1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hello: Facebook veröffentlicht…

Was bin ich froh...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was bin ich froh...

    Autor: Kira 23.04.15 - 14:25

    ...das ich von Facebook weg bin. Klar der Konzern trackt mich auch außerhalb und ohne mein Profil, dennoch wird das langsam extrem. Mich würde es nicht wundern wenn Facebook die Anrufe sogar mitschneidet bzw. die genauen Daten speichert um entsprechende Werbung einblenden zu lassen...

    Zudem wenn ich Kontakt zu jemandem halten will, dann gebe ich dieser Person meine Handynummer und kommuniziere so mit dieser Person anstatt an einen solchen, in meinen Augen nutzlosen, Dialer zu benutzen.

    -------------------------------------------------------------------------------
    2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit, wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin ...

  2. Re: Was bin ich froh...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 23.04.15 - 14:27

    So gibt halt jeder seine Nummer Facebook und die vermitteln dann. Ist doch nett...

  3. Re: Was bin ich froh...

    Autor: berritorre 23.04.15 - 14:29

    Man kann zu Facebook und solchen Dingen stehen wie man wil und ich respektiere deine Entscheidung lieber direkt per Handy zu kommunizieren.

    Allerdings muss man sich schon ansehen, wie das funktioniert, bis man es als nutzlos bezeichnet. Ein Vorteil gegenüber der normalen Handytelefoniererei ist halt, dass man keine Minutenpreise hat (im ersten Moment mag man es als "kostenlos" bezeichnen - wenn man aber im Mobilfunknetz telefoniert, wird zumindest der Traffic kosten).

    Sage nicht, dass es gut oder schlecht ist, oder dass man es nutzen soll oder nicht. Als nutzlos würde ich es aber erstmal nicht bezeichnen.

  4. Re: Was bin ich froh...

    Autor: Kira 23.04.15 - 14:32

    Nun, die App tut das was jedes Telefon kann. Was interessiert es mich was die Person auf ihrer Pinnwand stehen hat ?

    Diese ganzen "extra-Features" sind einfach nutzlos, man brauch es nicht. Wenn mich jemand anruft, dann geh ich ran und lese mir keine Pinnwand Posts durch.

    Zudem, wieso sollte ich FB meine Handynummer geben ? Damit ich dann mit Werbe-SMS oder anrufen belästigt werde ? Nein danke.
    Die Firma ist inzwischen schlimmer als Google was das ausschlachten von Daten angeht.

  5. Re: Was bin ich froh...

    Autor: Anonymer Nutzer 23.04.15 - 14:38

    Minutenpreise?

    Willkommen im zeitalter der flat. ^^

    Minutenpreise....herrlich...xD

  6. Re: Was bin ich froh...

    Autor: Skandel 23.04.15 - 14:57

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Minutenpreise?
    >
    > Willkommen im zeitalter der flat. ^^
    >
    > Minutenpreise....herrlich...xD


    Ist ja nicht so dass jeder Telefonbesitzet eine Flat besitzt. Willkommen im Zeitalter der Auswahl. Ich denke das wegfallen der Minutenpreise wird für viele Interessant sein.

  7. Re: Was bin ich froh...

    Autor: Anonymer Nutzer 23.04.15 - 15:00

    Eh. Wenn man minutentarif wählt sollte man anschließend nicht rumheulen wenn man nach minuten abgerechnet wird.

  8. Re: Was bin ich froh...

    Autor: qwertü 23.04.15 - 15:39

    Ist es nicht so, dass die meisten Handynetzprovider in ihren Verträgen eine VoIP-Nutzung explizit untersagen? (ob das technisch durchgesetzt wird sei mal dahingestellt)

    Dann besticht Facebook bestimmt demnächst die Telcos damit sie da ne exklusive Ausnahme von bekommen.

  9. Re: Was bin ich froh...

    Autor: oakmann 23.04.15 - 17:21

    Telekom kann nur wollen das ihr eure Daten Flat nutzt, denen sollte es mittlerweile wurst sein wie die Daten laufen. Daten Flats werden beschränkt Telefon Flats nicht, deshalb glaub ich nicht das sich die Telekom quer stellen wird das man das nutzt. Die währen ja blöd dagegen auch noch vor zu gehen... Früher war es anders, aber das spätestens seit der Telefon-Flat in alle Netzte sollten Sie es gecheckt haben.

  10. Re: Was bin ich froh...

    Autor: kosovafan 23.04.15 - 18:46

    Kira schrieb:

    > Zudem, wieso sollte ich FB meine Handynummer geben ? Damit ich dann mit

    Die kennen die sobald man mobil auf Facebook zugreift.

    > Werbe-SMS oder anrufen belästigt werde ? Nein danke.

    Habe ich noch nie erhalten, von niemanden außer von der Westfalenpost. Ein Probeabo geschenkt bekommen und danach regelrecht mit Anrufen "besetzt" wurden. Sonst hat man mich noch nie irgendwie belästigt und auch nicht von Facebook, Google oder Twitter.

    > Die Firma ist inzwischen schlimmer als Google was das ausschlachten von
    > Daten angeht.

    Ja die sind alle so böse. Wie lächerlich, wenn man im Ticker lesen muss, wie der Staat sich zur Nutte des Zuhälters macht. Wie der BKA Chef schwadroniert das Massenüberwachung nicht illegal ist, ja diese Aluträger sogar ein Gesetzt bekommen damit das alles nicht mehr so grau sondern schwarz und rot im Gesetz geschrieben ist. Dazu endlose Datenbanken, Kontenabruf, Verkauf von Daten im Einwohnermeldeämter, Handel mit Addressen in der Werbewirtschaft und schon geht es weiter mit den Datenhandel der eGK. Facebook, Twitter, Google muss ich weder nutzen und kann auch das tracken ohne Probleme unterbinden. Dem Staat kann ich mich nicht verweigern, sonst bin ich schneller im sozialen Elend als ich schauen kann. Dafür reichen dann Schubladen wie links, rechts, oben, unten, mitte, Islam, Christentum, Sekte, Asyl oder was weiß ich sonst noch. Echt dieses armselige Geheule von Leuten die angeblich die Dienste so verfluchen aber sich besser auskennen als die Programmierer der Dienste. Wenn Ihr heulen wollt, macht eure Tür auf und da habt Ihr bei weitem genug zu tun um euer Hass kundzutun. Aber ist klar, dass ist ja mit Arbeit verbunden und meckern und sich aufspielen ist so angenehmer als tatsächlich aktiv zu sein. Deshalb stehen auch immer die gleichen an den Tatorten und versuchen die Freiheit des einzeln noch zu retten.

    Mfg

  11. Re: Was bin ich froh...

    Autor: kosovafan 23.04.15 - 18:49

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Minutenpreise?

    Ja die gibt es noch, denn nicht jeder wird von einer Flatrate bedient die er benötigt.

    > Willkommen im zeitalter der flat. ^^

    Ich kenne keine Flat die nach Asien und Afrika meine Gespräche abdeckt. Mir wäre es auch fremd mich zwei Jahre an irgendjemand zu binden, wenn ich die wenigste Zeit in Deutschland bin.

    Mfg

  12. Re: Was bin ich froh...

    Autor: Anonymer Nutzer 23.04.15 - 21:02

    Kira schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Zudem, wieso sollte ich FB meine Handynummer geben ? Damit ich dann mit
    > Werbe-SMS oder anrufen belästigt werde ? Nein danke.

    Wenn mindestens einer deiner Kontakte in deinem Smartphone Whatsapp besitzt hat Facebook deine Nummer eh schon.

  13. Re: Was bin ich froh...

    Autor: Graveangel 24.04.15 - 10:15

    qwertü schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist es nicht so, dass die meisten Handynetzprovider in ihren Verträgen eine
    > VoIP-Nutzung explizit untersagen? (ob das technisch durchgesetzt wird sei
    > mal dahingestellt)
    >
    > Dann besticht Facebook bestimmt demnächst die Telcos damit sie da ne
    > exklusive Ausnahme von bekommen.


    Mobilcom Debitel untersagt sämtliche peer to peer, VoIP und Nachrichtendienste, setzt dieses auch zum Teil technisch um.
    Der Port für Push z. B. Ist explizit gesperrt, bei vielen Kunden.
    Persönlich kenne ich 2 und hatte das Problem vor einiger Zeit selbst.
    WhatsApp scheint dennoch zu funktionieren (anderer Port?) und scheint eine eigene Push API zu haben.
    Andere Dienste funktionieren idR dann aber nicht, hierzu gehören Text secure, surespot, und ein paar weitere.
    Zudem scheint der Mist an die Nummer gebunden zu sein, eine Freundin hat den Anbieter zu o2 gewechselt und es geht noch immer nicht.
    Auch in anderen Geräten nicht mit der selben SIM.

    Was der Rest der Anbieter macht, weiß ich nicht. Bei o2 bisher keine Probleme und bei Vodafone auch nicht.

  14. Re: Was bin ich froh...

    Autor: laroe 24.04.15 - 10:57

    > Die kennen die sobald man mobil auf Facebook zugreift.

    Ja? Erklär mal wie das funktionieren soll.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ärztekammer Schleswig-Holstein Körperschaft des öffentlichen Rechts, Bad Segeberg
  2. Verwaltungs-Berufsgenossenschaft, Hamburg-Barmbek
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 115,99€ (Bestpreis!)
  2. 188,00€
  3. (Spiele bis zu 90% reduziert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
    Definitive Editon angespielt
    Das Age of Empires 2 für Könige

    Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

    1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
    2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

    1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
      Red Dead Redemption 2 PC
      Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

      Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

    2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
      Auslandskoordination
      Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

      Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

    3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
      Benzinpreis-Proteste
      Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

      Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


    1. 17:44

    2. 17:17

    3. 16:48

    4. 16:30

    5. 16:22

    6. 16:15

    7. 15:08

    8. 14:47