Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handelsabkommen TPP: USA wollen…

Dann sind Clouddienste aber auch TOT.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann sind Clouddienste aber auch TOT.

    Autor: thecrew 21.10.14 - 08:16

    "Dem Entwurf nach sollen künftig unter anderem alle Anbieter von Internetdiensten verantwortlich gemacht werden, wenn sie Nutzern die Verletzung von Urheberrechten wie das illegale Herunterladen von Dateien ermöglichen. "

    Das wären dann so ziemlich alle Dienste die Cloudspeicherung ermöglichen.

    Auch Dropbox und co. Weil "möglich" ist es damit genauso.

    Was fürn Schmarrn.....

    Das wäre genau das selbe wie Hersteller von Festplatten in die Mangel zu nehmen weil der Kunde da ja Illegale Kopien drauf lagern könnte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.10.14 08:17 durch thecrew.

  2. Re: Dann sind Clouddienste aber auch TOT.

    Autor: ubuntu_user 21.10.14 - 08:19

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Dem Entwurf nach sollen künftig unter anderem alle Anbieter von
    > Internetdiensten verantwortlich gemacht werden, wenn sie Nutzern die
    > Verletzung von Urheberrechten wie das illegale Herunterladen von Dateien
    > ermöglichen. "
    >
    > Das wären dann so ziemlich alle Dienste die Cloudspeicherung ermöglichen.
    >
    > Auch Dropbox und co. Weil "möglich" ist es damit genauso.
    >
    > Was fürn Schmarrn.....
    >
    > Das wäre genau das selbe wie Hersteller von Festplatten in die Mangel zu
    > nehmen weil der Kunde da ja Illegale Kopien drauf lagern könnte.

    Du hast das nicht verstanden. Alles ist verboten. Die die im t der Regierung zusammenarbeiten werden nur nicht verfolgt

  3. Re: Dann sind Clouddienste aber auch TOT.

    Autor: knaxx 21.10.14 - 11:28

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was fürn Schmarrn.....
    >
    > Das wäre genau das selbe wie Hersteller von Festplatten in die Mangel zu
    > nehmen weil der Kunde da ja Illegale Kopien drauf lagern könnte.

    Na ja, so weit hergeholt ist das gar nicht. Eher nur weitergedacht.
    Stichwort: GEMA-Vermutung. Auf jede Festplatte (und jedes andere Speichermedium wie bspw. die Speicherkarte für deine Kamera) müssen in Deutschland GEMA-Abgaben gezahlt werden, weil es möglich ist, dass jemand dort GEMA-pflichtige Inhalte abspeichert.

    °l°(,,,,);

  4. Re: Dann sind Clouddienste aber auch TOT.

    Autor: thecrew 21.10.14 - 13:20

    GEMA?
    Ich meine es war VG_Wort? Oder? Oder sogar beides?

  5. Re: Dann sind Clouddienste aber auch TOT.

    Autor: Captain 21.10.14 - 20:10

    Vielleicht bezahlen wir demnächst GEMA auf Clouds.... 1 Fantastillion Cent pro MB

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVV Trading GmbH, Mannheim
  2. XENON Automatisierungstechnik GmbH, Dresden
  3. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Geforce RTX Battlefield 5 hat schnelleres Raytracing und DLSS-Glättung

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

  1. Huawei: Wartungsschnittstellen sind "keine Hintertüren"
    Huawei
    Wartungsschnittstellen sind "keine Hintertüren"

    Ein China-Thinktank, der selbst erklärt, das Technik nicht seine Kernkompetenz wäre, verschickt Studien über 5G-Sicherheitsrisiken durch Wartungsschnittstellen. Wir sprachen dazu mit Huawei.

  2. Musikerkennung: Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs
    Musikerkennung
    Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs

    Viele Apps schicken ohne Zustimmung der Nutzer Daten an Facebook. Bei der beliebten Musikerkennungsapp Shazam hat Apple das nun gestoppt. Allerdings nicht bei allen Nutzern.

  3. Stepstone: Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro
    Stepstone
    Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro

    Die großen Telekommunikations-Unternehmen zahlen laut einer Studie ihren Angestellten im Durchschnitt 68.800 Euro. Doch die Jobplattform Stepstone hat Führungs- und Fachkräfte zusammengerechnet.


  1. 19:10

  2. 18:35

  3. 18:12

  4. 16:45

  5. 16:20

  6. 16:00

  7. 15:40

  8. 15:20