Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hosting: Runde Mac Pro liegen im…

Kann man auch mit einem normalen PC-Motherboard + Netzteil. (kT)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann man auch mit einem normalen PC-Motherboard + Netzteil. (kT)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.06.13 - 12:08

    ...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Kann man auch mit einem normalen PC-Motherboard + Netzteil. (kT)

    Autor: Anonymster Benutzer 18.06.13 - 12:20

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...

    Was willst du uns sagen ?

  3. Re: Kann man auch mit einem normalen PC-Motherboard + Netzteil. (kT)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.06.13 - 12:31

    Dass das Bullshit ist so teure Mac Pros dafür zu nehmen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Kann man auch mit einem normalen PC-Motherboard + Netzteil. (kT)

    Autor: bassfader 18.06.13 - 12:42

    Macs sind schon lange lange zeit nichts mehr als ein überteuerter PC (um genau zu sein seitdem der wechsel von PowerPC zu x86 erfolgte).

    Es scheint aber vielen das Geld Wert zu sein. Man kann es mögen oder auch nicht, Geschmäcker sind verschieden, und wenn die das Geld haben und es ihnen das wert ist, warum nicht... Einen Mercedes oder Porsche braucht man auch nicht ;)

    Ich persönlich würde mir lieber einen dicken PC für das Geld zusammenbauen :) Aber wie gesagt, Geschmäcker sind halt verschieden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.13 12:44 durch bassfader.

  5. Re: Kann man auch mit einem normalen PC-Motherboard + Netzteil. (kT)

    Autor: luarix 18.06.13 - 12:56

    bassfader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Macs sind schon lange lange zeit nichts mehr als ein überteuerter PC (um
    > genau zu sein seitdem der wechsel von PowerPC zu x86 erfolgte).
    >

    *********

    Reden wir mal vom Einsatz im RZ: es gibt nachwievor Spezial-Software z.b. im Video- und Rendering Bereich, die nur unter Windows oder Mac OS X läuft. Ich persönliche präferiere da dann Macs im RZ. Merke: nur weil man selbst kein Einsatzszenario parat hat muss das nicht heissen, dass es keines gibt. Einfach manchmal einen Blick über den eigenen Tellerrand werfen ... schadet nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.13 13:44 durch ap (Golem.de).

  6. Re: Kann man auch mit einem normalen PC-Motherboard + Netzteil. (kT)

    Autor: bassfader 18.06.13 - 13:01

    luarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    *******
    > Reden wir mal vom Einsatz im RZ: es gibt nachwievor Spezial-Software z.b.
    > im Video- und Rendering Bereich, die nur unter Windows oder Mac OS X läuft.
    > Ich persönliche präferiere da dann Macs im RZ. Merke: nur weil man selbst
    > kein Einsatzszenario parat hat muss das nicht heissen, dass es keines gibt.
    > Einfach manchmal einen Blick über den eigenen Tellerrand werfen ... schadet
    > nicht.

    *******

    Wo habe ich etwas dergleichen gesagt dass es keinen Einsatzzweck dafür gibt? Wo habe ich gesagt dass es keine Spezialsoftware gibt die man darunter verwendet?

    Ich sagte lediglich dass es ein übertreuerter PC ist, denn es ist defacto ein PC. Lediglich das Betriebssystem ist ein anderes.
    Das dies seine Daseinsberechtigung hat bezweifle ich nicht (und hab ich auch nie so gesagt).

    Du kannst aber genau das selbe erreichen wenn du einen normalen PC nimmst und dort OS X installierst (obwohl das soviel ich weis gegen Apples Nutzungsbedingungen verstößt).

    Früher hatten Macs aber einen "richtigen" Vorteil, da die PowerPC Architektur gerade für Audio und Video Bearbeitung besser geeignet ist / war als die x86 Architektur.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.13 13:43 durch ap (Golem.de).

  7. Re: Kann man auch mit einem normalen PC-Motherboard + Netzteil. (kT)

    Autor: Spyral 18.06.13 - 13:09

    bassfader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst aber genau das selbe erreichen wenn du einen normalen PC nimmst
    > und dort OS X installierst (obwohl das soviel ich weis gegen Apples
    > Nutzungsbedingungen verstößt).
    Architektur.

    Nicht einmal das, OS X Server unterstützt offiziell ESX. Also kannste das so wuderbar machen. Aber OS X Server ist eh nicht mehr das was es einmal war.

  8. Re: Kann man auch mit einem normalen PC-Motherboard + Netzteil. (kT)

    Autor: Himmerlarschundzwirn 18.06.13 - 13:15

    Quatsch, damit kann man beiweiten nicht so gut hosten und rumcolocaten! Letzteres ist nur mir einem Tausende-Euro-Rechner in Form eines Badezimmermülleimers möglich. Frag doch Apple, wenn du's nicht glaubst!

  9. Re: Kann man auch mit einem normalen PC-Motherboard + Netzteil. (kT)

    Autor: der_Volker 18.06.13 - 14:12

    bassfader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Früher hatten Macs aber einen "richtigen" Vorteil, da die PowerPC
    > Architektur gerade für Audio und Video Bearbeitung besser geeignet ist /
    > war als die x86 Architektur.

    A) ist die X86 Architektur auch nicht stehen geblieben
    und
    B) wird gerade Grafik und Video immer mehr auf die GPUs ausgelagert.

  10. Re: Kann man auch mit einem normalen PC-Motherboard + Netzteil. (kT)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.06.13 - 14:18

    LOL!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: Kann man auch mit einem normalen PC-Motherboard + Netzteil. (kT)

    Autor: Anonymer Nutzer 18.06.13 - 14:26

    luarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bassfader schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Macs sind schon lange lange zeit nichts mehr als ein überteuerter PC (um
    > > genau zu sein seitdem der wechsel von PowerPC zu x86 erfolgte).
    > >
    >
    > *********
    >
    > Reden wir mal vom Einsatz im RZ: es gibt nachwievor Spezial-Software z.b.
    > im Video- und Rendering Bereich, die nur unter Windows oder Mac OS X läuft.
    > Ich persönliche präferiere da dann Macs im RZ. Merke: nur weil man selbst
    > kein Einsatzszenario parat hat muss das nicht heissen, dass es keines gibt.
    > Einfach manchmal einen Blick über den eigenen Tellerrand werfen ... schadet
    > nicht.

    Ich hab noch nie bilder von einem RZ gesehen wo Macpros rechnen. Pixars renderman und Alfred queue ist bei Amerikanischen Produktionen zwar quasi Standard aber die aktuellen Pros werden es in Amerika ganz schwer haben. Wenn ein Rz erstmal läuft, dann läuft es. Und da ist der Preis auch oft einfach wichtiger als Platzersparnis. Zumal ich die hier nochnichtmal sehe.

  12. Re: Kann man auch mit einem normalen PC-Motherboard + Netzteil. (kT)

    Autor: JarJarThomas 18.06.13 - 14:30

    Die Dinger sind nicht als Rechenzentrum gedacht sondern für die Schreibtische der Artists.
    Und da werden die kistenweise aufgestellt werden.

    Was alle hier unterschätzen ist auch einfach die brachiale Rechenleistung.
    So etwas hast du im Moment nicht bei PC's von der Stange.
    Und selbst bauen tust du sie in Renderfarmen nur ungern denn dann wenn was kaputt ist, bist du der Arsch

  13. Re: Kann man auch mit einem normalen PC-Motherboard + Netzteil. (kT)

    Autor: xmaniac 18.06.13 - 17:41

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Dinger sind nicht als Rechenzentrum gedacht sondern für die
    > Schreibtische der Artists.
    > Und da werden die kistenweise aufgestellt werden.
    >
    > Was alle hier unterschätzen ist auch einfach die brachiale Rechenleistung.
    > So etwas hast du im Moment nicht bei PC's von der Stange.
    > Und selbst bauen tust du sie in Renderfarmen nur ungern denn dann wenn was
    > kaputt ist, bist du der Arsch


    Ich kauf Dir von der Stange die 3fache Rechenleistung mit 1TB Ram und 2*x16-PCI. Aber das Kostet. Nur ist das ja angeblich kein Argument... aber bei Renderfarmen geht natürlich auch 5x die halbe Leistung für weniger Geld... und wenn man selbst baut wird es auch noch viel billiger. Wenn du eine wirklich große Renderfarm hast, kannst aber anfangen selbst zu bauen. Geht halt mal eine Kiste flöten, biste aber immer noch viel günstiger.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.13 17:45 durch xmaniac.

  14. Re: Kann man auch mit einem normalen PC-Motherboard + Netzteil. (kT)

    Autor: Kasabian 18.06.13 - 18:09

    hää...

    Also, auch wenn ich Apple nicht mehr selbst unterstütze so muss ich hier mal wiedersprechen. Deren Geräte - inkl. User-Abhängigkeit - sind bestens durchdacht. Da musste in der Heimwerkstadt noch etwas drauflegen um zum gleichen Ergebnis zu kommen.

  15. Re: Kann man auch mit einem normalen PC-Motherboard + Netzteil. (kT)

    Autor: metalheim 18.06.13 - 18:18

    Kasabian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hää...
    >
    > Also, auch wenn ich Apple nicht mehr selbst unterstütze so muss ich hier
    > mal wiedersprechen. Deren Geräte - inkl. User-Abhängigkeit - sind bestens
    > durchdacht. Da musste in der Heimwerkstadt noch etwas drauflegen um zum
    > gleichen Ergebnis zu kommen.


    Aber sie sind nicht für den Server-Einsatz gedacht, insofern ist das Argument hinfällig.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  3. Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Oldenburg
  4. Hanseatisches Personalkontor, Großraum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. 1.299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

  1. Wochenrückblick: Apple scheut den Kontakt und Intel stapelt hoch
    Wochenrückblick
    Apple scheut den Kontakt und Intel stapelt hoch

    Golem.de-Wochenrückblick Apple Pay startet ohne Probleme in Deutschland, Intel enthüllt neue Chiptechnik und wir programmieren mit einer Retrokonsole.

  2. US-Sicherheitsbehörden: Telekom darf Sprint kaufen, wenn sie Huawei fallen lässt
    US-Sicherheitsbehörden
    Telekom darf Sprint kaufen, wenn sie Huawei fallen lässt

    Die US-Regierung setzt die Deutsche Telekom unter Druck. Der Kauf von Sprint durch T-Mobile US wird genehmigt, wenn der Mutterkonzern die Zusammenarbeit mit Huawei einschränkt. Offenbar ist die Telekom dazu bereit.

  3. Keine Beweise: BSI spricht sich gegen Huawei-Boykott aus
    Keine Beweise
    BSI spricht sich gegen Huawei-Boykott aus

    Eine Offenlegung des Quellcodes wie durch Huawei wünscht sich BSI-Chef Schönbohm auch von anderen Herstellern. Derweil besorgt sich das BSI Huawei-Bauteile auf der ganzen Welt, um sie auf Hintertüren zu untersuchen. Alles ohne Ergebnis.


  1. 09:11

  2. 00:24

  3. 18:00

  4. 17:16

  5. 16:10

  6. 15:40

  7. 14:20

  8. 14:00