Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTML - die nächste Generation

w3c sollte sich auf die Basics konzentrieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. w3c sollte sich auf die Basics konzentrieren

    Autor: anything 14.01.10 - 11:13

    das sind Tags für Text, DOM, SVG, XML, SMIL usw. Einen Standrad für Audio- oder Video-Streaming wird es nie geben. Man schaue nur mal, wie schnell Flash den Real-Player verdrängt hat. Standard-Video und Audio-Codecs sind ungefähr so nötig wie ein Kropf. Über HTML 6 zu sprechen ist absonderlich, bis es so etwas gibt, ist die Menschheit ausgestoreben.

  2. Re: w3c sollte sich auf die Basics konzentrieren

    Autor: Ein Dobe 14.01.10 - 12:25

    Mit Flash konnte man halt mehr machen, Realplayer war ja nur zum Streamen da und konnte sonst nix, klar dass das dann untergegangen ist.

  3. Re: w3c sollte sich auf die Basics konzentrieren

    Autor: hachre 14.01.10 - 13:14

    Flash ist eine Seuche die ausgerottet gehört, und damit das Web danach nicht ohne Video und Audio dasteht sollte man schon eine handvoll Codecs direkt im Browser unterstützen finde ich.

  4. Re: w3c sollte sich auf die Basics konzentrieren

    Autor: jimbob 14.01.10 - 14:28

    Und welche? Und wer entscheidet das? Und wer trägt die Verantwortung dass die Codecs in 5 Jahren immer noch funktionieren?

  5. Re: w3c sollte sich auf die Basics konzentrieren

    Autor: hachre 14.01.10 - 14:38

    jimbob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und welche? Und wer entscheidet das? Und wer trägt die Verantwortung dass
    > die Codecs in 5 Jahren immer noch funktionieren?


    Ich würde sagen die Browser Hersteller sollen sich auf paar vernünftige Sachen einigen und zukünftige Entwicklungen nicht verschlafen.

    So ne Steife Vorschrift wie sie die W3 vorgeben will sollte es nicht geben.

    Bei Flash garantiert dir auch keiner, dass ein Codec den es heute gibt noch in 5 Jahren verfügbar ist.

  6. Re: w3c sollte sich auf die Basics konzentrieren

    Autor: smilingrasta 14.01.10 - 15:41

    Das ist doch das Problem. Jetzt sollen zwar Audio/Video Codecs in die Browser integriert werden und das passiert auch, aber jeder machts jetzt wieder anders:
    Der eine unterstützt nur Codec A, der andere nur B, der dritte A,B und C. (Finde die Vergleichstabelle leider grad nicht)
    Und Hänschen Klein surft noch mit einem steinalten Browser, der mit alledem nichts anfangen kann, ergo wieder irgendeinen Fallback integrieren, also Flash.
    Was nun? :|

  7. Re: w3c sollte sich auf die Basics konzentrieren

    Autor: Satan 14.01.10 - 16:55

    Natürlich offene!

    Wenn der Originalcodec eingestampft wird, forkt man ihn halt. In einer Welt außerhalb von Windows entwickeln sich OGG/Theora und OGG/Vorbis immer mehr zum quasi-standard :)

  8. Re: w3c sollte sich auf die Basics konzentrieren

    Autor: GodsBoss 14.01.10 - 19:09

    Keine Ahnung haben, aber rumpupsen? HTML 5 ist ursprünglich gar nicht vom W3C erdacht worden, da haben sich die Browserhersteller lieber ihr eigenes halbgares Süppchen gebraten. Hätten sie sich die Energie gespart und stattdessen mal lieber XHTML 2 und XForms ordentlich implementiert sowie sich auf einen Video-Standard geeinigt, wären wir heute weiter. Canvas-Element und Window-Objekt hätte man auch anderweitig spezifizieren können, beim XMLHttpRequest klappt's ja auch.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  9. Re: w3c sollte sich auf die Basics konzentrieren

    Autor: redwolf_ 15.01.10 - 18:26

    Fullack, zumindest was Videos angeht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen, Eschborn bei Frankfurt am Main
  2. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 749,00€
  2. 199,00€
  3. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  4. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Ring Fit Adventure ausprobiert: Sportlich spielen auf der Nintendo Switch
    Ring Fit Adventure ausprobiert
    Sportlich spielen auf der Nintendo Switch

    Ein Kunststoffring als Sportgerät, vor allem aber als magische Verbindung in eine Abenteuerwelt: Mit Ring Fit Adventure veröffentlicht Nintendo eine ungewöhnliche Mischung aus Fitness und Fantasy. Golem.de hat sich in den Kampf gegen einen bösen Bodybuilderdrachen gestürzt.

  2. XC40 Recharge: Volvo kündigt Elektro-SUV an
    XC40 Recharge
    Volvo kündigt Elektro-SUV an

    Das erste Elektroauto unter der Marke Volvo kommt: Der schwedische Hersteller will ab 2020 ein erstes SUV mit Elektroantrieb bauen. Weitere sollen folgen.

  3. Google: Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
    Google
    Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen

    Googles neue Pixel-4-Modelle haben keinen Fingerabdrucksensor mehr, sondern nur noch eine Gesichtsentsperrung. Diese basiert auf Infrarotwellen, was vermeintlich sicher ist - allerdings müssen die Augen des Nutzers nicht geöffnet sein, was ein Problem ist.


  1. 17:07

  2. 16:42

  3. 16:17

  4. 15:56

  5. 15:29

  6. 14:36

  7. 13:58

  8. 12:57