1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Horizon Worlds: Sexuelle…

Realität vs VR

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Realität vs VR

    Autor: Dakkaron 18.12.21 - 10:20

    Da scheinen ein paar Leute hier was durcheinander zu bringen.... Sowohl as die Auswirkungen angeht, als auch, was die Möglichkeiten angeht.

    Sexuelle Belästigungen im echten Leben betreffen einen echten Körper, sind oft auswegslos für das Opfer. Es gibt dabei immer zumindest den Subtext (wenn nicht die offene Drohung) von physischer Gewalt und/oder sozialen Zwängen ("Wenn du nicht mit machst, dann entlasse ich dich"). Die Belästigung findet oft ohne Zeugen statt und ist meist extrem schwer zu beweisen. Das ist echt heftig, was alle Aspekte angeht, und "Da ist eine Hand auf meinem Hintern" ist nicht annähernd das einzige Problem in so einer Situation. Da kommt Machtlosigkeit, Ausgeliefert sein, Angst, Drohung und vieles mehr dazu.

    Jetzt der Vergleich dazu in VR: physischer Kontakt ist ausgeschlossen. Damit auch physische Gewalt. Sozialer Druck ist theoretisch möglich (wenn z.B. der Täter der Gildenleader ist). Allerdings gibt es, im Vergleich zum echten Leben immer die Möglichkeit, das Headset abzusetzen, den Server zu wechseln, den Täter zu blockieren, die Safe Zone Bubble zu aktivieren und/oder den Täter zu melden. Denn immerhin wird alles protokolliert, weswegen auch die Beweisbarkeit kein Problem ist.

    Alles in Allem ist die Situation in VR auch nicht schön, aber auch nicht direkt mit sexueller Belästigung in der realen Welt vergleichbar. Das wäre nämlich eine grobe Verharmlosung von sexueller Belästigung in der realen Welt.

  2. Re: Realität vs VR

    Autor: Hotohori 20.12.21 - 00:22

    Das Problem ist halt nur... ja, man kann leichter darauf in VR reagieren, aber passiert ist es trotzdem erst mal, wenn man die Sicherheitsfunktion nicht an hatte.

    Ein weiteres Problem ist halt: es hängt vom Opfer ab wie es das selbst empfindet. Ist man vorbelastet, was leider die aller meisten Frauen sein dürften sind, kennt man es eben aus der echten Realität und überträgt es in dieser Situation eben auch auf die virtuelle.

    Ich meine der Name sagt es ja schon: virtuelle "Realität". Was ist denn Realität?

    Im Grunde geht es bei dem Thema hier nicht um den Teil "virtuell" oder "echte" Realität, sondern um den zweiten Teil "Realität". Für diese Frau war der sexuelle Übergriff real, ob in der "virtuellen" oder "echten" Realität spielt dabei keine Rolle.

  3. Re: Realität vs VR

    Autor: Doener 20.12.21 - 03:29

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist halt nur... ja, man kann leichter darauf in VR reagieren,
    > aber passiert ist es trotzdem erst mal, wenn man die Sicherheitsfunktion
    > nicht an hatte.
    >
    > Ein weiteres Problem ist halt: es hängt vom Opfer ab wie es das selbst
    > empfindet. Ist man vorbelastet, was leider die aller meisten Frauen sein
    > dürften sind, kennt man es eben aus der echten Realität und überträgt es in
    > dieser Situation eben auch auf die virtuelle.
    >
    > Ich meine der Name sagt es ja schon: virtuelle "Realität". Was ist denn
    > Realität?
    >
    > Im Grunde geht es bei dem Thema hier nicht um den Teil "virtuell" oder
    > "echte" Realität, sondern um den zweiten Teil "Realität". Für diese Frau
    > war der sexuelle Übergriff real, ob in der "virtuellen" oder "echten"
    > Realität spielt dabei keine Rolle.

    Es muss aber doch im Kontext gesehen werden. VR ist nicht Real, du kannst Ausflüge ins Weltall, in die Vergangenheit, Zukunft etc. machen. Wenn du in einem Spiel in VR stirbst, lebst du kurz danach wieder, ganz im Gegensatz zur Realität.

    Es kann dich mit VR-Brille keiner aus dem Spiel wirklich berühren. Du hast zu jeder Zeit die volle Kontrolle. Wenn du das nicht hast, hast du nicht verstanden, dass es ein Spiel ist. In manchen Momenten sind Spiele nicht schön. Oft wirst du in Spielen mit Dingen konfrontiert, welche du in der Realität nicht ertragen willst. Da kann sich auch jeder gerne beschweren oder aufhören das Spiel zu spielen.

    Facebook wird da mit Sicherheit angemessen drauf reagieren. Eventuell laufen ja bald ein paar Frauen Bots rum, welche jeden abmahnen, wenn er sich an denen "vergreift" etc.

  4. Re: Realität vs VR

    Autor: Test_The_Rest 20.12.21 - 09:59

    Manchmal fühle ich mich als kleiner, geflügelter, rosa Elephant und erkunde mit meiner Herde kleine, süße Kumuluswolken.

    Das empfinde ich, das glaube ich, also ist das Realität.
    Das muß einfach so sein.

    Also nach Deiner Logik...

    Okay, wenn ich das in der realen Welt jemandem erzähle und erwarte, daß der mich für voll nimmt, kann ich mir sehr gut orstellen, was als Nächstes passiert.

    Virtuelle Realität ist nur virtuell.
    "nicht echt, nicht in Wirklichkeit vorhanden, aber echt _erscheinend_"

    Um es kurz zu sagen:
    Was man sich einbildet oder was man fühlt, ist nicht gleich automatisch die Realität.
    Ausgebuchte Psychotherapiepraxen und Psychater zeigen das eindrucksvoll.

  5. Re: Realität vs VR

    Autor: Doener 20.12.21 - 15:15

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manchmal fühle ich mich als kleiner, geflügelter, rosa Elephant und erkunde
    > mit meiner Herde kleine, süße Kumuluswolken.
    >
    > Das empfinde ich, das glaube ich, also ist das Realität.
    > Das muß einfach so sein.
    >
    > Also nach Deiner Logik...
    >
    > Okay, wenn ich das in der realen Welt jemandem erzähle und erwarte, daß der
    > mich für voll nimmt, kann ich mir sehr gut orstellen, was als Nächstes
    > passiert.
    >
    > Virtuelle Realität ist nur virtuell.
    > "nicht echt, nicht in Wirklichkeit vorhanden, aber echt _erscheinend_"
    >
    > Um es kurz zu sagen:
    > Was man sich einbildet oder was man fühlt, ist nicht gleich automatisch die
    > Realität.
    > Ausgebuchte Psychotherapiepraxen und Psychater zeigen das eindrucksvoll.

    Was willst du damit sagen?
    Das Spiel echt sind, oder nicht?
    Dass es keine Rolle spielt, weil jemand sie als "Echt" empfindet?

    Ich sehe das Problem eher bei der Person, die Spiele als echt empfindet als bei den Spielen, die sich echt zu anfühlen. Auch wenn es sich echt anfühlt, hast du immer noch, wie schon geschrieben jeder Zeit die volle Kontrolle über die Situation, zur Not ziehst du die Brille aus, fertig.

    Das soll jetzt auch nicht rechtfertigen, dass sich Menschen, in sozialen Spielen, wie Idioten benehmen dürfen.

    Ich vermute jetzt einfach mal das hier Personen in VR eintauchen ohne irgendwelche "Spiel" Erfahrung zu haben.

  6. Re: Realität vs VR

    Autor: Hotohori 20.12.21 - 20:36

    Doener schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Test_The_Rest schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Manchmal fühle ich mich als kleiner, geflügelter, rosa Elephant und
    > erkunde
    > > mit meiner Herde kleine, süße Kumuluswolken.
    > >
    > > Das empfinde ich, das glaube ich, also ist das Realität.
    > > Das muß einfach so sein.
    > >
    > > Also nach Deiner Logik...
    > >
    > > Okay, wenn ich das in der realen Welt jemandem erzähle und erwarte, daß
    > der
    > > mich für voll nimmt, kann ich mir sehr gut orstellen, was als Nächstes
    > > passiert.
    > >
    > > Virtuelle Realität ist nur virtuell.
    > > "nicht echt, nicht in Wirklichkeit vorhanden, aber echt _erscheinend_"
    > >
    > > Um es kurz zu sagen:
    > > Was man sich einbildet oder was man fühlt, ist nicht gleich automatisch
    > die
    > > Realität.
    > > Ausgebuchte Psychotherapiepraxen und Psychater zeigen das eindrucksvoll.
    >
    > Was willst du damit sagen?
    > Das Spiel echt sind, oder nicht?
    > Dass es keine Rolle spielt, weil jemand sie als "Echt" empfindet?
    >
    > Ich sehe das Problem eher bei der Person, die Spiele als echt empfindet als
    > bei den Spielen, die sich echt zu anfühlen. Auch wenn es sich echt anfühlt,
    > hast du immer noch, wie schon geschrieben jeder Zeit die volle Kontrolle
    > über die Situation, zur Not ziehst du die Brille aus, fertig.
    >
    > Das soll jetzt auch nicht rechtfertigen, dass sich Menschen, in sozialen
    > Spielen, wie Idioten benehmen dürfen.
    >
    > Ich vermute jetzt einfach mal das hier Personen in VR eintauchen ohne
    > irgendwelche "Spiel" Erfahrung zu haben.

    Euer Denkproblem beginnt schon damit, dass ihr es als Spiel seht. VR ist KEIN Spiel als hört auf damit es ständig als Spiel zu betrachten.

    Aber das werdet ihr auch noch verstehen, wenn sich VR weiter entwickelt hat. Auch wenn man es heute schon an Fitness Ansätzen sehen kann, die VR dafür nutzen, oder eben auch an medizinischen Einsätzen um Phobien zu bekämpfen.

  7. Re: Realität vs VR

    Autor: Test_The_Rest 21.12.21 - 04:44

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Euer Denkproblem beginnt schon damit, dass ihr es als Spiel seht. VR ist
    > KEIN Spiel als hört auf damit es ständig als Spiel zu betrachten.

    Dein Denkproblem beginnt schon damit, daß Du es als Realität siehst. VR ist
    KEINE Realität also hör auf damit, es ständig als Realität zu betrachten.

  8. Re: Realität vs VR

    Autor: Hotohori 22.12.21 - 00:22

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Euer Denkproblem beginnt schon damit, dass ihr es als Spiel seht. VR ist
    > > KEIN Spiel als hört auf damit es ständig als Spiel zu betrachten.
    >
    > Dein Denkproblem beginnt schon damit, daß Du es als Realität siehst. VR
    > ist
    > KEINE Realität also hör auf damit, es ständig als Realität zu betrachten.

    Ja, klar, lauter Geisterfahrer die es virtuelle REALITÄT vs echte REALITÄT nennen, ist klar. Vielleicht wachst du auch noch irgendwann auf und merkst, dass du hier der Geisterfahrer bist. Solange macht weiter diskutieren mit dir aber keinerlei Sinn.

  9. Re: Realität vs VR

    Autor: BLi8819 22.12.21 - 13:24

    > VR ist KEINE Realität
    Die Menschen sind real. Deren Empfindungen sind real. Deren virtuell nachgestellten Bewegungen sind von realen Menschen initiiert. Die Kommunikation zwischen den Personen in der virtuellen Welt ist real.

    Nach deiner Logik ist unsere Kommunikation hier auch nicht real. Ist ja nur das nicht reale Internetforum. Dürfte ich dich hier also Beleidigen und dir Drohen? Nein, natürlich nicht.

  10. Re: Realität vs VR

    Autor: Hotohori 22.12.21 - 18:22

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > VR ist KEINE Realität
    > Die Menschen sind real. Deren Empfindungen sind real. Deren virtuell
    > nachgestellten Bewegungen sind von realen Menschen initiiert. Die
    > Kommunikation zwischen den Personen in der virtuellen Welt ist real.
    >
    > Nach deiner Logik ist unsere Kommunikation hier auch nicht real. Ist ja nur
    > das nicht reale Internetforum. Dürfte ich dich hier also Beleidigen und dir
    > Drohen? Nein, natürlich nicht.
    +1

    Das Beispiel mit dem Internet kam mir nach meinem letzten Post auch noch. Ich sagte ihm ja bereits an anderer Stelle, dass er es viel zu sehr mit Spielen vergleicht. Bei Videospielen sagt man ja, man sollte diese nicht mit der Realität verwechseln, nur wie gesagt ist VR kein Videospiel, VR ist eine Plattform für alles mögliche, wie eben das Internet. Wer das nicht verstanden hat, hat auch VR nicht verstanden...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Spezialist Data Architect BI (m/w/d)
    AOK NordWest, Dortmund
  2. IT Projekt- / Anforderungsmanager (w/m/d)
    GETEC Energie GmbH, Hannover
  3. Serviceingenieur für Automatisierungssysteme (m/w/d)
    ME-Automation Projects GmbH, Kassel-Fuldabrück
  4. Testdesigner / Tester (w/m/d) in der Softwareentwicklung
    parcIT GmbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€ statt 19,99€
  2. 35,99€ statt 39,99€
  3. 51,13€ statt 79,99€
  4. täglich wechselnde Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. FTTH: Deutsche Telekom kündigt weitere Glasfaserstadt an
    FTTH
    Deutsche Telekom kündigt weitere Glasfaserstadt an

    Mit Nürnberg kündigt die Telekom eine weitere Glasfaserstadt an. Der Ausbau im Großraum der Stadt soll eine halbe Milliarde Euro kosten.

  2. Bloomberg: Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern
    Bloomberg
    Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern

    Eine Studie von Bloomberg New Energy Finance hat untersucht, wo mit die Elektromobilität größten Einsparungen von Erdöl gemacht werden. Das Ergebnis überrascht.

  3. Entlastungspaket: Länder stimmen für 9-Euro-Ticket
    Entlastungspaket
    Länder stimmen für 9-Euro-Ticket

    Der Bundesrat hat das Entlastungspaket bewilligt. ÖPNV-Verkehrsverbünde starten in den nächsten Tagen den Verkauf des 9-Euro-Tickets.


  1. 14:09

  2. 14:00

  3. 12:45

  4. 12:32

  5. 12:15

  6. 12:04

  7. 11:41

  8. 11:15