Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTTP Error 418: Fehlercode "Ich bin…

404 entfernen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 404 entfernen

    Autor: Wanderdüne 13.08.17 - 14:17

    Wenn man schon einen HTTP-Fehlercode streichen will, dann bitte den 404. Über den rege ich mich am häufigsten auf :>

  2. Re: 404 entfernen

    Autor: blariog 13.08.17 - 15:10

    Ich mag ja den 500er noch weniger: irgendwas ist kaputt, aber keinen Schimmer was.

  3. Re: 404 entfernen

    Autor: MrAnderson 13.08.17 - 15:35

    so hat jeder seinen persönlichen hate fehlercode ... ich mag z.b. den 403 überhaupt nicht :D

  4. Re: 404 entfernen

    Autor: mambokurt 13.08.17 - 16:18

    blariog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mag ja den 500er noch weniger: irgendwas ist kaputt, aber keinen
    > Schimmer was.

    +1, geht nix über einen Internal Server Error ohne weitere Hinweise. Microsoft hat das ja bis zur Perfektion gebracht zwischenzeitlich. Dann lieber den 418er werfen, da gibts wenigstens noch was zu lachen, Aussagekraft ist die selbe :D

  5. Re: 404 entfernen

    Autor: My1 13.08.17 - 16:51

    404? den code hab ich nicht gefunden :-)

    Asperger inside(tm)

  6. Re: 404 entfernen

    Autor: d-tail 2.1 13.08.17 - 22:47

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blariog schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich mag ja den 500er noch weniger: irgendwas ist kaputt, aber keinen
    > > Schimmer was.
    >
    > +1, geht nix über einen Internal Server Error ohne weitere Hinweise.
    > Microsoft hat das ja bis zur Perfektion gebracht zwischenzeitlich. Dann
    > lieber den 418er werfen, da gibts wenigstens noch was zu lachen,
    > Aussagekraft ist die selbe :D

    Meine Güte, schaut halt in die Logfiles. Bei Perl z. B. ist es oft ein überflüssiges Leerzeichen vor #!/usr/bin/perl

    Irgendwann weiss man's halt.

    d-tail 2.1

  7. Re: 404 entfernen

    Autor: TechnikSchaaf 13.08.17 - 23:18

    d-tail 2.1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mambokurt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > blariog schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich mag ja den 500er noch weniger: irgendwas ist kaputt, aber keinen
    > > > Schimmer was.
    > >
    > > +1, geht nix über einen Internal Server Error ohne weitere Hinweise.
    > > Microsoft hat das ja bis zur Perfektion gebracht zwischenzeitlich. Dann
    > > lieber den 418er werfen, da gibts wenigstens noch was zu lachen,
    > > Aussagekraft ist die selbe :D
    >
    > Meine Güte, schaut halt in die Logfiles. Bei Perl z. B. ist es oft ein
    > überflüssiges Leerzeichen vor #!/usr/bin/perl
    >
    > Irgendwann weiss man's halt.
    >
    Was ne dämliche Antwort ^^
    Inhaltlich ja nicht falsche, aber entweder hat man gar keinen Zugriff auf die Logfiles oder die sind doch eh parallel im Blick. Aber oft ist es eben nicht was triviales wie ein Leerzeichen und die Ursache lässt nur schwer oder gar nicht aus den Logfiles ablesen, weil entweder zu wenig protoklliert wird oder so viel das wichtiges komplett untergeht.

    Außerdem ging es in dem von dir zitierten ja auch klar um mehr als einfache Fälle sondern eben auch um Systeme in denen man eben nur einen "Internal Error" gezeigt bekommt
    >
    > d-tail 2.1

  8. Re: 404 entfernen

    Autor: My1 13.08.17 - 23:29

    im regelfall hat der user einer website nicht unbedingt zu wissen was der fehler ist, da im stacktrace und so ggf wichtige daten stehen die nicht unbedingt jeder sehen sollte.

    der seitenmacher sollte idr zugriff auf seine logs haben und somit das ganze klären können.

    Asperger inside(tm)

  9. Re: 404 entfernen

    Autor: d-tail 2.1 13.08.17 - 23:54

    Richtig. Den User muss das doch gar nicht interessieren und hat es auch gar nicht zu interessieren was in den Logfiles steht - das ist Sache des Admins bzw. des Entwicklers. Wenn der den Loglevel (testweise) auf "Debug" stellt sieht der doch in der Regel recht schnell was los ist.
    Für den User "Webseite geht gerade nicht" und gut. Abgesehen davon, kann man die Fehlermeldungen doch serverseitig anpassen - sind ganz stinknormale HTML-Dateien. Kann man sogar aufhübschen. Und ich glaube auch dynamisch anreichern. Ich hab aus dem 403er bzw. 500er z. B. mal "Die Webseite will gerade nicht dargestellt werden" gemacht. Klingt auch gleich bissl freundlicher.

    Also, weder ist meine Antwort dämlich noch ist sie inhaltlich falsch.

    d-tail 2.1



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.17 23:58 durch d-tail 2.1.

  10. Re: 404 entfernen

    Autor: NaruHina 14.08.17 - 07:26

    500er bekammnich bislang nur bei einem Webspace Anbieter, nach Wechsel des Anbieters kam der.fehler bislang nichtmehr, Ursache unbekannt ;)


    Aus dem 404er habe ich noch eine "diese Seite wurde gefressen" Seite erstellt ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.17 07:27 durch NaruHina.

  11. 204 erst recht

    Autor: azeu 14.08.17 - 12:20

    alles funzt, nix geht

    ... OVER ...

  12. Re: 404 entfernen

    Autor: Hotohori 14.08.17 - 17:05

    Ich hab den für mich ja bereits abgewandelt (wobei ich den nicht auf Webservern benutze sonder nur so als Gag):

    404 - Hirn not found

  13. Re: 404 entfernen

    Autor: Spaghetticode 15.08.17 - 11:07

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus dem 404er habe ich noch eine "diese Seite wurde gefressen" Seite
    > erstellt ;)

    Ich dachte, „diese Seite wurde gefressen“ sei der Statuscode 410?

  14. Re: 404 entfernen

    Autor: redmord 15.08.17 - 11:13

    Das ist doch 502! ;)

  15. Re: 404 entfernen

    Autor: My1 15.08.17 - 11:15

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch 502! ;)

    ne 502 ist bad gateway also irgendwas auf der route.

    Asperger inside(tm)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  2. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Weissach
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Apple: iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus
    Apple
    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

    Ab dem 25. Mai 2018 wird Apple die Unterstützung für den iTunes Store auf Windows-Rechnern mit XP und Vista sowie für das Apple TV der ersten Generation einstellen. Nutzer der veralteten Betriebssysteme und der Set-Top-Box können dann nicht mehr auf den iTunes-Store zugreifen.

  2. Alcatel 1T: Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro
    Alcatel 1T
    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

    MWC 2018 Alcatel hat besonders preisgünstige Tablets mit Android 8 vorgestellt: Das 1T 7 und das 1T 10. Das 7-Zoll-Modell gibt es für 70 Euro und das größere 10-Zoll-Modell kostet 100 Euro. Für den günstigen Preis muss der Käufer Abstriche bei der Ausstattung machen.

  3. Notebook und Tablets: Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor
    Notebook und Tablets
    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

    MWC 2018 Huawei erweitert auf dem Mobile World Congress 2018 sein Tablet- und Notebook-Portfolio: Bei der neuen Mediapad-M5-Serie legt der Hersteller Wert auf Bild und Klang, das neue Matebook X Pro kommt mit einem Core-i5-Prozessor und einer in der Tastatur versenkbaren Kamera.


  1. 15:30

  2. 15:00

  3. 14:30

  4. 14:18

  5. 14:08

  6. 12:11

  7. 10:28

  8. 22:05