1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hackerangriff: Fast 2.000…

Hackerangriff: Fast 2.000 Zugangsdaten von SPD-Computer entwendet

Die Server der SPD sind von einem unbekannten Hacker attackiert worden. Er soll mindestens 1.900 Zugangsdaten erbeutet haben. Die SPD hat Strafanzeige gestellt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Rechte Szene 3

    flash | 20.05.12 19:39 21.05.12 10:09

  2. Die SPD ist im Internet? 2

    elgooG | 21.05.12 07:54 21.05.12 09:19

  3. @Golem bitte mal besser recherchieren 3

    derkork | 20.05.12 14:06 21.05.12 08:45

  4. Na klar, andere Verwendung 1

    jude | 21.05.12 04:09 21.05.12 04:09

  5. Gesamte Zugangsdaten ? 1

    LuLiLu | 20.05.12 22:41 20.05.12 22:41

  6. "Täter unter dem Pseudonym Zyklon B" 1

    c3rl | 20.05.12 19:13 20.05.12 19:13

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. DZ Bank AG, Frankfurt am Main
  2. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg
  3. ProjektAntrieb IT GmbH, Fürth
  4. Bundesamt für Soziale Sicherung, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 24,29€
  3. 31€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Nach Encrochat-Hack: Auch deutsche Polizei wertet Chat-Verläufe aus
    Nach Encrochat-Hack
    Auch deutsche Polizei wertet Chat-Verläufe aus

    Europäische Polizeibehörden haben Encrochat gehackt und die Daten auch an deutsche Behörden weitergegeben. Das führte bereits zu ersten Verhaftungen.

  2. Ansible, OpenShift, Kubernetes: Workshops der Golem Akademie rund um die Cloud
    Ansible, OpenShift, Kubernetes
    Workshops der Golem Akademie rund um die Cloud

    Cloud-Dienste sind aus dem IT-Alltag nicht mehr wegzudenken - umso wichtiger ist es für IT-Profis, dass sie sich damit auskennen. Die Golem Akademie bietet Seminare zu den wichtigsten Themen an.

  3. iPhone: iOS 14 bringt die Corona-Warn-App durcheinander
    iPhone
    iOS 14 bringt die Corona-Warn-App durcheinander

    Nach dem Upgrade auf iOS 14 haben einige iPhone-Nutzer offenbar Probleme mit der Risikoermittlung der Corona-Warn-App.


  1. 10:57

  2. 10:24

  3. 10:05

  4. 09:50

  5. 09:35

  6. 09:20

  7. 09:04

  8. 08:43