1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hosting: Hetzner erhöht Preise…

Option: Kündigen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Option: Kündigen

    Autor: Basdi 26.01.22 - 11:18

    Werde meinen Server von der Serverbörse bis Ende Februar kündigen.
    Das Preisleistungsverhältnis lohnt sich einfach gar nicht mehr.

    Bis jetzt bezahlte ich 24,98¤ pro Monat (32GB, 2TB HDD, i7-3770) seit der IPv4 Preiserhöhung.
    Ab März soll ich 34,51¤ pro Monat bezahlen, was eine Preiserhöhung von +38% ist.

    Man beachte, dass ich vor der IPv4 Preiserhöhung 2¤ weniger bezahlt habe.
    Die Hauptadresse wird seitdem als Einzeladresse seperat abgerechnet.

    Noch ein weiterer Grund warum das Angebot der Serverbörse kaum mehr attraktiv ist, sind die Rootserver-Serien (z.B. EX-Line).
    Dort fängt der monatliche Kostenbeitrag bei 40,46¤ an, dafür erhält man aber auch (64GB, 1TB NVMe oder 8TB HDD, i7-6700).

    Ich schätze, dass bis zur Preisanpassung mehr Kunden zu anderen Produkten/Providern wechseln werden.
    Bei mir reichte am Schluss ein VServer von 1Blu aus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.01.22 11:20 durch Basdi.

  2. Re: Option: Kündigen

    Autor: tomatentee 26.01.22 - 11:34

    Basdi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Werde meinen Server von der Serverbörse bis Ende Februar kündigen.
    > Das Preisleistungsverhältnis lohnt sich einfach gar nicht mehr.
    >
    > Bis jetzt bezahlte ich 24,98¤ pro Monat (32GB, 2TB HDD, i7-3770) seit der
    > IPv4 Preiserhöhung.
    > Ab März soll ich 34,51¤ pro Monat bezahlen, was eine Preiserhöhung von +38%
    > ist.
    >
    > Man beachte, dass ich vor der IPv4 Preiserhöhung 2¤ weniger bezahlt habe.
    > Die Hauptadresse wird seitdem als Einzeladresse seperat abgerechnet.
    >
    > Noch ein weiterer Grund warum das Angebot der Serverbörse kaum mehr
    > attraktiv ist, sind die Rootserver-Serien (z.B. EX-Line).
    > Dort fängt der monatliche Kostenbeitrag bei 40,46¤ an, dafür erhält man
    > aber auch (64GB, 1TB NVMe oder 8TB HDD, i7-6700).
    >
    > Ich schätze, dass bis zur Preisanpassung mehr Kunden zu anderen
    > Produkten/Providern wechseln werden.
    > Bei mir reichte am Schluss ein VServer von 1Blu aus.
    >
    Die bietet Hetzner via Hetzner Cloud ja auch selbst an

  3. Re: Option: Kündigen

    Autor: gorden 26.01.22 - 11:38

    Basdi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Werde meinen Server von der Serverbörse bis Ende Februar kündigen.
    > Das Preisleistungsverhältnis lohnt sich einfach gar nicht mehr.
    >
    > Bis jetzt bezahlte ich 24,98¤ pro Monat (32GB, 2TB HDD, i7-3770) seit der
    > IPv4 Preiserhöhung.
    > Ab März soll ich 34,51¤ pro Monat bezahlen, was eine Preiserhöhung von +38%
    > ist.
    >
    > Man beachte, dass ich vor der IPv4 Preiserhöhung 2¤ weniger bezahlt habe.
    > Die Hauptadresse wird seitdem als Einzeladresse seperat abgerechnet.
    >
    > Noch ein weiterer Grund warum das Angebot der Serverbörse kaum mehr
    > attraktiv ist, sind die Rootserver-Serien (z.B. EX-Line).
    > Dort fängt der monatliche Kostenbeitrag bei 40,46¤ an, dafür erhält man
    > aber auch (64GB, 1TB NVMe oder 8TB HDD, i7-6700).
    >
    > Ich schätze, dass bis zur Preisanpassung mehr Kunden zu anderen
    > Produkten/Providern wechseln werden.
    > Bei mir reichte am Schluss ein VServer von 1Blu aus.

    ca 25¤ für (32GB, 2TB HDD, i7-3770) finde ich etwas viel oder? Ich nehme an es ist für den Privaten Gebrauch sonst würde man sich kein i7-3770 holen. Da sind Preise bei netcup.de/vserver/ günstiger für ein Root Server. Finde es eh etwas komisch warum man da Systeme mit Desktop CPU zur Verfügung stellt?

  4. Re: Option: Kündigen

    Autor: Basdi 26.01.22 - 11:38

    Ja, gehören aber mit der gebotenen Leistung eher zu den teueren Providern.

  5. Re: Option: Kündigen

    Autor: Basdi 26.01.22 - 11:46

    Stimmt, war für den privaten/gemeintschaftlichen Gebrauch.
    Hat auch am Anfang ~22¤ gekostet. Dann kam die IPv4 Preiserhöhung.

    Muss ehrlich sagen, finde die VServer Leistung bei 1Blu/Contabo noch etwas besser.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.01.22 11:48 durch Basdi.

  6. Re: Option: Kündigen

    Autor: gaym0r 26.01.22 - 11:54

    gorden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Basdi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Werde meinen Server von der Serverbörse bis Ende Februar kündigen.
    > > Das Preisleistungsverhältnis lohnt sich einfach gar nicht mehr.
    > >
    > > Bis jetzt bezahlte ich 24,98¤ pro Monat (32GB, 2TB HDD, i7-3770) seit
    > der
    > > IPv4 Preiserhöhung.
    > > Ab März soll ich 34,51¤ pro Monat bezahlen, was eine Preiserhöhung von
    > +38%
    > > ist.
    > >
    > > Man beachte, dass ich vor der IPv4 Preiserhöhung 2¤ weniger bezahlt habe.
    >
    > > Die Hauptadresse wird seitdem als Einzeladresse seperat abgerechnet.
    > >
    > > Noch ein weiterer Grund warum das Angebot der Serverbörse kaum mehr
    > > attraktiv ist, sind die Rootserver-Serien (z.B. EX-Line).
    > > Dort fängt der monatliche Kostenbeitrag bei 40,46¤ an, dafür erhält man
    > > aber auch (64GB, 1TB NVMe oder 8TB HDD, i7-6700).
    > >
    > > Ich schätze, dass bis zur Preisanpassung mehr Kunden zu anderen
    > > Produkten/Providern wechseln werden.
    > > Bei mir reichte am Schluss ein VServer von 1Blu aus.
    >
    > ca 25¤ für (32GB, 2TB HDD, i7-3770) finde ich etwas viel oder? Ich nehme an
    > es ist für den Privaten Gebrauch sonst würde man sich kein i7-3770 holen.
    > Da sind Preise bei netcup.de/vserver/ günstiger für ein Root Server. Finde
    > es eh etwas komisch warum man da Systeme mit Desktop CPU zur Verfügung
    > stellt?

    Die dedizierten Server bei netcup fangen im dreistelligen Bereich an. Wo das günstiger als 25¤ sind weißt nur du...

  7. Re: Option: Kündigen

    Autor: blbm9 26.01.22 - 11:59

    gorden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich schätze, dass bis zur Preisanpassung mehr Kunden zu anderen
    > > Produkten/Providern wechseln werden.
    > > Bei mir reichte am Schluss ein VServer von 1Blu aus.
    >
    > ca 25¤ für (32GB, 2TB HDD, i7-3770) finde ich etwas viel oder? Ich nehme an
    > es ist für den Privaten Gebrauch sonst würde man sich kein i7-3770 holen.
    > Da sind Preise bei netcup.de/vserver/ günstiger für ein Root Server.

    Man sollte halt nicht Äpfel mit Orangen vergleichen.
    VPS, Root und Dedicated sind halt drei verschiedene Optionen. Bei Hetzner sind die Dinger in der Serverbörse alles Dedicated. Da hast du das ganze Mainboard für dich. Bei Netcup hast du "nur" 2 Kerne und ein Batzen RAM eines eigentlich viel größeren EPYC-Systems. Deswegen kostet das bei Netcup auch nur 8,40. Dafür nimmst du dann aber in Kauf, dass deine Enklaven ggf. bei einem Hypervisor-Bug/CVE angreifbar ist.

  8. Re: Option: Kündigen

    Autor: gab33 26.01.22 - 12:02

    Wer sagt, dass die anderen Anbieter nicht auch mitziehen werden? Die Strompreise steigen (und werden es weiterhin!) und die Marge für die Provider sinkt. Jetzt sofort zu kündigen lohnt sich nur, wenn man einen Server in Aussicht hat, welcher in der P/L besser ist und das möglichst dauerhaft.

    Ich selbst bin schon vor 2 Jahren von der Börse zur AX Line gewechselt, weil der Aufpreis sich einfach gelohnt hat.

  9. Re: Option: Kündigen

    Autor: gorden 26.01.22 - 12:22

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gorden schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Basdi schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Werde meinen Server von der Serverbörse bis Ende Februar kündigen.
    > > > Das Preisleistungsverhältnis lohnt sich einfach gar nicht mehr.
    > > >
    > > > Bis jetzt bezahlte ich 24,98¤ pro Monat (32GB, 2TB HDD, i7-3770) seit
    > > der
    > > > IPv4 Preiserhöhung.
    > > > Ab März soll ich 34,51¤ pro Monat bezahlen, was eine Preiserhöhung von
    > > +38%
    > > > ist.
    > > >
    > > > Man beachte, dass ich vor der IPv4 Preiserhöhung 2¤ weniger bezahlt
    > habe.
    > >
    > > > Die Hauptadresse wird seitdem als Einzeladresse seperat abgerechnet.
    > > >
    > > > Noch ein weiterer Grund warum das Angebot der Serverbörse kaum mehr
    > > > attraktiv ist, sind die Rootserver-Serien (z.B. EX-Line).
    > > > Dort fängt der monatliche Kostenbeitrag bei 40,46¤ an, dafür erhält
    > man
    > > > aber auch (64GB, 1TB NVMe oder 8TB HDD, i7-6700).
    > > >
    > > > Ich schätze, dass bis zur Preisanpassung mehr Kunden zu anderen
    > > > Produkten/Providern wechseln werden.
    > > > Bei mir reichte am Schluss ein VServer von 1Blu aus.
    > >
    > > ca 25¤ für (32GB, 2TB HDD, i7-3770) finde ich etwas viel oder? Ich nehme
    > an
    > > es ist für den Privaten Gebrauch sonst würde man sich kein i7-3770
    > holen.
    > > Da sind Preise bei netcup.de/vserver/ günstiger für ein Root Server.
    > Finde
    > > es eh etwas komisch warum man da Systeme mit Desktop CPU zur Verfügung
    > > stellt?
    >
    > Die dedizierten Server bei netcup fangen im dreistelligen Bereich an. Wo
    > das günstiger als 25¤ sind weißt nur du...

    Also jetzt auf jeden Fall wenn er 34.51¤ zahlen muss und die Root Server fangen bei 8.40¤ an also unter 10¤ schau vielleicht noch mal genauer nach ;)

  10. Re: Option: Kündigen

    Autor: gorden 26.01.22 - 12:27

    blbm9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gorden schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Ich schätze, dass bis zur Preisanpassung mehr Kunden zu anderen
    > > > Produkten/Providern wechseln werden.
    > > > Bei mir reichte am Schluss ein VServer von 1Blu aus.
    > >
    > > ca 25¤ für (32GB, 2TB HDD, i7-3770) finde ich etwas viel oder? Ich nehme
    > an
    > > es ist für den Privaten Gebrauch sonst würde man sich kein i7-3770
    > holen.
    > > Da sind Preise bei netcup.de/vserver/ günstiger für ein Root Server.
    >
    > Man sollte halt nicht Äpfel mit Orangen vergleichen.
    > VPS, Root und Dedicated sind halt drei verschiedene Optionen. Bei Hetzner
    > sind die Dinger in der Serverbörse alles Dedicated. Da hast du das ganze
    > Mainboard für dich. Bei Netcup hast du "nur" 2 Kerne und ein Batzen RAM
    > eines eigentlich viel größeren EPYC-Systems. Deswegen kostet das bei Netcup
    > auch nur 8,40. Dafür nimmst du dann aber in Kauf, dass deine Enklaven ggf.
    > bei einem Hypervisor-Bug/CVE angreifbar ist.

    Ist halt die Frage in wie weit man Privat diese braucht. Soweit ich weiß ist Netcup da recht gut unterwegs mit Patchen des Systems.

  11. Re: Option: Kündigen

    Autor: Cybso 26.01.22 - 12:28

    gab33 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer sagt, dass die anderen Anbieter nicht auch mitziehen werden? Die
    > Strompreise steigen (und werden es weiterhin!) und die Marge für die
    > Provider sinkt. Jetzt sofort zu kündigen lohnt sich nur, wenn man einen
    > Server in Aussicht hat, welcher in der P/L besser ist und das möglichst
    > dauerhaft.

    Davon gehe ich auch aus. Manitu hat zum Beispiel auch schon angekündigt, ab 2023 einen Zuschlag für Strom nehmen zu müssen.

  12. Re: Option: Kündigen

    Autor: EWCH 26.01.22 - 12:31

    > Noch ein weiterer Grund warum das Angebot der Serverbörse kaum mehr
    > attraktiv ist, sind die Rootserver-Serien (z.B. EX-Line).
    > Dort fängt der monatliche Kostenbeitrag bei 40,46¤ an, dafür erhält man
    > aber auch (64GB, 1TB NVMe oder 8TB HDD, i7-6700).

    Die stehen aber in Finnland, oder ?

  13. Re: Option: Kündigen

    Autor: Basdi 26.01.22 - 12:38

    EWCH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Noch ein weiterer Grund warum das Angebot der Serverbörse kaum mehr
    > > attraktiv ist, sind die Rootserver-Serien (z.B. EX-Line).
    > > Dort fängt der monatliche Kostenbeitrag bei 40,46¤ an, dafür erhält man
    > > aber auch (64GB, 1TB NVMe oder 8TB HDD, i7-6700).
    >
    > Die stehen aber in Finnland, oder ?

    Genau, der englischsprachrige Support sollte jetzt nicht das größte Problem sein.
    Die Anbindung scheint zwar nicht auf 1Gbit von Deutschland aus anzusprechen, aber laut Nutzerberichten um die 500Mbit/s liegen.

    Man kann sich hier auch selbst überzeugen: hel.icmp.hetzner.com



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.01.22 12:41 durch Basdi.

  14. Re: Option: Kündigen

    Autor: stop 26.01.22 - 12:51

    Ich glaube meine Server hatten schon lange jeinen zwangsreboot mehr

  15. Re: Option: Kündigen

    Autor: gorden 26.01.22 - 13:04

    stop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube meine Server hatten schon lange jeinen zwangsreboot mehr

    Haben sie auch nicht, das musst du schon selbst machen. Meist steht es im Control panel oder man bekommt eine Mail wenn sie eine Kritische Lücke gepatcht haben.

  16. Re: Option: Kündigen

    Autor: masel99 26.01.22 - 14:00

    gorden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaym0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gorden schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Basdi schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Werde meinen Server von der Serverbörse bis Ende Februar kündigen.
    > > > > Das Preisleistungsverhältnis lohnt sich einfach gar nicht mehr.
    > > > >
    > > > > Bis jetzt bezahlte ich 24,98¤ pro Monat (32GB, 2TB HDD, i7-3770)
    > seit
    > > > der
    > > > > IPv4 Preiserhöhung.
    > > > > Ab März soll ich 34,51¤ pro Monat bezahlen, was eine Preiserhöhung
    > von
    > > > +38%
    > > > > ist.
    > > > >
    > > > > Man beachte, dass ich vor der IPv4 Preiserhöhung 2¤ weniger bezahlt
    > > habe.
    > > >
    > > > > Die Hauptadresse wird seitdem als Einzeladresse seperat abgerechnet.
    > > > >
    > > > > Noch ein weiterer Grund warum das Angebot der Serverbörse kaum mehr
    > > > > attraktiv ist, sind die Rootserver-Serien (z.B. EX-Line).
    > > > > Dort fängt der monatliche Kostenbeitrag bei 40,46¤ an, dafür erhält
    > > man
    > > > > aber auch (64GB, 1TB NVMe oder 8TB HDD, i7-6700).
    > > > >
    > > > > Ich schätze, dass bis zur Preisanpassung mehr Kunden zu anderen
    > > > > Produkten/Providern wechseln werden.
    > > > > Bei mir reichte am Schluss ein VServer von 1Blu aus.
    > > >
    > > > ca 25¤ für (32GB, 2TB HDD, i7-3770) finde ich etwas viel oder? Ich
    > nehme
    > > an
    > > > es ist für den Privaten Gebrauch sonst würde man sich kein i7-3770
    > > holen.
    > > > Da sind Preise bei netcup.de/vserver/ günstiger für ein Root Server.
    > > Finde
    > > > es eh etwas komisch warum man da Systeme mit Desktop CPU zur Verfügung
    > > > stellt?
    > >
    > > Die dedizierten Server bei netcup fangen im dreistelligen Bereich an. Wo
    > > das günstiger als 25¤ sind weißt nur du...
    >
    > Also jetzt auf jeden Fall wenn er 34.51¤ zahlen muss und die Root Server
    > fangen bei 8.40¤ an also unter 10¤ schau vielleicht noch mal genauer nach
    > ;)

    Dedizierte Server von Hetzner und root Server von netcup (vServer) ist hald schon was anderes. Wobei die vServer von netcup nicht schlecht sind, ganz im Gegenteil.

  17. Re: Option: Kündigen

    Autor: gorden 26.01.22 - 14:03

    masel99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gorden schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gaym0r schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > gorden schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Basdi schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Werde meinen Server von der Serverbörse bis Ende Februar kündigen.
    > > > > > Das Preisleistungsverhältnis lohnt sich einfach gar nicht mehr.
    > > > > >
    > > > > > Bis jetzt bezahlte ich 24,98¤ pro Monat (32GB, 2TB HDD, i7-3770)
    > > seit
    > > > > der
    > > > > > IPv4 Preiserhöhung.
    > > > > > Ab März soll ich 34,51¤ pro Monat bezahlen, was eine Preiserhöhung
    > > von
    > > > > +38%
    > > > > > ist.
    > > > > >
    > > > > > Man beachte, dass ich vor der IPv4 Preiserhöhung 2¤ weniger
    > bezahlt
    > > > habe.
    > > > >
    > > > > > Die Hauptadresse wird seitdem als Einzeladresse seperat
    > abgerechnet.
    > > > > >
    > > > > > Noch ein weiterer Grund warum das Angebot der Serverbörse kaum
    > mehr
    > > > > > attraktiv ist, sind die Rootserver-Serien (z.B. EX-Line).
    > > > > > Dort fängt der monatliche Kostenbeitrag bei 40,46¤ an, dafür
    > erhält
    > > > man
    > > > > > aber auch (64GB, 1TB NVMe oder 8TB HDD, i7-6700).
    > > > > >
    > > > > > Ich schätze, dass bis zur Preisanpassung mehr Kunden zu anderen
    > > > > > Produkten/Providern wechseln werden.
    > > > > > Bei mir reichte am Schluss ein VServer von 1Blu aus.
    > > > >
    > > > > ca 25¤ für (32GB, 2TB HDD, i7-3770) finde ich etwas viel oder? Ich
    > > nehme
    > > > an
    > > > > es ist für den Privaten Gebrauch sonst würde man sich kein i7-3770
    > > > holen.
    > > > > Da sind Preise bei netcup.de/vserver/ günstiger für ein Root Server.
    > > > Finde
    > > > > es eh etwas komisch warum man da Systeme mit Desktop CPU zur
    > Verfügung
    > > > > stellt?
    > > >
    > > > Die dedizierten Server bei netcup fangen im dreistelligen Bereich an.
    > Wo
    > > > das günstiger als 25¤ sind weißt nur du...
    > >
    > > Also jetzt auf jeden Fall wenn er 34.51¤ zahlen muss und die Root Server
    > > fangen bei 8.40¤ an also unter 10¤ schau vielleicht noch mal genauer
    > nach
    > > ;)
    >
    > Dedizierte Server von Hetzner und root Server von netcup (vServer) ist hald
    > schon was anderes. Wobei die vServer von netcup nicht schlecht sind, ganz
    > im Gegenteil.

    Stimmt schon die Frage wäre nur in wie weit das wirklich sinnvoller ist ein Dedizierte Server statt ein Root Server zu mieten :)

  18. Re: Option: Kündigen

    Autor: Schattenwerk 26.01.22 - 14:08

    Klar, weil Qualität nun einmal kostet. Hetzner ist nun kein Premium-Hoster jedoch solides Mittel-Segment. 1blu ist hingegen Billig-Segment und das sollte man dann auch beachten.

    Wenn die teilweise für 12 oder 6 Monate vServer für einen Euro pro Monat verramschen, dann kann man sich ganz gut ausrechnen wie die Mischkalkulation aussehen muss und wie dort die Systeme überbucht werden.

    Wenn einem die Leistung, Service etc. dann reicht, dann ist das natürlich okay. Man sollte sich dessen nur bewusst sein.

  19. Re: Option: Kündigen

    Autor: ralfh 26.01.22 - 14:14

    Ich habe mich zu Beginn des Jahres gefragt wofür ich noch meinen Rootserver benötige und kam zum Entschluss, dass ich eigentlich nur noch zwei Dienste exzessiv nutze: meine Nextcloud-Instanz und den Mailserver.

    Da die Pflege eines Mailservers extrem lästig ist, habe ich mich umgesehen ob in der schönen neuen SaaS-Welt da nicht vergleichbare Angebote als Dienst angeboten werden und siehe da 1&! / IONOS bietet beides für weniger Geld als ich für meinen Server bei Hetzner bezahle an - noch vor der Preisehöhung.

    Da sollte mir die Kündigung nun leicht fallen, die schon vor der Preiserhöhung bei mir geplant war, nachdem ich zu Beginn des Jahres meine Daten und Mails umgezogen habe.

    Ich will damit also sagen: alle von euch, die aus privaten Gründen Rootserver betreiben: schaut euch mal um, vermutlich werdet ihr in Summe günstigere Dienste für eure Services finden. Die Zeit der "Rootserver" hat sich offenbar überlebt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.01.22 14:17 durch ralfh.

  20. Re: Option: Kündigen

    Autor: NaruHina 26.01.22 - 14:18

    Ein Server der servicr nur werktags tagsüber im Fehlerfall verfügbar ist (1blu) ubd kein v6 kann sollte in der Tat gründlich überlegt sein.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Angehende*r Projektleiter*in - IT-Management und Digitalisierung
    Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS, Sankt Augustin
  2. Microsoft Office 365 & Power Platform Developer (m/w)
    Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  3. Senior Business Analyst*
    IKOR GmbH, deutschlandweit, remote
  4. (Fach)informatiker als IT-Forensik Analyst (m/w/d) Cyber-Crime / Datenanalyse & eDiscovery
    FAST-DETECT GmbH, Unterhaching

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de