Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Greenpeace-Studie: Amazons Cloud…

100% Kernenergie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 100% Kernenergie

    Autor: Ketchupflasche 10.01.17 - 19:15

    Ich würde dafür sogar gerne mehr bezahlen, da dann der Strom auch zuverlässig am RZ steht. Dafür müßte der Anbieter auch zusichern, nicht Ökostrom (=Zufallsenergie) zu verwenden. Zudem die gute CO2-Bilanz der Kernenergie. Also alles Gründe die für den Ausbau der modernen Kernenergie sprechen. AWS wird mir immer sympatischer.

  2. Re: 100% Kernenergie

    Autor: sdfgsgf 10.01.17 - 19:37

    Ich glaube ihnen fehlen grundlegende Kenntnisse - anders kann ich mir ihre Ansichten nicht erklären...

  3. Re: 100% Kernenergie

    Autor: Sinnfrei 10.01.17 - 20:20

    Ich glaube es gibt da irgendwen der für AKW-Astroturfing bezahlt. Gerade im englischsprachigen Internet sind da viele unterwegs. Die erzählen Dir dann die ganze Zeit wie toll und sicher das ist, und Atommüll ist überhaupt kein Problem, usw. usf.

    __________________
    ...

  4. Re: 100% Kernenergie

    Autor: Schattenwerk 10.01.17 - 21:01

    Stimmt, ist ja bekannt, dass wenn kein Wind weht, auch alle Leute, welche Strom aus Windenergie bekommen sollen, keinen Strom haben.

    Man stelle dich mal die Probleme vor. Ein Rechenzentrum nutzt Sonnenenergie und es bewölkt. Kommt dort aus der Dose nix raus.

    Untragbar!

  5. Re: 100% Kernenergie

    Autor: LinuxMcBook 11.01.17 - 06:37

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, ist ja bekannt, dass wenn kein Wind weht, auch alle Leute, welche
    > Strom aus Windenergie bekommen sollen, keinen Strom haben.

    Nein, die bekommen dann den Strom aus Kern- und Kohlekraftwerken, der dann plötzlich doch wieder gut genug ist.
    Die Kohlekraftwerke können übrigens trotz schlechter CO2 Bilanz nicht abgeschaltet werden, weil sie für die Grundlast nötig sind. Der Strom, der wegen der ganzen Zufallsenergie geerdet werden muss, wird mithilfe der EEG-Umlage bezahlt.

  6. Re: 100% Kernenergie

    Autor: DY 11.01.17 - 08:04

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schattenwerk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Stimmt, ist ja bekannt, dass wenn kein Wind weht, auch alle Leute,
    > welche
    > > Strom aus Windenergie bekommen sollen, keinen Strom haben.
    >
    > Nein, die bekommen dann den Strom aus Kern- und Kohlekraftwerken, der dann
    > plötzlich doch wieder gut genug ist.

    Natürlich. Und den ganzen Aufwand damit diese in ihrer Kinderwelt verbleiben können in der alles so schön in Ordnung und das Gewissen rein ist.

    > Die Kohlekraftwerke können übrigens trotz schlechter CO2 Bilanz nicht
    > abgeschaltet werden, weil sie für die Grundlast nötig sind. Der Strom, der
    > wegen der ganzen Zufallsenergie geerdet werden muss, wird mithilfe der
    > EEG-Umlage bezahlt.

    Und zu geringlast Zeiten, in denen selbst die Grundproduktion von Kohle und Kernkraft zu hoch ist, verschenkt man diesen und pumpt damit die Hochbehälter voll, welche dann in Spitzenlastzeiten EEG geförderten Strom verkaufen können.
    Interessant welche Geschäftsmodelle da auf einmal entstehen...

  7. Re: 100% Kernenergie

    Autor: RicoBrassers 11.01.17 - 08:07

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, ist ja bekannt, dass wenn kein Wind weht, auch alle Leute, welche
    > Strom aus Windenergie bekommen sollen, keinen Strom haben.
    >
    > Man stelle dich mal die Probleme vor. Ein Rechenzentrum nutzt Sonnenenergie
    > und es bewölkt. Kommt dort aus der Dose nix raus.
    >
    > Untragbar!

    Surfen kann man ja auch nur, wenn das Wetter passt. ;)

  8. Re: 100% Kernenergie

    Autor: david_rieger 11.01.17 - 08:34

    Er ist entweder ein Troll oder beherrscht Sarkasmus nicht. Da brauchst Du Dich nicht anstrengen.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  9. Re: 100% Kernenergie

    Autor: Ach 11.01.17 - 09:28

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schattenwerk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Stimmt, ist ja bekannt, dass wenn kein Wind weht, auch alle Leute,
    > welche
    > > Strom aus Windenergie bekommen sollen, keinen Strom haben.
    >
    > Nein, die bekommen dann den Strom aus Kern- und Kohlekraftwerken, der dann
    > plötzlich doch wieder gut genug ist.
    > Die Kohlekraftwerke können übrigens trotz schlechter CO2 Bilanz nicht
    > abgeschaltet werden, weil sie für die Grundlast nötig sind. Der Strom, der
    > wegen der ganzen Zufallsenergie geerdet werden muss, wird mithilfe der
    > EEG-Umlage bezahlt.

    Richtig so, nicht locker lassen! Aber ich befürchte dass es nochmals dicker kommt. Ich hab da den mehr als dringenden Verdacht, dass diese ganze Geschichte mit den Elektrofahrzeugen nur ein unglaublich dreister Hoax der unverschämten Ökoindustrie ist. Wo sollen die angeblichen Ökoschleudern denn ihre Fahrenergie her bekommen, wenn weder der Wind geht noch die Sonne scheint?

    Ergo: handeln statt reden! Den nächsten Typen der mit seinem Lügenstromer vorbeischaut, mal forsch zum Anhalten bewegen, direkt auf der Straße! Dann unter seinen Wagen legen und seinen versteckten Kolbenmotor aufspüren(Na wo ist dein Motor Freundchen? Los, zeig ihn mir, zeig ihn mir! Oder soll ich ihn für dich finden? Wart nur ab, gleich hab ich dich...), um eine möglichst breite Öffentlichkeit mit seinem Lügenwerk zu konfrontieren und um endlich das nevendes Öko-Grinsen aus seinem Gesicht verschwinden zu lassen.

  10. Re: 100% Kernenergie

    Autor: Dwalinn 11.01.17 - 09:43

    Ich weiß nicht wie ich auf diesen Post reagieren soll.... meine Hand will mir auf die Stirn schlagen aber ich Grinse auch unkontrolliert vor mir hin.

  11. Re: 100% Kernenergie

    Autor: Schattenwerk 11.01.17 - 10:06

    Glückwunsch, sie haben die Ironie in meinem Beitrag gekonnt ignoriert :)

  12. Re: 100% Kernenergie

    Autor: LinuxMcBook 11.01.17 - 10:09

    Doch ich schon. Du hast die mithilfe von Ironie Probleme des Ökostroms relativiert, ich hab dir gesagt, wieso Ökostrom schlecht ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  3. Virtual Solution AG, Berlin, München
  4. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer XB271 WQHD 144 Hz für 499€ und Kingston HyperX Cloud II für 65€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

  1. Sega Classics angespielt: Sonic hüpft und springt auf dem Fire TV
    Sega Classics angespielt
    Sonic hüpft und springt auf dem Fire TV

    Keine Mini- oder Classic-Konsole, sondern mit einer App namens Sega Classics läuft Sonic auf dem Fire TV Stick 4K von Amazon. Insgesamt bietet die Sammlung 25 Retrogames, die einst auf dem Mega Drive erschienen sind. Golem.de hat ausprobiert, ob das Spielen immer noch Spaß macht.

  2. Anwaltspostfach: BeA-Klage erstmal vertagt
    Anwaltspostfach
    BeA-Klage erstmal vertagt

    Vor dem Anwaltsgerichtshof in Berlin fand heute die erste Verhandlung zu einer Klage statt, bei der Rechtsanwälte eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) erzwingen wollen. Das Gericht sieht aber noch viel Klärungsbedarf.

  3. Windows Sandbox: Nächste Windows-10-Version könnte Sandbox-Modus enthalten
    Windows Sandbox
    Nächste Windows-10-Version könnte Sandbox-Modus enthalten

    Microsoft könnte mit dem nächsten Windows-Update im Frühjahr 2019 einen Sandbox-Modus einführen, der Nutzern erlaubt, unsichere Programme zu starten, ohne ihre reguläre Windows-Installation zu gefährden.


  1. 18:18

  2. 16:58

  3. 16:40

  4. 15:37

  5. 15:19

  6. 15:04

  7. 14:35

  8. 14:23