1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Huawei: DSL mit 700 MBit/s im…

ftth genügt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ftth genügt

    Autor: ftth 24.09.10 - 16:28

    ftth genügt, bitte ausbauen!!!

    danke

  2. Re: ftth genügt

    Autor: moneymonkey 24.09.10 - 16:45

    ftth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ftth genügt, bitte ausbauen!!!

    kein thema. bitte bezahlen!!!

  3. Re: ftth genügt

    Autor: user0 24.09.10 - 17:23

    ftth, fttc, fttb ist alles popanz.
    ich will fttn. (fiber to the nic)
    hehehe

  4. Re: ftth genügt

    Autor: Jannis 24.09.10 - 17:53

    Also fttn is nen klein wenig Overkill, aber wäre geil^^ ne im ernst Gigabit ist gerade erst zum Standart in neu Geräten geworden, und ich kenne nicht viele Leute, die die wirklich mehr bräuchten, geschweige den Auslasten könnten^^ ftth langt vollkommen. Aber ich sehe auch das Problem der kosten. Glasfaser sind teuer, dazu kommt noch, dass man dafür meist die ganze Straße aufreißen muss (meine wurde z.B. vor 2 Jahren komplett neu geteert, aber die Kupferkabel sind noch Anno 1987). Is ja net so wie in Skandinavien, wo viel weniger Anschlüsse geschaltet werden müssen, aber die Menschen sonnst keine Möglichkeit hab, Sich großartig zu Unterhalten, weil die Nachbarn 3-4km weit weg wohnen^^ Aber T-Online hat schon auf der letzten Aktionärsversammlung gesagt, dass sie in diesem Bereich massiv aufrüsten werden dann auch auf neue Technologien wie 100 Gbit etz setzen wollen. Aber biss daraus was wird bin ich Urgroßvater^^

  5. Re: ftth genügt

    Autor: DragonHunter 24.09.10 - 18:29

    Im MOment sind 32MBit total ausreichend,
    da dir kein Server der Welt den Downstream geben wird
    und selbst mit Pralellisierung wirst du deine 32MBit grad mal so ausreizen können...
    wer IPTV hat der braucht dementsprechend maximal 50MBit
    mehr ist Augenwischerei...
    was brauch ich nen Ferrari wenn ich damit eh nur Tempo 50 fahren kann,

  6. Re: ftth genügt

    Autor: JoMan 24.09.10 - 18:56

    DragonHunter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was brauch ich nen Ferrari wenn ich damit eh nur Tempo 50 fahren kann,

    Gute Frage. Fast auf der ganzen Welt herrscht eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung und dennoch werden überall massig Autos verkauft, die jenseits der 200 km/h-Marke rumkriechen können …

  7. Re: ftth genügt

    Autor: ahhhhjaaa 24.09.10 - 19:16

    "und selbst mit Pralellisierung wirst du deine 32MBit grad mal so ausreizen können..."

    öhm, 50 mbit lassen sich ohne weiteres ausreizen.. zb. mit steam
    Mit p2p sowieso ...

  8. Re: ftth genügt

    Autor: omgHOCH3 24.09.10 - 19:20

    Also wenn ich Microsoft sauge dann saug ich mit 4MByte/sek entspricht 32Mbit/sec also schonmal ausgelastet :))

  9. Re: ftth genügt

    Autor: und früher 24.09.10 - 19:23

    Und früher dachte man ein 56k Modem reichte^^

  10. Re: ftth genügt

    Autor: DragonHunter 24.09.10 - 19:39

    ahhhhjaaa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "und selbst mit Pralellisierung wirst du deine 32MBit grad mal so ausreizen
    > können..."
    >
    > öhm, 50 mbit lassen sich ohne weiteres ausreizen.. zb. mit steam
    > Mit p2p sowieso ...


    Unter Umständen kann das sein
    aber dann hast du dementsprechend viele Peers connected
    mit 1 schaffst du das nicht...
    und Steam wird dir auch keine 50MBit geben...so viele Spieler wie die haben, können die das schlichtweg nicht...
    mit meiner 16MBit-leitung bekam ich aus Steam vielleicht mal 4MBit raus...mehr war nicht drin....

  11. Re: ftth genügt

    Autor: qwertzup 24.09.10 - 19:58

    Jannis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also fttn is nen klein wenig Overkill, aber wäre geil^^ ne im ernst Gigabit
    > ist gerade erst zum Standart in neu Geräten geworden, und ich Aber T-Online hat schon auf der
    > letzten Aktionärsversammlung gesagt, dass sie in diesem Bereich massiv
    > aufrüsten werden dann auch auf neue Technologien wie 100 Gbit etz setzen
    > wollen. Aber biss daraus was wird bin ich Urgroßvater^^

    Hey, schau dir nur mal die Bandbreitenentwicklung der letzten 10 Jahre an.

  12. Re: ftth genügt

    Autor: Honk 24.09.10 - 20:20

    GbE gerade erst Standard geworden? Hallo?

  13. Re: ftth genügt

    Autor: Rainer Haessner 24.09.10 - 20:27

    > ftth genügt, bitte ausbauen!!!


    Na ja, FTTH ist nicht das Problem. Bei Bedarf sofort erhältlich. Was das dann kostet, ist eine andere Frage.

    Einfach in die Neubaugebiete von vornherein FTTH legen, was die Investitionskosten dramatisch reduziert?
    Gibt schon ein paar Haken.

    Wie viel Platz braucht so ein Glasfaseranschluß bei der nächsten Vermittlungsstelle? Ist leider schon deutlich mehr als für eine Kupferdoppelader. Daher kommt ja die starke Verbreitung von GPON bei den bereits existierenden Glasfaserverkabelungen. Da gibt es einen Anschluß für - beispielsweise - 16 Teilnehmer.

    Was macht man eigentlich in der Wohnung bei einem versehentlich abgerissenen Kabelende. Der Lötkolben tuts nicht. Spleißen. Kostet ganz erheblich und bringt so grob geschätzt 0,1 dB zusätzliche Dämpfung. Unbegrenzt oft geht das nicht.

    Die Endgeräte sollten ohne eigene Stromversorgung auskommen, mindestens eines pro Haushalt. Völlige Fehlanzeige. Es gab schon vor ganz langer Zeit (etwa in den 80er Jahren) in Berlin Feldversuche mit FTTH. Da versuchte man tatsächlich durch hinreichend intensives Licht durch die Fasern lichtabsorbierende Membranen anzuregen, um wenigstens passiv "klingeln" zu können. Jetzt mag man sagen "Ja, wann fällt denn schon mal der Strom aus?" Vorsicht. In Deutschland leben wir hier größtenteils in einem Paradies. Angesichts der aktuellen Entwicklung kann man durchaus die Frage stellen: Noch?

    Dem Wunsch nach FTTH schließe ich mich freilich trotzdem vorbehaltlos an. Träumen ist ja erlaubt.

  14. Re: ftth genügt

    Autor: achherje 24.09.10 - 20:43

    > Die Endgeräte sollten ohne eigene Stromversorgung auskommen, mindestens eines pro Haushalt

    vieleicht gibts ja bei den naechsten werbeaktionen der telekomiker und konsorten buschtrommeln für 0€ dazu ??
    ich kenne niemanden der noch solche endgeräte hat.

  15. Re: ftth genügt

    Autor: DarkChris 24.09.10 - 22:26

    DragonHunter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ahhhhjaaa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "und selbst mit Pralellisierung wirst du deine 32MBit grad mal so
    > ausreizen
    > > können..."
    > >
    > > öhm, 50 mbit lassen sich ohne weiteres ausreizen.. zb. mit steam
    > > Mit p2p sowieso ...
    >
    > Unter Umständen kann das sein
    > aber dann hast du dementsprechend viele Peers connected
    > mit 1 schaffst du das nicht...
    > und Steam wird dir auch keine 50MBit geben...so viele Spieler wie die
    > haben, können die das schlichtweg nicht...
    > mit meiner 16MBit-leitung bekam ich aus Steam vielleicht mal 4MBit
    > raus...mehr war nicht drin....

    Also aus sowohl Microsoft als auch Steam bekomm ich ohne besondere Tools oder ähnlichem volle 32MBit/s

  16. Re: ftth genügt

    Autor: bohlide 24.09.10 - 22:39

    traue keinem, der Standard mit 't' schreibt.

  17. Re: ftth genügt

    Autor: klohilde 24.09.10 - 22:42

    bohlide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > traue keinem, der Standard mit 't' schreibt.

    Traue keinem, der am Satzanfang klein schreibt.

  18. Re: ftth genügt

    Autor: Der braune Lurch 25.09.10 - 00:00

    Was soll man denn sonst schreiben? Schdandard?

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  19. Re: ftth genügt

    Autor: Schwachsinn 25.09.10 - 00:19

    Ich bekomme selbst meine 100MBit Leitung ohne Weiteres ausgelastet, es gibt genug Dienste im Internet mit denen man das erreichen kann. Ist aber schon klar, dass ein 08/15 Internet User nicht mal 32MBit benötigt...

  20. Re: ftth genügt

    Autor: Monsi 25.09.10 - 01:08

    Rainer Haessner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Endgeräte sollten ohne eigene Stromversorgung auskommen, mindestens
    > eines pro Haushalt. Völlige Fehlanzeige. Es gab schon vor ganz langer Zeit
    > (etwa in den 80er Jahren) in Berlin Feldversuche mit FTTH. Da versuchte man
    > tatsächlich durch hinreichend intensives Licht durch die Fasern
    > lichtabsorbierende Membranen anzuregen, um wenigstens passiv "klingeln" zu
    > können. Jetzt mag man sagen "Ja, wann fällt denn schon mal der Strom aus?"
    > Vorsicht. In Deutschland leben wir hier größtenteils in einem Paradies.
    > Angesichts der aktuellen Entwicklung kann man durchaus die Frage stellen:
    > Noch?

    Es sollte wohl kein Problem sein Akkus in die Endgeräte zu verbauen die eine Woche durchhalten, sofern kein Strom mehr aus der Dose kommt. Sozusagen Notstrom.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  3. Interhyp Gruppe, Berlin, München
  4. neubau kompass AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Portable SSD T5 1TB für 111€, LG 65NANO816NA 65 Zoll NanoCell inkl. LG PL7 XBOOM...
  2. (u. a. bis zu 20% auf Notebooks, bis zu 15% auf Monitore, bis zu 25% auf Zubehör)
  3. 599,99€ (Bestpreis)
  4. 129€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
Razer Book 13 im Test
Razer wird erwachsen

Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. True Wireless Razer bringt drahtlose Kopfhörer mit ANC für 210 Euro
  2. Razer Book 13 Laptop für Produktive
  3. Razer Ein Stuhl für Gamer - aber nicht für alle

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne