Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Greenpeace-Studie: Amazons Cloud…

90% der Schwerindustrie nutzt auch keine...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 90% der Schwerindustrie nutzt auch keine...

    Autor: Drag_and_Drop 10.01.17 - 18:28

    Ob Stahlwerk oder Automobil Industrie, ich persönlich kennen kaum ein Großkonzern, der sich das leistet, es ist Recht unfair die IT Industrie deswegen anzugreifen...
    Und Ich arbeite selbst in einem Cloud Rechenzentrum, wir tun schon viel um Strom zu sparen, da jede Killowattstunde bares Geld ist, was wir nicht einfach so den Kunden weiter berechnen können...

  2. Re: 90% der Schwerindustrie nutzt auch keine...

    Autor: Kleba 10.01.17 - 18:51

    Aber in dem Fall ist es nunmal eine Studie die Cloud-Anbieter untersucht. Das ist kein direkter Angriff auf die IT-Industrie, sondern einfach "nur" ein Überblick wie es bei den großen derzeit aussieht. Ich denke, wenn auch andere Industrien vertreten wären, würde AWS nicht auf dem letzten Platz sein ;-)

  3. Re: 90% der Schwerindustrie nutzt auch keine...

    Autor: Drag_and_Drop 10.01.17 - 19:05

    genau genommen ist AWS ja nicht mal auf dem Letzten Platz, sonderen auf platz 12 von 15...
    Samsung, Oracle und Naver (Die machen den Line messanger) haben deutlich schlechter abgeschnitten...

  4. Re: 90% der Schwerindustrie nutzt auch keine...

    Autor: plutoniumsulfat 10.01.17 - 19:55

    Und 92% sind nicht alle....

  5. Re: 90% der Schwerindustrie nutzt auch keine...

    Autor: m9898 10.01.17 - 21:25

    Naja, vor allem dürfte es auch erst mal leichter sein ein Rechenzentrum mit doch relativ harmlosen Verbrauchern mit Wind- und Solarenergie zu speisen, als jetzt ein Stahlwerk mit Lichtbogenschmelzofen.

  6. Re: 90% der Schwerindustrie nutzt auch keine...

    Autor: Drag_and_Drop 10.01.17 - 23:06

    das ist genau so schwer oder leicht, wie sonst auch. Wenn du bzw dein Anbieter nur Ökostrom an den Strombörsen kaufst, heißt das trotzdem, das in deinem Netzsegment ein Mix aus allen Kraftwerken der Umgebung eingespeist wird.

  7. Re: 90% der Schwerindustrie nutzt auch keine...

    Autor: Ach 10.01.17 - 23:31

    Drag_and_Drop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob Stahlwerk oder Automobil Industrie, ich persönlich kennen kaum ein
    > Großkonzern, der sich das leistet, es ist Recht unfair die IT Industrie
    > deswegen anzugreifen...
    > Und Ich arbeite selbst in einem Cloud Rechenzentrum, wir tun schon viel um
    > Strom zu sparen, da jede Killowattstunde bares Geld ist, was wir nicht
    > einfach so den Kunden weiter berechnen können...

    Das ändert doch alles nichts an der Notwendigkeit. Zu sagen, die Anderen verschmutzen doch noch viel mehr als wir, deswegen ist es unfair, unbeachtet der Tatsache dass wir tatsächlich verschmutzen, uns als Verschmutzer ins Rampenlicht zu stellen, funktioniert nicht, hat noch nie funktioniert und wird es auch nie. Unfair wäre es zu verschweigen, dass auch diese Industrie die Umwelt verschmutzt, oder zu versuchen es zu vernebeln, wie die Unternehmen sich im Detail und in der Reihenfolge um die Umwelt bemühen, und besonders unfair wäre es gegenüber Unternehmen wie Apple/Facebook/Google, die sich tatsächlich und mit großen Investitionen für den Umweltschutz einsetzen.

  8. Re: 90% der Schwerindustrie nutzt auch keine...

    Autor: plutoniumsulfat 11.01.17 - 21:39

    Drag_and_Drop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist genau so schwer oder leicht, wie sonst auch. Wenn du bzw dein
    > Anbieter nur Ökostrom an den Strombörsen kaufst, heißt das trotzdem, das in
    > deinem Netzsegment ein Mix aus allen Kraftwerken der Umgebung eingespeist
    > wird.

    Die Möglichkeit dazu ist leichter. Das Stahlwerk ist eben auf konstante Leistung angewiesen. Konstant sehr hohe Leistung. Das Rechenzentrum braucht da doch etwas weniger meist ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

  1. Asus ROG Phone im Test: Hauptsache RGB!
    Asus ROG Phone im Test
    Hauptsache RGB!

    Mit dem ROG Phone hat Asus ein Smartphone für Gamer auf den Markt gebracht, das durch etwas schrilles Aussehen, reichlich Leistung und umfangreiches Zubehör auffällt. Im Test kann das Smartphone durchaus überzeugen, beim Zubehör gibt es aber ein paar Nieten.

  2. Pie: Huawei verteilt Android 9 für eine Reihe von Smartphones
    Pie
    Huawei verteilt Android 9 für eine Reihe von Smartphones

    Insgesamt fünf Smartphones von Huawei erhalten aktuell die jüngste Android-Version 9 alias Pie. Mit dabei sind das P20 Pro und das Mate 10 Pro. Neben den Neuerungen von Android selbst gibt es unter anderem eine neue Version des GPU Turbos.

  3. Elon Musk: The Boring Company stellt fertigen Tunnel vor
    Elon Musk
    The Boring Company stellt fertigen Tunnel vor

    Nach gut einem Jahr ist der erste Tunnel von Elon Musks Unternehmen The Boring Company fertig. Bei der Vorstellung demonstrierte Musk sein System einer unterirdischen Verkehrsader für autonom fahrende Elektroautos, allerdings in vereinfachter Form.


  1. 12:02

  2. 11:43

  3. 11:27

  4. 11:05

  5. 10:50

  6. 10:29

  7. 10:18

  8. 09:48