1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hiroshi Yamauchi: Nachruf: Der Mann…

Nintendo Mobil

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nintendo Mobil

    Autor: User2 21.09.13 - 18:38

    Würde Nintendo in Zukunft geile Spiele für Android und Co rausbringen, währe ich extrem glücklich.

    So absurd es klingt, aber über die Zeit habe ich gelernt mein smartphone zu vergöttern! es ist wie der Pokedex, den ich als Kind immer haben wollte. Man kann so viel machen, leider gibt es aber (für mich) zu wenig von dem was ich möchte (gute Spiele).
    Nichts mit komischen Sensoren, behinderten Wisch-Wasch Aktionen. Schlichte einfache Nintedo Game Portierungen eben für smartphones.

    Und ja ich entschuldige mich dafür das ich mich immer wieder bei golem ausheule und meine wünsche poste :-)

  2. Re: Nintendo Mobil

    Autor: Anonymer Nutzer 21.09.13 - 19:13

    Bei der aktuellen Kaufbereitschaft im Playstore, sollte einem emulierten Super Mario 3 für 79cent nichts im wege stehen.
    Ach warte, das geht auch umsonst. Denk auch mal an den Speicherbedarf. Sicher, die aktuellen Spieleapps werden auch immer größer, allerdings ist das Preisniveau für Nintendo einfach zu riskant. Und du darfst auch nicht vergessen, dass immer 30%( wenn das noch aktuell sein sollte) an Google abzutreten sind. Das ist mit eigener Hardware im Portfolio kaum sinnvoll.
    Nintendo hat ja Handhelds, die sind mobil. Ich würde mich nicht wundern wenn Nintendo bald genau das Gegenteil von dem was du dir wünscht anbieten wird. Also einen Handheld der auch stationär genutzt werden kann. Ein 3DS mit umgekehrtem Miracast zb.

  3. Re: Nintendo Mobil

    Autor: Falkentavio 22.09.13 - 00:52

    Nur stellt Nintendo richtige Videospiele her mit einem Umfang von 30 Stunden aufwärts. Und mit einer vernünftigen Steuerung, haptisches Feedback und so. Keine behinderten Wisch-Wasch Aktionen um es mit deinen Worten zu sagen :-)
    Wie willst du denn ein Super Mario, Zelda oder Pokemon auf dem Smartphone steuern, ohne 4-Wege Steuerkreuz bei dem man auch merkt wenn man runter rutscht und nicht jede Minute die Finger neu auf dem planen Bildschirm ausrichten muss?
    Gute Spiele sind mit einem planen Controller, der gleichzeitig auch Bildschirm ist also 1/4 von Fingern verdeckt wird, nicht möglich. Es gibt ein paar Ansätze, aber soweit ich weis hat noch keiner ein funktionierendes Steuerkonzept für z.B. ein klassisches RPG gefunden.

  4. Re: Nintendo Mobil

    Autor: xxNxx 24.09.13 - 11:28

    Falkentavio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur stellt Nintendo richtige Videospiele her mit einem Umfang von 30
    > Stunden aufwärts. Und mit einer vernünftigen Steuerung, haptisches Feedback
    > und so. Keine behinderten Wisch-Wasch Aktionen um es mit deinen Worten zu
    > sagen :-)
    > Wie willst du denn ein Super Mario, Zelda oder Pokemon auf dem Smartphone
    > steuern, ohne 4-Wege Steuerkreuz bei dem man auch merkt wenn man runter
    > rutscht und nicht jede Minute die Finger neu auf dem planen Bildschirm
    > ausrichten muss?
    > Gute Spiele sind mit einem planen Controller, der gleichzeitig auch
    > Bildschirm ist also 1/4 von Fingern verdeckt wird, nicht möglich. Es gibt
    > ein paar Ansätze, aber soweit ich weis hat noch keiner ein funktionierendes
    > Steuerkonzept für z.B. ein klassisches RPG gefunden.

    seh ich ganz genauso..
    und es gab ja schonmal ein entsprechendes konzept. von sony.. das xperia play..
    denn auch playstationports sind ohne echten controller einfach nicht mit der gleichen intensität zu realisieren..
    aber wie gut sich das verkauft hat, sieht man ja.
    nintendo würde eher dem gameboy das telefonieren beibringen als offizielle ports für andre handhelds erlauben/erstellen..
    und da kein mensch mit einem gameboy telefonieren will geschweigedenn dennoch für entsprechend verbaute technik bezahlen, wird es das wohl in absehbarer zeit so alles nicht geben bzw es bleibt bei der rollenverteilung wie es ist..
    und ich finde das auch ok.
    habe mir erst letztes jahr nochmal einen gba sp inkl div zelda-games bei ebay gekauft, weil ich die guten erinnerungen im handheldformat nochmal erleben wollte..
    und in keinem moment hab ich mir gewünscht auf meinem handy stattdessen spielen zu können..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Hannover
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Surface Duo im Test: Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!
    Surface Duo im Test
    Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!

    Microsofts neuer Ausflug in die Smartphone-Welt ist gewagt - das Konzept stimmt aber. Nicht stimmig hingegen sind Software, Hardware und Preis.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Error 1016 Windows-Händler Lizengo ist online nicht mehr erreichbar
    2. Kubernetes Microsofts einfache Cloud-Laufzeitumgebung Dapr wird stabil
    3. Microsoft Surface Duo kostet in Deutschland ab 1.550 Euro

    XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
    XPS 13 (9310) im Test
    Dells Ultrabook ist besser denn je

    Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
    2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
    3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen