Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hannes Ametsreiter: Vodafone will 250…

Wir kommen zwischen Montag und Freitag, 8 bis 18 Uhr vorbei.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wir kommen zwischen Montag und Freitag, 8 bis 18 Uhr vorbei.

    Autor: Crossfire579 19.02.16 - 10:41

    kwt

  2. Re: Wir kommen zwischen Montag und Freitag, 8 bis 18 Uhr vorbei.

    Autor: Blutgruppe10w60 19.02.16 - 11:38

    *8 bis 20 Uhr

  3. Re: Wir kommen zwischen Montag und Freitag, 8 bis 18 Uhr vorbei.

    Autor: Cok3.Zer0 19.02.16 - 14:08

    Ja, und dann war angeblich niemand zu Hause!

  4. Re: Wir kommen zwischen Montag und Freitag, 8 bis 18 Uhr vorbei.

    Autor: Blutgruppe10w60 19.02.16 - 14:09

    Und die Klingel nicht beschriftet.

  5. Re: Wir kommen zwischen Montag und Freitag, 8 bis 18 Uhr vorbei.

    Autor: TarikVaineTree 19.02.16 - 14:35

    Cok3.Zer0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, und dann war angeblich niemand zu Hause!


    Nachdem er zwei mal 'n Zettel reinschmiss, obwohl ich Urlaubstage wastend zuhause abgammelte, legte ich mich am Folgetermin (ja, es ging wieder ein Urlaubstag drauf) die vollen 6 h vorm Fenster auf die Lauer. Es gab in diesen 6 h (in denen ich auch mehrfach paranoid den Briefkasten überpüfte) nur eine Inkonsequenz: Ich musste für maximal 1 min meinem Harndrang Tribut zollen und danach noch etwa 20 Sekunden meine Hände waschen. Danach lag ein Brief im Kasten, dass niemand zuhause sei. Die präventiv auf maximale Lautstärke gestellte Klingel ist (natürlich) nicht betätigt worden, während ich meine Toilettenpause genoss.
    Wutentbrannt stürmte ich auf die Straße, wo ich den Wagen am Horizont des Sichtfeldes um die Ecke biegen sah. Unglaublich.

  6. Re: Wir kommen zwischen Montag und Freitag, 8 bis 18 Uhr vorbei.

    Autor: Blutgruppe10w60 19.02.16 - 15:10

    Jetzt weist du warum Punika-Flaschen so große Hälse haben. Hättest du mal eine davon bei dir gehabt.

  7. Re: Wir kommen zwischen Montag und Freitag, 8 bis 18 Uhr vorbei.

    Autor: TarikVaineTree 19.02.16 - 18:44

    Blutgruppe10w60 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt weist du warum Punika-Flaschen so große Hälse haben. Hättest du mal
    > eine davon bei dir gehabt.


    Made my day. :)

  8. Re: Wir kommen zwischen Montag und Freitag, 8 bis 18 Uhr vorbei.

    Autor: Anonymer Nutzer 20.02.16 - 10:44

    Genau!
    Sieht bestimmt lustig aus, wenn Du mit der Punika-Flasche im Schritt dem Techniker die Tür öffnest... ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. ETAS, Stuttgart
  3. TGW Software Services GmbH, Regensburg, Teunz
  4. STÖBER Antriebstechnik GmbH + Co. KG, Pforzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
    Neuer Echo Dot im Test
    Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

    Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      1. Vectoring: Rund 118.000 bekommen 100 MBit/s von der Telekom
        Vectoring
        Rund 118.000 bekommen 100 MBit/s von der Telekom

        Die Telekom kann wieder Erfolge beim Vectoring ausweisen. Zugleich entbrennt ein Streit darüber, wer überhaupt auf dem Land Breitband ausbaut.

      2. Windows 10: Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung
        Windows 10
        Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung

        In der kommenden Version von Windows 10 will Microsoft Retpoline gegen Spectre einführen. Das verlangsame das System nicht mehr so stark und bringe gerade auf älteren PCs eine spürbare Verbesserung. Allerdings dauert die Einführung noch ein wenig.

      3. Richard Stallman: GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation
        Richard Stallman
        GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation

        Ausgelöst durch die Diskussionen um den Code-of-Conduct in Linux und anderen Projekten erhält nun auch das GNU-Projekt Richtlinien zur Kommunikation. Strikte Vorschriften sollen aber explizit nicht gemacht werden, entschied Projektgründer Richard Stallman.


      1. 21:17

      2. 17:58

      3. 17:50

      4. 17:42

      5. 17:14

      6. 16:47

      7. 16:33

      8. 13:53