1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hasskommentare: "Wie würde es im Netz…
  6. Thema

also wird gleichgeschaltet

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: also wird

    Autor: demon driver 12.07.18 - 15:36

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sofries schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Das bringt zwar viele Kommentare aber meist jene die frustriert sind.
    >
    > Slashdot hat immer noch so ein Voting über die Qualität der Postings (nicht
    > dem Inhalt)

    Das System finde ich auch recht gut – aber auch dort ist das Voting nicht grundsätzlich unabhängig vom Inhalt. Das geht auch gar nicht anders. Wer offensichtlichen Unsinn schreibt oder eben Hatespeech, der wird schnell downgevotet (sorry fürs Denglisch, mir fällt grad nix besseres ein), egal wie formal supi und höflich der Text auch gestaltet ist...

  2. Re: also wird gleichgeschaltet

    Autor: Anonymer Nutzer 12.07.18 - 16:43

    woraus schiesst du dass die leute nach besten wissen und gewissen wirklich interessiert schreiben?

    gerade wenn jemand erst durch so eine gruppenaktion dazu kommt, dann bestand ja eine aufforderung durch andere zu seinem dabei sein.

  3. Re: also wird

    Autor: Trockenobst 12.07.18 - 17:31

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das System finde ich auch recht gut – aber auch dort ist das Voting
    > nicht grundsätzlich unabhängig vom Inhalt. Das geht auch gar nicht anders.
    > Wer offensichtlichen Unsinn schreibt oder eben Hatespeech, der wird schnell
    > downgevotet (sorry fürs Denglisch, mir fällt grad nix besseres ein), egal
    > wie formal supi und höflich der Text auch gestaltet ist...

    "Niederstimmen" sagen einige Dudenfreunde zu Downvoting ;)

    Viele der "Frustposter" sind doch eh frische Accounts aus den Bots. Warum also nicht die Dauer des Accounts und die Anzahl der blocks als Referenz nehmen dass ich diese Person nicht auch auf meinem Kanal haben will?

    Das ruiniert denen das Geschäftsmodell, weil Shitstorms kasse machen und deswegen werden sie niemals so ein Filter erlauben. Das muss man wohl mit Browserplugins lösen.

  4. Re: also wird gleichgeschaltet

    Autor: NaruHina 12.07.18 - 17:45

    Trolle gehören dazu ansonsten könnte man sich nicht über jene Trolle auslassen, sie sind sogar nützlich vor allem als Ideengeber vorüber man denn heute diskutieren könnte...

  5. Re: also wird gleichgeschaltet

    Autor: lanG 12.07.18 - 18:05

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lanG schrieb:
    > > In Ansätzen richtig, aber wenn man gleich als Nazi öffentlich (=Social
    > > Media) gebrandmarkt und verbal gesteinigt wird wenn man droppt das man
    > der
    > > Meinung ist das aktuell z.B. zu viele Einwanderer im eigenen Land sind
    > ohne
    > > das man fragt wieso derjenige der Meinung ist hat das nicht mehr viel
    > mit
    > > Schutz der Gesellschaft zu tun. Oder wenn man gewisse Dinge hinterfragt
    > > (und nein, ich meine nicht so Dinge wie „ist die Erde wirklich
    > > rund?“)
    >
    > Dann arbeite an deiner Artikulation.
    > Jeder der mindestens die Hauptschule absolviert hat, hat die Fähigkeit eine
    > Debatte zu führen.
    > Wenn du dich wie ein Neo Nazi äußerst zu einem Thema, bist du ein Neo
    > Nazi.
    > Sich dann hinter dem Thema zu verstecken und den anderen vorzuwerfen das
    > sie deine Hasstiraden nicht ernst nehmen, ist dann dein Problem.


    Lustig, dass du mir fehlerhafte Artikulation unterstellst, ohne entsprechende Texte von mir gelesen zu haben. Und nein, der Text war sachlich, soweit menschenmöglich objektiv und wurde trotzdem niedergemäht. Es gibt einfach ein paar Dinge die man jemandem vorwerfen kann und die Lawine rollt und insbesondere Godwins Law wird im Internet so unfassbar schnell zur Realität das man es kaum glauben möchte.
    Das Problem ist und bleibt das viele Menschen eben heutzutage einfach keine Fakten mehr haben wollen. Die Anzahl der "Special Snowflakes" (auch wenn ich den Begriff nicht so gern mag bzw. nutze) nimmt aber leider ebenfalls immer mehr zu, ebenso wie die Respektlosigkeit untereinander. Aber es wird nicht besser wenn man anfängt Meinungen zu verbieten oder auszublenden - das hat noch nie geholfen.

  6. Re: also wird gleichgeschaltet

    Autor: demon driver 12.07.18 - 18:18

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > woraus schiesst du dass die leute nach besten wissen und gewissen wirklich
    > interessiert schreiben?

    Was veranlasst dich zu der Annahme, dass sie es nicht täten? Es gibt keinen Anlass, ohne die geringsten Belege gleich vom Ungünstigsten auszugehen.

    > gerade wenn jemand erst durch so eine gruppenaktion dazu kommt, dann
    > bestand ja eine aufforderung durch andere zu seinem dabei sein.

    Selbstverständlich, aber doch nicht dazu, irgendetwas anderes zu schreiben als das, wozu man dort eben auch explizit motiviert wird, und das ist im Grunde ja nur das, was ich schrieb.

  7. Re: also wird gleichgeschaltet

    Autor: MrAnderson 12.07.18 - 18:27

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auf die meinungsbildung eingewirkt?

    Genau so funktioniert die ganze rechte Propaganda (und das leider erfolgreich)

    Es wird irgend ein Mist, Fake gepostet und wenn jemand dagegen spricht oder mit Fakten Kontra gibt, wird von Zensur und Meinungsdiktatur gesprochen und man suhlt sich in der Opferrolle.

    "das wird man ja wohl noch sagen dürfen"

  8. Re: also wird gleichgeschaltet

    Autor: Tremolino 12.07.18 - 18:38

    MrAnderson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ML82 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > auf die meinungsbildung eingewirkt?
    >
    > Genau so funktioniert die ganze rechte Propaganda (und das leider
    > erfolgreich)
    >
    > Es wird irgend ein Mist, Fake gepostet und wenn jemand dagegen spricht oder
    > mit Fakten Kontra gibt, wird von Zensur und Meinungsdiktatur gesprochen und
    > man suhlt sich in der Opferrolle.
    >
    > "das wird man ja wohl noch sagen dürfen"

    Wenn Du mit Fakten(!) contra gibst, ist das mit Sicherheit für niemanden "Zensur". Allerdings muss sich ja auch niemand von (Deinen) Fakten überzeugen lassen. Du übernimmst ja auch keine Position, nur weil der andere Dir seine Fakten um die Ohren haut, sondern behauptest eher, dass sind Fake-Fakten. Also, Du natürlich nicht, aber häufig läuft das so.
    Jeder sitzt in seinem Boot und bewirft den anderen mit Worten.
    Das Problem liegt doch darin, dass man insgeheim "ein Kampf mit Worten ausfechtet" und erwartet, dass der andere von der eigenen Position überzeugt wird ... das passiert aber in solchen Online-Diskussionen nicht.

  9. Re: also wird gleichgeschaltet

    Autor: bombinho 12.07.18 - 19:37

    YannikSMYLIE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre in etwas so als würden Sie einer Gruppe von Tierschützern
    > Gleichschaltung vorwerfen weil alle gegen den Missbrauch von Tieren sind...

    Wieso vorwerfen, wenn diese Gruppe sich auf einen Nenner einigt bzw. ein Interessensobjekt, dann sind sie das doch auch, genau das ist doch der Zweck bzw. das Ziel.
    Das kann man unmoeglich als Vorwurf sehen. Ein Vorwurf entsteht meist erst dann, wenn ein Mitglied der Gruppe dann eine eigene Meinung vertritt, die kontraer zum Rest der Gruppe ist.

  10. Re: also wird gleichgeschaltet

    Autor: bombinho 12.07.18 - 20:26

    MrAnderson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau so funktioniert die ganze rechte Propaganda (und das leider
    > erfolgreich)

    Du meinst, wenn Ultrarechte/Ultralinke sich gegenseitig die Taschen mit Slogans vollhauen, weil es in deren Weltbild passt?
    Ansonsten unterstellst du, dass das Volk vor dem Boesen geschuetzt werden muss, dann es kann ja noch nicht selbst denken.
    Glaubst Du wirklich, ich koennte irgendwelche Worte finden, die dein Weltbild derartig in das Wanken bringen, dass ich dir im Anschluss mein Weltbild als dass Alleinseelig Machende verkaufen koennte?

    > "das wird man ja wohl noch sagen dürfen"
    Natuerlich und das soll man auch sagen koennen. Wenn sich jemand verbal zum Pfosten machen will, weil er verzweifelt Neanderthaler wie eine Horde Einsteins aussehen lassen will, dann bitte. Da ist nichts Schlimmes dran. Und erst recht nichts Verfuehrerisches.
    Es kann keine Mitte ohne Raender geben und Raender abschneiden fuehrt nicht dazu, dass die Mitte nun randlos ist. Aber genau an der Stelle will ja #ichbinhier ansetzen. Argumentativ.

    Wenn du sagst: "der Ball ist rot" und ich antworte, dass du doch bloed bist und keine Ahnung hast, dann kannst Du daraus nicht lernen, wenn ich aber sage, dass der Ball aufgrund der weisslichen Verfaerbung eher zum Pink gerechnet wird, dann kannst Du das verstehen und wirst vielleicht beim naechsten Mal wieder "rot" sagen, aber du kannst dann schon verstehen, wenn ich vom pinken Ball spreche und weisst auch, dass ich damit nicht den Orangenen meine.

    Damit habe ich zwar nicht deine Meinung geaendert, aber habe dir Differenzierung ermoeglicht.
    Wenn Du irgendwann einmal darueber nachdenkst und dich dann entscheidest, den roten Ball einen Pinkenen zu nennen, damit Andere dich besser verstehen, dann hast Du deine Meinung geaendert (nicht ich). Wenn du das nicht tust, ist das auch kein Beinbruch, dein Umfeld passt sich ja auch an dich an und weiss dann, wenn du vom roten Ball sprichst, dass du den Pinkenen meinst.

  11. Re: also wird gleichgeschaltet

    Autor: demon driver 12.07.18 - 20:41

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > YannikSMYLIE schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Das wäre in etwas so als würden Sie einer Gruppe von Tierschützern
    > > Gleichschaltung vorwerfen weil alle gegen den Missbrauch von Tieren
    > > sind...
    >
    > Wieso vorwerfen, wenn diese Gruppe sich auf einen Nenner einigt bzw. ein
    > Interessensobjekt, dann sind sie das doch auch, genau das ist doch der
    > Zweck bzw. das Ziel.

    Nein. Ich schriebs hier schon, Gleichschaltung herrscht dann, wenn Medien unter staatlichem Zwang, unter Androhung und Ausübung staatlicher Gewalt, alle das gleiche publizieren. Wenn Menschen, die zu einem ganz bestimmten Thema eine ähnliche Meinung und eine ähnliche Haltung haben, freiwillig diese Meinung aktiv äußern, dann gibt es wenig, was weiter davon entfernt wäre als Gleichschaltung. Eine solche Behauptung ist völlig absurd.

  12. Re: also wird gleichgeschaltet

    Autor: bombinho 12.07.18 - 20:51

    Ja, das trifft so auf die Gleichschaltung der Medien zu. Allerdings ist der begriff Gleichschaltung ohne den Nachsatz "der Medien" eben nicht automatisch eine Gleichschaltung der Medien ansonsten koennte man das ja dann als Gleichschaltung bezeichnen und jeder wuesste, worum es geht, aber eine Eindeutigkeit ergibt sich erst aus der vollstaendigen Formulierung also nein, da liegst du falsch.

    Eine Gleichschaltung kann Vieles sein, nicht zuletzt auch im technischen Bereich und dort geht es definitiv normalerweise nicht um eine irgendwie gestaltete Harmonisierung der Handbuecher.
    http://www.zeitklicks.de/nationalsozialismus/zeitklicks/zeit/politik/gleichschaltung/was-ist-gleichschaltung/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.18 20:51 durch bombinho.

  13. Re: also wird gleichgeschaltet

    Autor: demon driver 12.07.18 - 21:02

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das trifft so auf die Gleichschaltung der Medien zu. Allerdings ist der
    > begriff Gleichschaltung ohne den Nachsatz "der Medien" eben nicht
    > automatisch eine Gleichschaltung der Medien [...]

    Sorry, aber das ist alles Unfug. natürlich geht es hier nicht um "die Medien", aber um einen publizistischen Zusammenhang, auch wenn es nur Foren oder Kommentarspalten sind, und selbst wenn man den staatlichen Zwang weglassen würde, bedeutet Gleichschaltung IMMER etwas von außen kommendes. Das trifft hier einfach nicht zu. Es geht um freiwillige Meinungsäußerungsakte freiwillig agierender Individuen. Es geht um die selbstbestimmte Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung. Niemand wird zu irgendetwas gezwungen. Es wird nichts "gleichgeschaltet". Es kommt nun mal vor, ganz ohne äußeren Zwang, dass Gruppen von Menschen bezüglich bestimmter Themen eine ähnliche Meinung haben und auch den Wunsch, diese zu passenden Gelegenheiten auch zu äußern.

  14. Re: also wird gleichgeschaltet

    Autor: bombinho 12.07.18 - 21:13

    Bist du dir sicher, dass es einem Mitglied von #ichbinhier problemlos erlaubt ist, wenn er zu einem Thema eine gaenzlich entgegengesetzte Meinung hat, diese auch noch als #ichbinhier posten kann, ganz im Sinne der Toleranz und Akzeptanz?

  15. Re: also wird gleichgeschaltet

    Autor: bombinho 12.07.18 - 21:36

    BTW: Wuerdest du einer Gruppe postender Neonazis genau diese beschriebene Autonomitaet und Gruppenzugehoerigkeit absprechen? Und trotzdem oder eigentlich genau deswegen moechtest Du sie einsperren und medikamentieren?

    Es sind im Wesentlichen nur zwei Seiten einer Medaille.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.18 21:45 durch bombinho.

  16. Re: also wird gleichgeschaltet

    Autor: demon driver 13.07.18 - 09:12

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bist du dir sicher, dass es einem Mitglied von #ichbinhier problemlos
    > erlaubt ist, wenn er zu einem Thema eine gaenzlich entgegengesetzte Meinung
    > hat, diese auch noch als #ichbinhier posten kann

    Was ist denn das für eine Frage? Wer könnte ihm das denn verbieten? Und wie sollte das durchgesetzt werden? Kommt dann die Facebookpolizei, die ihm die Erlaubnis entzieht, diesen speziellen Hashtag zu verwenden, und ihn für den Fall des Verstoßes Sperrung, Rauswurf, Geldstrafe, Zuchthaus androht?

  17. Re: also wird gleichgeschaltet

    Autor: bombinho 13.07.18 - 10:04

    Du folgst der Diskussion noch?

    Wieso sollte Facebook dort eingreifen, insofern keine rechtlich bedenklichen Kommentare abgeliefert wurden?

  18. Re: also wird gleichgeschaltet

    Autor: demon driver 13.07.18 - 10:31

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wieso sollte Facebook dort eingreifen, insofern keine rechtlich
    > bedenklichen Kommentare abgeliefert wurden?

    Eben. Daher: Keine Gleichschaltung.

  19. Re: also wird gleichgeschaltet

    Autor: Tremolino 13.07.18 - 10:39

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bombinho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wieso sollte Facebook dort eingreifen, insofern keine rechtlich
    > > bedenklichen Kommentare abgeliefert wurden?
    >
    > Eben. Daher: Keine Gleichschaltung.

    Na eben schon! Oder sind die millionenfachen Löschungen jetzt richterlich abgesegnet?!

  20. Re: also wird gleichgeschaltet

    Autor: gaym0r 13.07.18 - 10:54

    Kannst du auch mehr als nur auf einen Wikipedia-Eintrag verweisen? Hast du dir den überhaupt mal durchgelesen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. uniVersa Lebensversicherung a.G., Nürnberg
  2. induux international gmbh, Stuttgart
  3. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  4. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. 49,99€
  3. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de