Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grüne und Linke: Gesetzentwurf gegen…

Ist eigentlich eh egal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist eigentlich eh egal

    Autor: Casandro 09.11.14 - 14:21

    Der Gesetzesentwurf ist von der Opposition, selbst wenn die Groko ihm sachlich zustimmen würde, so würden sie nie dafür abstimmen. Wenn überhaupt würden die einen identischen Entwurf einbringen.

  2. Re: Ist eigentlich eh egal

    Autor: Cheval Alazán 09.11.14 - 15:06

    Wenn man bedenkt, dass die Linke durchgehend von Medien und Politik diffamiert, diskriminiert und ausgeschlossen wird - und das schlimmer als jemals die NPD - ist allein die Nachricht ein Hoffnungsschimmer.

    Mein Gedanke ist, dass die junge Generation (unter 40), die nicht mehr in Sachen DDR und alles davor indoktriniert wurde, die alten Menschen (über 40 u. älter) einfach ignoriert und die Parteien aufgrund der Politik wählen und nicht mehr aufgrund der medialen Gehirnwäsche.

    Der 30-Jährige liest diesen Artikel, denkt sich "Schön, dass wenigstens die Linke meine Interessen vertritt. Ich pfeife auf die Parolen der SZ" und geht dann wählen.

  3. Re: Ist eigentlich eh egal

    Autor: Sharra 09.11.14 - 15:24

    Exakt mein Gedanke. Die Opposition bringt etwas ein, und die Regierung ist per Definition dagegen. Selbst, wenn sie vorher etwas ähnliches gefordert hätte, sind sie spätestens jetzt dagegen. Insofern: Danke Grüne und Linke, dass ihr den Ansatz zunichte gemacht habt. Ihr hättet es eigentlich besser wissen müssen.

  4. Re: Ist eigentlich eh egal

    Autor: PG 09.11.14 - 16:08

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst, wenn sie vorher etwas ähnliches gefordert
    > hätte, sind sie spätestens jetzt dagegen.

    Das ist eine wunderbare Beschreibung - eines Kindergartens, nicht eines erwachsenen Politikbetriebs.

  5. Re: Ist eigentlich eh egal

    Autor: specialsymbol 09.11.14 - 17:05

    Es ist die Beschreibung des aktuellen Zustands. Kindergarten?

    Der Biermann-Auftritt, das war Kindergarten. Ich freue mich auch schon darauf vor dem Bundestag singen zu dürfen und dann einer Fraktion meine Meinung zu geigen.

  6. Re: Ist eigentlich eh egal

    Autor: GodsBoss 09.11.14 - 17:49

    > Exakt mein Gedanke. Die Opposition bringt etwas ein, und die Regierung ist
    > per Definition dagegen. Selbst, wenn sie vorher etwas ähnliches gefordert
    > hätte, sind sie spätestens jetzt dagegen. Insofern: Danke Grüne und Linke,
    > dass ihr den Ansatz zunichte gemacht habt. Ihr hättet es eigentlich besser
    > wissen müssen.

    Moment, weil die regierenden Parteien, also CDU/CSU und SPD, reagieren, als würden sie sich im Kindergarten befinden, sind die anderen Parteien nun Schuld? Gut, wenn die Mehrheit der Leute so ist wie du, kann ich verstehen, warum sie sich so verhalten, es funktioniert ja. Unfassbar.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  7. Re: Ist eigentlich eh egal

    Autor: furanku1 09.11.14 - 18:23

    Da habe ich eine Überraschung für Dich: Dei den U-18 Wahlen, z.B. in Thüringen ist die CDU die mit Abstand stärkste Partei.

    http://www.u18.org/thueringen-2014/

    Wenn Du Dir die hypothetische Sitzverteilung anguckst, wäre das sicher eine schwierige Regierungsbildung (insbesondere ohne die CDU). Nicht dass die Union meine politische Heimat wäre, aber da unterliegst Du einer verbreiteten Fehlvorstellung: Jugendliche *gelten* als politisch links, da das eben andersherum als "jung und schick" gilt. Anderseherum gehen da aber viele zur Jungen Union, hängen das aber nicht an die große Glocke, weil das eben als "uncool" gilt.

  8. Re: Ist eigentlich eh egal

    Autor: Anonymer Nutzer 09.11.14 - 18:43

    Cheval Alazán schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man bedenkt, dass die Linke durchgehend von Medien und Politik
    > diffamiert, diskriminiert und ausgeschlossen wird - und das schlimmer als
    > jemals die NPD - ist allein die Nachricht ein Hoffnungsschimmer.

    Lol. Entweder Satire oder granzenlose Dummheit, der Beitrag.

  9. Re: Ist eigentlich eh egal

    Autor: tezmanian 09.11.14 - 18:49

    PG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eine wunderbare Beschreibung - eines Kindergartens, nicht eines
    > erwachsenen Politikbetriebs.

    Selbst im Kindergarten geht es gesitteter zu.

  10. Re: Ist eigentlich eh egal

    Autor: phytec 09.11.14 - 19:09

    +1

  11. Re: Ist eigentlich eh egal

    Autor: phytec 09.11.14 - 19:18

    Wie alle Formen von Extremen ist die Politik der Linken (, der Rechten, der Grünen) in aller Konsequenz - und diese unterstelle ich den Parteioberen - nur durch Bevormundung und damit Einschränkungen bürgerlicher Freiheiten denkbar. Dies widerstrebt zutiefst.

    Eine der größten Volkswirtschaften der Welt mit 80 Millionen Einwohnern wird nicht nur über die Frage der Störerhaftung im Rahmen offener Funknetze definiert. Sondern über die funktionierende Müllabfuhr, öffentliche Gesundheitsdienste, Steuern, Rechtsstaatlichkeit und tausende anderer Faktoren.

    Öffentliche Funknetzwerke sind ein wichtiger Faktor dezentraler Kommunikation in der Zukunft und daher wichtig. Aber deswegen wähle ich nicht Parteien, die in allerletzter Konsequenz für das komplette Gegenteil von dem stehen, was mir wichtig ist: Die Garantie weitestgehender bürgerlicher Freiheiten.

  12. Re: Ist eigentlich eh egal

    Autor: Sharra 09.11.14 - 19:49

    PG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Selbst, wenn sie vorher etwas ähnliches gefordert
    > > hätte, sind sie spätestens jetzt dagegen.
    >
    > Das ist eine wunderbare Beschreibung - eines Kindergartens, nicht eines
    > erwachsenen Politikbetriebs.

    Richtig, nur leider ist das der IST-Zustand in so ziemlich jeder Politik.
    CDU/SPD sind angepisst, wenn die Linke mal was sinnvolles vorschlägt (grundsätzlich, weils eben die Linke ist)
    Europapolitiker sind angepisst, wenn das Volk blöderweise nicht ihrer Meinung ist.
    In den USA (2-Parteiensystem) ist man grundsätzlich dagegen, wenn die jeweils andere Partei was will, egal ob es sein muss, oder sinnvoll wäre.
    Und Putin (stellvertretend für viele Quasi-Alleinherscher) ist sowieso mit allem verfeindet, was nicht seinem persönlichen Weltbild entspricht.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass all diese Leute mal im Kindergarten und der Schule waren, und auch sonst so etwas wie eine Erziehung erhalten haben. Scheinbar muss man sich aber ein 4-wöchiges Trainingscamp antun, bevor man in die hohe Politik DARF, um all das wieder zu verlernen.

  13. Re: Ist eigentlich eh egal

    Autor: non_sense 10.11.14 - 08:04

    specialsymbol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Biermann-Auftritt, das war Kindergarten. Ich freue mich auch schon
    > darauf vor dem Bundestag singen zu dürfen und dann einer Fraktion meine
    > Meinung zu geigen.

    Ich fand die Aktion toll.
    Nur leider hat er sich auf die Linke beschränkt. Er hätte lieber zu einem Rundumschlag ausholen sollen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  2. Voith Group, Heidenheim an der Brenz, York (USA), Sao Paulo (Brasilien), Västerås (Schweden)
  3. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  4. Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  2. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  3. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29