Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Greenpeace-Studie: Amazons Cloud…

100% Kernenergie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 100% Kernenergie

    Autor: Ketchupflasche 10.01.17 - 19:15

    Ich würde dafür sogar gerne mehr bezahlen, da dann der Strom auch zuverlässig am RZ steht. Dafür müßte der Anbieter auch zusichern, nicht Ökostrom (=Zufallsenergie) zu verwenden. Zudem die gute CO2-Bilanz der Kernenergie. Also alles Gründe die für den Ausbau der modernen Kernenergie sprechen. AWS wird mir immer sympatischer.

  2. Re: 100% Kernenergie

    Autor: sdfgsgf 10.01.17 - 19:37

    Ich glaube ihnen fehlen grundlegende Kenntnisse - anders kann ich mir ihre Ansichten nicht erklären...

  3. Re: 100% Kernenergie

    Autor: Sinnfrei 10.01.17 - 20:20

    Ich glaube es gibt da irgendwen der für AKW-Astroturfing bezahlt. Gerade im englischsprachigen Internet sind da viele unterwegs. Die erzählen Dir dann die ganze Zeit wie toll und sicher das ist, und Atommüll ist überhaupt kein Problem, usw. usf.

    __________________
    ...

  4. Re: 100% Kernenergie

    Autor: Schattenwerk 10.01.17 - 21:01

    Stimmt, ist ja bekannt, dass wenn kein Wind weht, auch alle Leute, welche Strom aus Windenergie bekommen sollen, keinen Strom haben.

    Man stelle dich mal die Probleme vor. Ein Rechenzentrum nutzt Sonnenenergie und es bewölkt. Kommt dort aus der Dose nix raus.

    Untragbar!

  5. Re: 100% Kernenergie

    Autor: LinuxMcBook 11.01.17 - 06:37

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, ist ja bekannt, dass wenn kein Wind weht, auch alle Leute, welche
    > Strom aus Windenergie bekommen sollen, keinen Strom haben.

    Nein, die bekommen dann den Strom aus Kern- und Kohlekraftwerken, der dann plötzlich doch wieder gut genug ist.
    Die Kohlekraftwerke können übrigens trotz schlechter CO2 Bilanz nicht abgeschaltet werden, weil sie für die Grundlast nötig sind. Der Strom, der wegen der ganzen Zufallsenergie geerdet werden muss, wird mithilfe der EEG-Umlage bezahlt.

  6. Re: 100% Kernenergie

    Autor: DY 11.01.17 - 08:04

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schattenwerk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Stimmt, ist ja bekannt, dass wenn kein Wind weht, auch alle Leute,
    > welche
    > > Strom aus Windenergie bekommen sollen, keinen Strom haben.
    >
    > Nein, die bekommen dann den Strom aus Kern- und Kohlekraftwerken, der dann
    > plötzlich doch wieder gut genug ist.

    Natürlich. Und den ganzen Aufwand damit diese in ihrer Kinderwelt verbleiben können in der alles so schön in Ordnung und das Gewissen rein ist.

    > Die Kohlekraftwerke können übrigens trotz schlechter CO2 Bilanz nicht
    > abgeschaltet werden, weil sie für die Grundlast nötig sind. Der Strom, der
    > wegen der ganzen Zufallsenergie geerdet werden muss, wird mithilfe der
    > EEG-Umlage bezahlt.

    Und zu geringlast Zeiten, in denen selbst die Grundproduktion von Kohle und Kernkraft zu hoch ist, verschenkt man diesen und pumpt damit die Hochbehälter voll, welche dann in Spitzenlastzeiten EEG geförderten Strom verkaufen können.
    Interessant welche Geschäftsmodelle da auf einmal entstehen...

  7. Re: 100% Kernenergie

    Autor: RicoBrassers 11.01.17 - 08:07

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, ist ja bekannt, dass wenn kein Wind weht, auch alle Leute, welche
    > Strom aus Windenergie bekommen sollen, keinen Strom haben.
    >
    > Man stelle dich mal die Probleme vor. Ein Rechenzentrum nutzt Sonnenenergie
    > und es bewölkt. Kommt dort aus der Dose nix raus.
    >
    > Untragbar!

    Surfen kann man ja auch nur, wenn das Wetter passt. ;)

  8. Re: 100% Kernenergie

    Autor: Anonymer Nutzer 11.01.17 - 08:34

    Er ist entweder ein Troll oder beherrscht Sarkasmus nicht. Da brauchst Du Dich nicht anstrengen.

  9. Re: 100% Kernenergie

    Autor: Ach 11.01.17 - 09:28

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schattenwerk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Stimmt, ist ja bekannt, dass wenn kein Wind weht, auch alle Leute,
    > welche
    > > Strom aus Windenergie bekommen sollen, keinen Strom haben.
    >
    > Nein, die bekommen dann den Strom aus Kern- und Kohlekraftwerken, der dann
    > plötzlich doch wieder gut genug ist.
    > Die Kohlekraftwerke können übrigens trotz schlechter CO2 Bilanz nicht
    > abgeschaltet werden, weil sie für die Grundlast nötig sind. Der Strom, der
    > wegen der ganzen Zufallsenergie geerdet werden muss, wird mithilfe der
    > EEG-Umlage bezahlt.

    Richtig so, nicht locker lassen! Aber ich befürchte dass es nochmals dicker kommt. Ich hab da den mehr als dringenden Verdacht, dass diese ganze Geschichte mit den Elektrofahrzeugen nur ein unglaublich dreister Hoax der unverschämten Ökoindustrie ist. Wo sollen die angeblichen Ökoschleudern denn ihre Fahrenergie her bekommen, wenn weder der Wind geht noch die Sonne scheint?

    Ergo: handeln statt reden! Den nächsten Typen der mit seinem Lügenstromer vorbeischaut, mal forsch zum Anhalten bewegen, direkt auf der Straße! Dann unter seinen Wagen legen und seinen versteckten Kolbenmotor aufspüren(Na wo ist dein Motor Freundchen? Los, zeig ihn mir, zeig ihn mir! Oder soll ich ihn für dich finden? Wart nur ab, gleich hab ich dich...), um eine möglichst breite Öffentlichkeit mit seinem Lügenwerk zu konfrontieren und um endlich das nevendes Öko-Grinsen aus seinem Gesicht verschwinden zu lassen.

  10. Re: 100% Kernenergie

    Autor: Dwalinn 11.01.17 - 09:43

    Ich weiß nicht wie ich auf diesen Post reagieren soll.... meine Hand will mir auf die Stirn schlagen aber ich Grinse auch unkontrolliert vor mir hin.

  11. Re: 100% Kernenergie

    Autor: Schattenwerk 11.01.17 - 10:06

    Glückwunsch, sie haben die Ironie in meinem Beitrag gekonnt ignoriert :)

  12. Re: 100% Kernenergie

    Autor: LinuxMcBook 11.01.17 - 10:09

    Doch ich schon. Du hast die mithilfe von Ironie Probleme des Ökostroms relativiert, ich hab dir gesagt, wieso Ökostrom schlecht ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. Neun Zeichen GmbH, Berlin
  3. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Stuttgart
  4. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 33,99€
  2. 36,99€
  3. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
    Chromebook Spin 13 im Alltagstest
    Tolles Notebook mit Software-Bremse

    Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch


      1. Grafikkarte: Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
        Grafikkarte
        Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß

        Nächste Woche soll die Geforce GTX 1660 Ti erscheinen, welche zwar Nvidias Turing-Architektur, aber keine RT- oder Tensor-Cores nutzen soll. Dafür scheint der Grafikchip aber ziemlich viel Platz zu belegen.

      2. Core i9-9980HK: Intel plant acht Kerne für Notebooks
        Core i9-9980HK
        Intel plant acht Kerne für Notebooks

        Bisher verkauft Intel die Coffee Lake Refresh genannten Octacores nur für Desktop-Systeme, in einigen Wochen wird sich das ändern: Der Hersteller arbeitet an 45-Watt-Chips mit acht Kernen für unterwegs.

      3. Deep Learning Supersampling: Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
        Deep Learning Supersampling
        Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

        Nach Kritik an Deep Learning Supersampling hat sich Nvidia geäußert: In Battlefield 5 und Metro Exodus sollen Updates die Qualität der Kantenglättung erhöhen, die bisher vor allem in 1440p und 1080p nicht überzeugt.


      1. 13:49

      2. 13:20

      3. 12:53

      4. 16:51

      5. 13:16

      6. 11:39

      7. 09:02

      8. 19:17