Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Holodeck-Hackathon: Endlich Platz für…

Wie funktioniert Kollisionsabfrage?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie funktioniert Kollisionsabfrage?

    Autor: mnementh 11.07.16 - 14:23

    Bei Holopac frage ich mich: kann ich durch die Wände laufen um den Geistern zu entgehen? Immerhin sind die Wände nicht wirklich da.

  2. Re: Wie funktioniert Kollisionsabfrage?

    Autor: funnyUserName 11.07.16 - 14:30

    Im Spiel sind sie ja da. Du bewegst doch nur einen virtuellen Charakter. Wenn diese gegen eine Wand läuft bleibt er vermutlich stehen während du in der realen Welt weiterläufst.

  3. Gibt keine Kollision in Roomscale VR

    Autor: Achranon 11.07.16 - 15:02

    Ist auch bei diversen Vive Spielen ein Thema, man kann nicht verhindern das der User seinen Kopf durch Wände steckt, den Kopf an der Wand zu clippen ist auch keine Lösung, verursacht Motion Sickness.

    > Im Spiel sind sie ja da. Du bewegst doch nur einen virtuellen Charakter.
    > Wenn diese gegen eine Wand läuft bleibt er vermutlich stehen während du in
    > der realen Welt weiterläufst.

    Die Lösung wäre viel einfacher, wenn du eine Wand berührst stirbst du entweder oder das Spiel geht in eine Art Pause Modus wo es dir anzeigt wohin du wieder zurück laufen mußt damit es weitergeht.

  4. Re: Gibt keine Kollision in Roomscale VR

    Autor: mnementh 11.07.16 - 15:07

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist auch bei diversen Vive Spielen ein Thema, man kann nicht verhindern das
    > der User seinen Kopf durch Wände steckt, den Kopf an der Wand zu clippen
    > ist auch keine Lösung, verursacht Motion Sickness.
    >
    > > Im Spiel sind sie ja da. Du bewegst doch nur einen virtuellen Charakter.
    > > Wenn diese gegen eine Wand läuft bleibt er vermutlich stehen während du
    > in
    > > der realen Welt weiterläufst.
    >
    > Die Lösung wäre viel einfacher, wenn du eine Wand berührst stirbst du
    > entweder oder das Spiel geht in eine Art Pause Modus wo es dir anzeigt
    > wohin du wieder zurück laufen mußt damit es weitergeht.

    Tatsächlich sterben im Spiel wäre eine Lösung. Du bist in einem unendlichem schwarzen Raum wo Deine Bewegungen irrelevant sind.

    Hat aber den Nachteil, dass man verhindern muss dass das zu leicht passiert, ohne physische Barrieren kann man beim Abkürzen um Ecken mal schnell 'drin' sein.

    Pausemodus unterbricht das Spielerlebnis und ist im Multiplayer unpraktikabel.

  5. Re: Wie funktioniert Kollisionsabfrage?

    Autor: Icestorm 11.07.16 - 15:26

    Wenns ein Single Player-Spiel ist, das Spiel pausieren lassen, und egal wie weit du gehts, Du bist in einem nichtdefinierten Raum, aus dem Du mit Pfeilen zu dem Punkt geleitet wirst, wo Du das Raster verlassen hast.

  6. Re: Gibt keine Kollision in Roomscale VR

    Autor: Dukfaar 11.07.16 - 16:08

    Oder ganz einfach: wenn der Spieler meint, das die Wand für ihn nicht existiert, dann existiert sie eben auch für den Geist nicht mehr. Das ändert zwar irgendwie das ganze Spielprinzip, aber der Spieler hat's ja so gewollt :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. DEKRA SE, Stuttgart
  3. VPV Versicherungen, Stuttgart
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. CPU-Kühler)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
        Graue Flecken
        Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

        Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

      2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
        Störung
        Google Kalender war weltweit ausgefallen

        Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

      3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
        Netzbau
        United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

        United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


      1. 18:14

      2. 17:13

      3. 17:01

      4. 16:39

      5. 16:24

      6. 15:55

      7. 14:52

      8. 13:50