1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hochwasser in Deutschland: Im…

Kurzwelle FTW

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kurzwelle FTW

    Autor: Lefuet1 22.07.21 - 14:01

    In meiner Bundeswehrzeit hatte ich viel mit Kurzwelle und Tastfunk zu tun. Das Signal braucht keine Satelliten, es können mobile Stationen aufgebaut werden und es ist robust wie sonst was. Wäre ja denkbar, dass diese vermeintlich alte Technik in solchen Situationen hilfreich sein kann.

    Fun Fact: Im Film Independence Day haben sie nach der fast komplett zerstörten Infrastruktur mittels Kurzwelle über weite Strecken hinweg kommunizieren können. Filme wissen eben besser Bescheid ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.07.21 14:01 durch Lefuet1.

  2. Re: Kurzwelle FTW

    Autor: Oktavian 22.07.21 - 14:19

    > In meiner Bundeswehrzeit hatte ich viel mit Kurzwelle und Tastfunk zu tun.
    > Das Signal braucht keine Satelliten, es können mobile Stationen aufgebaut
    > werden und es ist robust wie sonst was. Wäre ja denkbar, dass diese
    > vermeintlich alte Technik in solchen Situationen hilfreich sein kann.

    Das ist genau das, was Amateurfunker seit jeher machen. Mit Kurzwelle überbrückt man beliebige Distanzen recht spielend.

    Aber darum geht es hier ja gar nicht. Es geht nicht um Länder, die nicht erreichbar sind oder Inseln, sondern um einzelne Dörfer oder kleine Stadtteile. Zudem soll die Erreichbarkeit möglich sein für ganz normale Bürger.

    In den zur Zeit betroffenen gebieten Funken die Rettungs- und Ordnungskräfte recht unbeeindruckt, nur der "normale" Bürger hat kein Netz. Dem nützt aber auch Kurzwelle und ggf. auch noch CW recht wenig.

    > Fun Fact: Im Film Independence Day haben sie nach der fast komplett
    > zerstörten Infrastruktur mittels Kurzwelle über weite Strecken hinweg
    > kommunizieren können. Filme wissen eben besser Bescheid ;-)

    Wie gesagt, für Amateurfunker kein Problem, die erreichen ggf. auch andere Planeten, aber hier nicht das, was gebraucht wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Techniker - Technischer Support & Service (m/w/d)
    JDM Innovation GmbH, Murr bei Ludwigsburg
  2. Projektmanagement und Projektleitung Hardware-in-the-Loop(HiL) (m/w/d)
    MicroNova AG, Kassel
  3. IT-Projektleiter SAP Supply Chain Management S / 4HANA (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. Business Analyst (m/w/d)
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München, Saarbrücken

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston Fury Renegade 16GB Kit DDR4-3200MHz für 81,90€, Corsair Vengeance LPX 16GB Kit...
  2. 44€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. 169€
  4. 679€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
Hochwasser
Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Cell Broadcast Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
  2. Unwetterkatastrophe Einige Orte in Rheinland-Pfalz weiter ohne Mobilfunk
  3. Katastrophenschutz Cell Broadcast soll im Sommer 2022 einsatzbereit sein

EFAS: Geheimsache Hochwasserwarnungen
EFAS
Geheimsache Hochwasserwarnungen

Das EU-Warnsystem EFAS hat frühzeitig vor Ãœberschwemmungen in Westdeutschland gewarnt, doch die Öffentlichkeit hat auf diese Informationen keinen Zugriff.
Von Hanno Böck

  1. Streit mit den USA EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
  2. BDI Industrieverband warnt vor EU-Sonderweg bei Digitalsteuer
  3. EZB-Konzept Digitaler Euro soll Bargeld ähneln

Windows Insider Preview: Unsere ersten Schritte in Windows 11
Windows Insider Preview
Unsere ersten Schritte in Windows 11

Spontan und begeistert haben wir uns für den Dev-Channel von Windows 11 angemeldet und arbeiten bereits damit. Erstes Fazit: Der Aufwand lohnt sich nicht für jeden.
Von Oliver Nickel

  1. Microsoft Keine Gruppenrichtlinie wird Windows 11 ermöglichen
  2. Nachfolger von Windows 10 Windows 11 bekommt ein komplett neues Kontextmenü
  3. Microsoft Wieso hat Windows ein Menü zum Erstellen leerer Dateien?

  1. Microsoft: Windows 11 erreicht Beta-Status
    Microsoft
    Windows 11 erreicht Beta-Status

    Das neue Windows 11 ist Hersteller Microsoft nun offenbar stabil genug für regelmäßige Tests durch Nutzer. Noch gibt es aber nicht alle Funktionen.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Sysadmin Day 2021: Immer mit dem Ohr an der Festplatte
    Sysadmin Day 2021
    Immer mit dem Ohr an der Festplatte

    Zum Sysadmin Day ein Blick auf einen Beruf, den ich fast zehn Jahre ausübte und immer wieder merkte: Ohne ausgeprägte Flexibilität ist er kaum zu bewältigen.


  1. 10:17

  2. 09:19

  3. 09:01

  4. 08:00

  5. 07:37

  6. 07:20

  7. 05:30

  8. 17:45