Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt…

Alles Neuland

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles Neuland

    Autor: BLi8819 21.04.17 - 10:55

    Das was in sozialen Netzwerken immer so schön geteilt ist, ist nichts weiter als das, was bis dato am Stammtisch so ausgetauscht wurde.
    Gerüchte, schlechte Argumentationen, manipulative Aussagen... nichts neues. Aktivisten und Lobbyisten müssen heute nur keine Flyer mehr drucken, um ihre Sicht der Wahrheit zu verbreiten, sondern können einfach ein MEME erstellen oder ein Blog-/Twitter-/Facebookeintrag veröffentlichen und geteilt.

    Und die Regierung sollte sich in Sachen Falschaussagen auch zurückhalten. Die haben selbst genug getätigt.

    https://youtu.be/e9xPh2Qu0kc

  2. Re: Alles Neuland

    Autor: Lanski 21.04.17 - 16:10

    Was kommt ihr eigentlich alle immer wieder mit der Anstalt? :D

    Aber ja ... zum Großteil stimme ich dir da zu.
    Trotzdem war es damals schon teils strafbar am Stammtisch, aber hat ja keiner gemeldet.
    Oder beweisen können, Aussage gegen Aussage ... hier das ist das gleiche Prinzip, nur in einer anderen Dimension sozusagen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Seitenbau GmbH, Konstanz
  2. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  3. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 649,00€
  2. 20,00€
  3. 5,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

  1. Interview auf Youtube: Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020
    Interview auf Youtube
    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich doch noch nicht von dem Ziel verabschiedet, dass bis 2020 eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen fahren sollen. Zudem verriet sie in einem Interview mit Youtubern endlich ihr Lieblings-Emoji.

  2. Ransomware: Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar
    Ransomware
    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

    Die dänische Reederei rechnet mit Kosten und Umsatzeinbußen von 200 bis 300 Millionen US-Dollar durch den Not-Petya-Angriff. Die Verluste sollen vor allem in der Bilanz des dritten Quartals anfallen.

  3. Spielebranche: Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele
    Spielebranche
    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

    Gamescom 2017 Die Spielebranche in Deutschland konnte im ersten Halbjahr 2017 um rund 11 Prozent zulegen. Fans klassischer Vollpreistitel müssen sich trotzdem Sorgen machen - trotz guter Neuerscheinungen verliert das Segment auffallend stark.


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50