1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Googles Alphabet: Bei Project Loon…

Plot-Twist: Google doch keine Samariter

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Plot-Twist: Google doch keine Samariter

    Autor: Flasher 22.01.21 - 20:51

    Ja wer hätte das gedacht - mit Internet-Ballons in der Luft über Afrika lässt sich kein Geld verdienen. Oh wunder. Tja und wenn man mit etwas kein Geld verdienen muss, dann muss auch der nette Google Konzern die Blase platzen lassen.

    Schade, denn man könnte meinen ein so reicher Konzern könnte es sich leisten ein solches humanitäres Projekt auch ohne Profit zu betreiben.

  2. Re: Plot-Twist: Google doch keine Samariter

    Autor: Nightdive 23.01.21 - 01:19

    Klar könnte Google sich das leisten aber wozu sollten die das machen ?
    Google is evil !

  3. Re: Plot-Twist: Google doch keine Samariter

    Autor: TomTomTomTom 23.01.21 - 12:13

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja wer hätte das gedacht - mit Internet-Ballons in der Luft über Afrika
    > lässt sich kein Geld verdienen. Oh wunder. Tja und wenn man mit etwas kein
    > Geld verdienen muss, dann muss auch der nette Google Konzern die Blase
    > platzen lassen.
    >
    > Schade, denn man könnte meinen ein so reicher Konzern könnte es sich
    > leisten ein solches humanitäres Projekt auch ohne Profit zu betreiben.

    Möglicherweise ist das Konzept aber auch einfach überholt. Zum Preis eines Ballons (im Bereich von 10.000 USD) könnte man auch auch 20+ Starlink-Terminals verteilen. Und das alle 100-200 Tage.

    Vermutlich kann man bei Alphabet als SpaceX-Investor die beiden Projekte auch deutlich besser gegeneinander abwägen als ein Außenstehender. Bestenfalls ist es ein Gewinn für Alphabet und die potentiellen Nutzer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG, Alsfeld
  2. ING Deutschland, Nürnberg
  3. Felsomat GmbH & Co. KG, Königsbach-Stein
  4. ING Deutschland, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. 16,99€
  3. 5,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme