Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Großbritannien: Nutzer werden für…

Und deutsche Kunden...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und deutsche Kunden...

    Autor: forenuser 14.11.17 - 01:23

    ... entdecken eine neue Einnahmequelle. Wie oft der Techniker dann nicht da war...

    Bei "den" Briten/Engländern mag das gehen, aber die Stellen sich an Bus- und Bahneingängen auch in einer Reihe auf...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  2. Re: Und deutsche Kunden...

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 14.11.17 - 06:13

    Sehr durchdachte Aussage...

  3. Re: Und deutsche Kunden...

    Autor: Auaaa 14.11.17 - 08:52

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... entdecken eine neue Einnahmequelle. Wie oft der Techniker dann nicht da
    > war...
    >
    > Bei "den" Briten/Engländern mag das gehen, aber die Stellen sich an Bus-
    > und Bahneingängen auch in einer Reihe auf...


    Hast schon mal in England gelebt? Ich verrate dir ein Geheimnis... das Meiste ist da so wie hier...Ausnahmen gibt es wenige (Geschichte, WW2, Kriegseinstellung und Militär sowie die Krone)

  4. Re: Und deutsche Kunden...

    Autor: Niaxa 14.11.17 - 10:05

    Aha äää und wie genau wird das dann zur Einnahmequelle?

  5. Re: Und deutsche Kunden...

    Autor: krakos 14.11.17 - 10:18

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber die Stellen sich an Bus-
    > und Bahneingängen auch in einer Reihe auf...

    Konnte ich bisher nur bei Engländern im Ausland (z.B. auf Menorca) erleben.
    In London war es dafür komplett anders. Das gleiche Gedrücke und Geschiebe an der Ubahn wie bei uns.

  6. Re: Und deutsche Kunden...

    Autor: jacki 14.11.17 - 12:00

    Auf so Ideen kommt man eigentlich nur wenn man 13 ist und keinen Bock zum Zeitungsaustragen hat. Natürlich wird es dokumentiert wenn es um Geld geht und spätestens beim zweiten Mal Anzeige wegen Betrug gestellt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. ETAS GmbH, Stuttgart
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. DATAGROUP Köln GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 77€)
  2. für 44,99€ statt 60,00€
  3. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

  1. Fraunhofer Fokus: Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken
    Fraunhofer Fokus
    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

    Trackingschutz für Apps - das will ein Fraunhofer-Institut bald anbieten. Ein erster Prototyp von Metaminer existiert bereits und soll auch ohne Rooten des Smartphones einen guten Schutz bieten.

  2. Onlinehandel: Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an
    Onlinehandel
    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

    Paypals Käuferschutz ist weniger sicher. Wenn der Käufer sein Geld zurückbucht, hat der Händler weiterhin ein Recht, die Zahlung zu erhalten. Doch immerhin müssen die Verkäufer klagen.

  3. Verbraucherschutz: Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
    Verbraucherschutz
    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

    Herzfrequenz und Schlafphasen: Apple, Garmin und andere Hersteller von Sportuhren und Fitnesstrackern speichern auf ihren Portalen sehr persönliche Nutzerdaten. Bei einem Praxistest sind nur zwei Hersteller korrekt mit dem Auskunftsrecht des Kunden umgegangen.


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11