 - 16:05

    da ist doch wolframalpha wirklich wissenschaftlich, dafür nicht ganz so einfach in der Bedienung.

  6. Re: "Wissenschaftlich"

    Autor: mav1 26.07.12 - 16:11

    Nein, es kann 170! nicht lösen, das Ergebnis wird lediglich grob geschätzt.
    Die Lösung wäre: http://www.wolframalpha.com/input/?i=170%21

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Linux Administrator (m/w/d)
    profiforms gmbh, Leonberg
  2. Senior Solution Architekt - Netzwerk (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg, München
  3. (Junior) Integration Developer (m/w/d)
    Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH (F.A.Z.), Frankfurt am Main
  4. IT-Systembetreuer (m/w/d)
    Keller Lufttechnik GmbH & Co.KG, Kirchheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 319€
  2. (u.a. Odyssey G3 27" Full-HD 144Hz für 189€)
  3. (u.a. Around-Ear mit Mikrofon für 65€, True Wireless Noise Cancelling In-Ear für 222€)
  4. (u.a. Zotac Geforce RTX 3080 Trinity OC 12GB für 1.689€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
Canon
Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner