Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Großbritannien: Nutzer werden für…

Großbritannien: Nutzer werden für geplatzte Technikertermine entschädigt

In Großbritannien werden jetzt Strafzahlungen der Betreiber an die Nutzer fällig, wenn der Internet-Zugang nicht repariert oder der Technikertermin nicht eingehalten wird. Ofcom-Chefin Sharon White hatte an dem Programm führend gearbeitet. Hierzulande gibt es dazu nur leere Versprechungen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Bei uns kaum möglich... 5

    ffx2010 | 13.11.17 17:58 14.11.17 12:46

  2. Und deutsche Kunden... 6

    forenuser | 14.11.17 01:23 14.11.17 12:00

  3. Menschen und Firmen uebernehmen Verantwortung? 1

    mrgenie | 14.11.17 11:52 14.11.17 11:52

  4. Hört sich super an... 1

    chefin | 14.11.17 08:03 14.11.17 08:03

  5. Bei uns würde das so laufen: 1

    __destruct() | 13.11.17 23:34 13.11.17 23:34

  6. Sowas sollte selbstverständlich sein. 2

    Niaxa | 13.11.17 18:00 13.11.17 18:11

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    1. Kalifornien: Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
      Kalifornien
      Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

      Im US-Bundesstaat Kalifornien ist eine der härtesten Regelung des Westens im Hinblick auf Elektromobilität verabschiedet worden. Ab 2029 muss jeder neu zugelassene Stadtbus elektrisch fahren.

    2. Mainboard: Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter
      Mainboard
      Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter

      Mit dem B365 hat Intel einen weiteren Chipsatz für Sockel-LGA-1151-v2-Mainboards aufgelegt. Auch wenn der Name suggeriert, es sei der B360-Nachfolger, ist der Chip ein älteres 22-nm-Modell. So kann Intel seine 14-nm-Fabs für CPUs entlasten, denn 10 nm lässt weiter auf sich warten.

    3. Helio P90: Mediatek bleibt PowerVR treu
      Helio P90
      Mediatek bleibt PowerVR treu

      Der Helio P90 von Mediatek ist ein neues SoC für Mittelklasse-Smartphones. Der Chip hat eine überraschende CPU-Konfiguration und tatsächlich wieder eine PowerVR-Grafikeinheit. Zudem steigt die AI-Leistung.


    1. 13:00

    2. 11:30

    3. 11:00

    4. 10:30

    5. 10:02

    6. 08:00

    7. 23:36

    8. 22:57