Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Holodeck-Hackathon: Endlich Platz für…

Wird wohl nur eine Frage der Zeit sein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wird wohl nur eine Frage der Zeit sein

    Autor: Achranon 11.07.16 - 13:36

    Bis der erste VR Freizeitpark eröffnet. Laserdrome und Achterbahn gibts ja schon mit VR, aber VR bietet ja weitaus mehr. Diese Pacman Idee stelle ich mir schon sehr lustig vor.

    Evtl. bekommt mans noch hin daß das Gear VR Bewegung ohne externe Kameras die Positonen erkennen kann und vielleicht auch noch direkt 2 VR Controller mit der gleichen Technik

    Eigentlich müßte es technisch möglich sein, Microsofts Hololens kann ja auch die Position ohne externe Sensore bestimmen.

    Tja, und dann kommt vermutlich Pokemon GO in VR und die Anzahl Verkehrsunfälle steigt um Faktor 1000 ;)

  2. Re: Wird wohl nur eine Frage der Zeit sein

    Autor: GeroflterCopter 11.07.16 - 14:04

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bis der erste VR Freizeitpark eröffnet. Laserdrome und Achterbahn gibts ja
    > schon mit VR, aber VR bietet ja weitaus mehr. Diese Pacman Idee stelle ich
    > mir schon sehr lustig vor.
    >
    > Evtl. bekommt mans noch hin daß das Gear VR Bewegung ohne externe Kameras
    > die Positonen erkennen kann und vielleicht auch noch direkt 2 VR Controller
    > mit der gleichen Technik
    >
    > Eigentlich müßte es technisch möglich sein, Microsofts Hololens kann ja
    > auch die Position ohne externe Sensore bestimmen.
    >
    > Tja, und dann kommt vermutlich Pokemon GO in VR und die Anzahl
    > Verkehrsunfälle steigt um Faktor 1000 ;)

    ;-) Ich glaube dann würde es sogar weniger Unfälle geben - man hat ja die Augen auf der Straße und muss nicht immer runter aufs Handy schauen.

  3. Re: Wird wohl nur eine Frage der Zeit sein

    Autor: Blublu 11.07.16 - 22:05

    "Eigentlich müßte es technisch möglich sein, Microsofts Hololens kann ja auch die Position ohne externe Sensore bestimmen. "

    Kann sie das?

    Man versucht das bei der GearVR schon. Oculus hat nur das Problem, das das den Akku des Handys in 10 Minuten leersaugt oder Gefahr besteht, das das Handy in Flammen aufgeht.

    Google behauptet, die haben ein StartUp gekauft, die einen Chip entwickelt hatten, der auf Inside-Out Tracking optimiert ist (ähnlich wie FPUs oder Physik-Chips in modernen Grafikkarten usw). Von den Chip verspricht man sich offenbar, so etwas mit Handies zu schaffen ohne das sie explodieren oder in 10 Minuten alle sind.

    wusste nicht, das Microsoft das mit der Hololens auch schon gelöst bekommen hat.

    Schade das wir noch keine Computer mit reversibler Logik (sogenannte "Kalte Computer") haben. (Laut Kurzweil verbraucht so ein Gerät 10 Milliarden mal weniger Energie beim rechnen wie unsere Computer mit irreversibler Logik heute.

    Er spinnt sich zB den "Ultimativen Laptop" zusammen. Ein Gerät mit 1kg Gewicht, das so schnell rechnet, das es eine "Starke KI" betreiben kann, die alle Gedankengänge, aller Menschen, die in den letzten 30.000 Jahren gelegt haben, in 1 Sekunde denken kann. Und keinen Temperaturanstieg verzeichnet. Nanotechnologie mit reversibler Logik soll so etwas möglich machen.

    Hoffentlich hilft uns so etwas beim zocken (oder löst alle Probleme für uns, wie Klimawandel, Energieknappheit usw) und legt nicht in Wirklichkeit eine Waffe auf uns an. So einen Terminator manövriert man nicht einfach so aus wie im Film. Ale Gedanken aller Menschen der letzten 30.000 Jahre.... PRO SEKUNDE . egal was Du planst, diese Möglichkeit ist ihm bekannt. ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. GEYER ELECTRONIC, Gräfelfing Raum München
  2. matrix technology AG, München
  3. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  4. BEUMER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      1. Glücksspiel: Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein
        Glücksspiel
        Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein

        Pünktlich zum Ablauf einer Frist durch die niederländische Behörde für Glücksspiel sperrt Valve den Handel und Tausch von virtuellen Objekten in Counter-Strike und Dota 2 in dem Land - ohne Vorwarnung. Mit etwas Pech sind teuer gekaufte Gegenstände nun vorerst wertlos.

      2. Sim als App: Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat
        Sim als App
        Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat

        Unbegrenztes Telefonieren mit der App, die alles können soll, was eine SIM-Karte bietet: Sipgate Satellite Plus ist jetzt verfügbar.

      3. Samsung: Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland
        Samsung
        Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland

        Samsung bringt das in Asien bereits erhältliche Android-Smartphone Galaxy A8 mit dualer Frontkamera nach Deutschland: Das Gerät ist für ein Mittelklassegerät gut ausgestattet, aber nicht gerade preisgünstig.


      1. 18:16

      2. 17:59

      3. 17:35

      4. 17:16

      5. 16:43

      6. 16:23

      7. 16:00

      8. 15:20