1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grausame Videos: Ehemaliger Content…

IT-News: Jobs können die Gesundheit ruinieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IT-News: Jobs können die Gesundheit ruinieren

    Autor: iongenson 22.09.20 - 15:00

    Große Überraschung für Sesselpupser, Alltag für alle anderen. Jeder Job mit körperlicher Betätigung ruiniert euren Körper lange vor der Rente. Dann seid ihr in dem Körper schlimmstenfalls noch 50 Jahre bis zum Tod gefangen.

    Aber auch 8 Stunden Bildschirm jeden Tag verkrümmt euch schneller die Hornhaut als ihr gucken könnt. Wenn ihr jung seid, gibts mit Pech noch Keratokonus obendrauf. Wenn ihr durchs ewige Sitzen (+Homeoffice) fett werdet, oder Bluthochdruck bekommt und mit 50 sterbt, sagt niemand was über euren Job.

    Aber gasp, ein Paragraf im Vertrag, dass man PTSD bekommen kann, wenn man sich jeden Tag traumatisierende Videos anschaut. Wer hätte das gedacht?????? Gleich mal den Arbeitgeber verklagen, weil man 5 statt 4h täglich Kinderpornos schauen musste.

    Newsflash: Irgendjemand muss die schmutzige Arbeit machen und sie wird in den seltensten Fällen gut bezahlt. Informiert wird über die Risiken niemand, denn sonst würde niemand den Job machen wollen und außerdem gibt es kaum einen Job ohne Gesundheitsrisiko. Das leben ist hart.

    .rant

  2. Re: IT-News: Jobs können die Gesundheit ruinieren

    Autor: Steven Lake 22.09.20 - 15:28

    Man könnte ja meinen, dass man vorher und währenddessen einen Psychologen an der Seite hat. Polizei, Feuerwehr und der Rettungsdienst bekommen eine professionelle Betreuung gestellt. Ob die diese annehmen, ist etwas anderes. Es gibt immer etwas, was man nicht so leicht verarbeiten kann und da müssen Profis her.

    Wenn man ein Suizidopfer aus den Bahngleisen kratzen muss, wird nicht gesagt, dass man Pech hat. Da wird sich um alle beteiligten gekümmert.
    Es gibt hier auch Gesetze, die in einigen Bereichen die Schädigung verringern soll. Beispiel sind Bildschirmpausen. Das Gesetz gibt keine genauen Zeiten an. Experten sagen jede Stunde 10 Minuten Pause vom Bildschirm. Wird in meiner Firma nicht gemacht. Ich mache alle 2 Stunden eine Raucherpause, wo ich mich ausstempeln muss. Das Ding ist, niemand hat wirklich Bock 1 Stunde länger auf der Arbeit zu sein. Bei 8 Stunden, kann man 2 10Minuten Pausen streichen (Mittagspause und Feierabend). Da habe ich ja noch weniger Freizeit. Ich fahre jeden Tag 3 Stunden mit dem ÖPNV. 9,5 Stunden auf der Arbeit sein + 3 Stunden Fahrzeit + 8 Stunden Schlaf + 1 Stunde Aufstehen und Einschlafen (Vorbereitung). Da bleiben mir ganze 2 1/2 Stunden pro Tag für Haushalt und Freizeit. Wenn es da noch Probleme mit dem ÖPNV gibt, reduziert sich dies. Man lebt also nur für Essen, Arbeiten, Essen, Putzen und Schlafen und dann 2 Tage pro Woche "Freizeit".

    Das Ding ist die Gesellschaft hat sich geändert, aber der Arbeitsmarkt tut sich da noch schwer. Es arbeiten meist beide, der Mann muss auch mehr im Haushalt übernehmen, man zieht weiter weg, Kantinen in der Firma gibt es kaum noch (größere Firmen haben so etwas noch).
    Warum sollte man selber für die Zukunft gucken und dafür Nachteile jetzt in kauf nehmen? Es gibt auch genügend die die Mittagspause ausfallen lassen würden, damit die ne halbe Stunde früher Feierabend haben.

  3. Re: IT-News: Jobs können die Gesundheit ruinieren

    Autor: mimimi 22.09.20 - 15:32

    ------ ^^^^^^
    siehe oben. Nicht jammern, ändern!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.20 15:34 durch mimimi.

  4. Re: IT-News: Jobs können die Gesundheit ruinieren

    Autor: sav 22.09.20 - 15:47

    Bei 3 Stunden Arbeitsweg würde ich mir auch überlegen, ob ich nicht was an der aktuellen Situation ändern sollte und entweder näher an die Arbeit ziehen oder mich um einen neuen Job bemühen sollte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.20 15:52 durch sav.

  5. Re: IT-News: Jobs können die Gesundheit ruinieren

    Autor: divStar 22.09.20 - 18:01

    8h+ auf einem Stuhl sitzen bringt einen auch zielsicher uns früher ins Grab. Und nun? Leben bringt einen in den Tod. Und nun? Ist nicht schön, aber ich kann es mir leider nicht leisten sehr gut zu leben und nicht zu arbeiten. Ich würde es wenn ich könnte.
    Aber ich suche mir halt immer die bestmögliche Entschädigung in Form von Beruf, Gehalt, Atmosphäre bei der Arbeit usw.

  6. Re: IT-News: Jobs können die Gesundheit ruinieren

    Autor: gaym0r 23.09.20 - 09:05

    iongenson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber auch 8 Stunden Bildschirm jeden Tag verkrümmt euch schneller die
    > Hornhaut als ihr gucken könnt.

    Gibt es da vertrauensvolle Quellen und vernünftige Langzeitstudien zu?

    Zu Keratokonus finde ich z.B. nur "Die Ursache für den Keratokonus ist bis heute, trotz umfangreicher Studien (z. B. Langzeitstudien in den USA bei 40.000 Betroffenen), noch nicht bekannt."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.09.20 09:06 durch gaym0r.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full-Stack Webentwickler (m/w/d) SharePoint
    Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Leiter Anwendungsentwicklung (m/w/d)*
    über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Rhein-Neckar-Kreis
  3. Azure Full-Stack Web Developer (m/w/d)
    Team Beverage Convenience GmbH, Rostock
  4. Informatiker (m/w/d) im Referat "Informationstechnik&qu- ot; der Zentralabteilung
    BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 89€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. 69,99€ (Release 07.10.)
  3. 589€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen