Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Huawei: Hundehaufen flächendeckender…

Bild-"Zeitung"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bild-"Zeitung"

    Autor: Vögelchen 10.11.18 - 15:35

    So wertvoll, relevant und wichtig, wie die Sprüche an den Türen öffentlicher Toiletten.

  2. Re: Bild-"Zeitung"

    Autor: gast22 10.11.18 - 16:35

    Es ist bezeichnend für dieses Land, dass durch Manipulation eine Zeitung (und deren Konzern) einen solch großen Einfluss gewinnen konnte.

    Ach, ich vergaß: Manipulation und Propaganda gibt es in diesem Land ja gar nicht.

  3. Re: Bild-"Zeitung"

    Autor: Richard Wahner 10.11.18 - 16:45

    Vögelchen schrieb:

    > So wertvoll, relevant und wichtig, wie die Sprüche an den Türen
    > öffentlicher Toiletten.

    Letztere sind immerhin teilweise witzig.

  4. Re: Bild-"Zeitung"

    Autor: Richard Wahner 10.11.18 - 17:04

    gast22 schrieb:

    > Manipulation und Propaganda gibt es in diesem Land ja gar nicht.

    Das behauptet ja niemand. Wenn Du aber unterstellst, dass es hier eine relevante Gruppierung gäbe, die eine solche Ansicht verträte, dann versuchst Du anscheinend, Kritik an Deinen Ansichten zu entwerten, gegen die Du sachlich nichts in der Hand hast. Das ist durchsichtig. [1]

    Schon bei der Story um die von Axel "Satan" Springer einst verlangte 15-Pfennig-Münze , muss jedermann mit einem einem Brötchen überlegenen Verstand begriffen haben, dass Springer seine Käufer für Unterbrötchen hielt.

    [1] Apropos: "durchsichtig" und "transparent" bedeuten oft nicht dasselbe. :-)

  5. Re: Bild-"Zeitung"

    Autor: quineloe 10.11.18 - 17:35

    Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muß so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zuläßt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun

    - Max Goldt



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.18 17:35 durch quineloe.

  6. Re: Bild-"Zeitung"

    Autor: Thunderbird1400 10.11.18 - 18:53

    gast22 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach, ich vergaß: Manipulation und Propaganda gibt es in diesem Land ja gar
    > nicht.
    Oh doch, die regierenden Parteien und ihr Staatsfernsehen beweisen es schließlich.

  7. Re: Bild-"Zeitung"

    Autor: eeg 10.11.18 - 19:48

    Den habe ich mal im Netz gefunden:

    Hier eine Liste mit Dingen die ich nicht mag:
    - Schmierereien auf öffentlichen Toiletten
    - Listen

  8. Re: Bild-"Zeitung"

    Autor: DebugErr 10.11.18 - 20:26

    Es heißt auch Blödblatt.

  9. Re: Bild-"Zeitung"

    Autor: User_x 10.11.18 - 20:43

    Mich wundert es, dass dieses Blatt sich überhaupt der Typografie bedient. Immerhin suggerieren die vielen bunten Bilder doch: Lieber Analphabet, du brauchst die Schrift nicht wirklich, vertraue uns einfach und wir machen das Beste für dich.

    Beobachtet mal das Blatt zur Wahl, da gibt's immer ein Bild was gewählt werden soll. ;-)

  10. Re: Bild-"Zeitung"

    Autor: superdachs 10.11.18 - 21:10

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen.
    > Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut
    > inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder
    > auch nur höflich zu sein. Man muß so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das
    > Gesetz gerade noch zuläßt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun
    >
    > - Max Goldt
    Absolut richtig.
    Ich habe mich dazu hinreißen lassen und tatsächlich auf den Link zum Bild-Artikel (ein paar wenige Sätze in primitivster Sprache bestehend aus Geheule und Chinesenbashing) geklickt.
    Ich frage mich immer was man für ein Mensch sein muss um dort zu arbeiten.

  11. Re: Bild-"Zeitung"

    Autor: Justin Hawkins 10.11.18 - 21:21

    Menschen mit Währungszeichen in den Augen.

  12. Re: Bild-"Zeitung"

    Autor: mnementh 11.11.18 - 00:55

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich immer was man für ein Mensch sein muss um dort zu arbeiten.
    Dazu gibt es doch Hintergrundrecherchen von seriösen Nachrichtenmagazinen:
    https://www.der-postillon.com/2018/06/bild-evakuiert-fluechtling.html

  13. Re: Bild-"Zeitung"

    Autor: PerilOS 11.11.18 - 03:03

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Absolut richtig.
    > Ich habe mich dazu hinreißen lassen und tatsächlich auf den Link zum
    > Bild-Artikel (ein paar wenige Sätze in primitivster Sprache bestehend aus
    > Geheule und Chinesenbashing) geklickt.
    > Ich frage mich immer was man für ein Mensch sein muss um dort zu arbeiten.

    Bei der BILD hält sich der dümmste Praktikant für den Helden der Nation.
    Ich durfte mal einen live dabei beobachten wie er einen Busfahrer angeschrien und gefilmt hat mit den Worten "Ich bring sie in die Zeitung für dieses Verhalten! Ich arbeite bei der BILD!".
    Grund seiner Beschwerde war, dass der vollkommen überfüllte Bus die Türen nicht schließen konnte und der Busfahrer nach der Durchsage "Bitte ein paar Leute raus, sonst gehts nicht weiter" den Bus ausgemacht hat. Weil sich keiner gerührt hat.

    Man muss wahrscheinlich einfach den IQ Limbo unter 90 beim Axel Springer Haus vollführen. Dann darf man bei der BILD arbeiten.

  14. Re: Bild-"Zeitung"

    Autor: superdachs 11.11.18 - 20:30

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > superdachs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Absolut richtig.
    > > Ich habe mich dazu hinreißen lassen und tatsächlich auf den Link zum
    > > Bild-Artikel (ein paar wenige Sätze in primitivster Sprache bestehend
    > aus
    > > Geheule und Chinesenbashing) geklickt.
    > > Ich frage mich immer was man für ein Mensch sein muss um dort zu
    > arbeiten.
    >
    > Bei der BILD hält sich der dümmste Praktikant für den Helden der Nation.
    > Ich durfte mal einen live dabei beobachten wie er einen Busfahrer
    > angeschrien und gefilmt hat mit den Worten "Ich bring sie in die Zeitung
    > für dieses Verhalten! Ich arbeite bei der BILD!".
    > Grund seiner Beschwerde war, dass der vollkommen überfüllte Bus die Türen
    > nicht schließen konnte und der Busfahrer nach der Durchsage "Bitte ein paar
    > Leute raus, sonst gehts nicht weiter" den Bus ausgemacht hat. Weil sich
    > keiner gerührt hat.
    >
    > Man muss wahrscheinlich einfach den IQ Limbo unter 90 beim Axel Springer
    > Haus vollführen. Dann darf man bei der BILD arbeiten.

    Ich fürchte da wird man nur Praktikant. Die richtigen Redakteure sind, aller Voraussicht nach, Leute die echt was auf dem Kasten aber auch einen verdorbenen Charakter haben.

  15. Re: Bild-"Zeitung"

    Autor: quineloe 11.11.18 - 20:51

    Wie gesagt, es sind schlechte Menschen, die Falsches tun.

    Ich würde mich nicht wundern, wenn der Typ im Bus so ein "Leserreporter" war, der mal was gedruckt bekommen hat.

  16. Re: Bild-"Zeitung"

    Autor: DY 12.11.18 - 16:39

    gast22 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist bezeichnend für dieses Land, dass durch Manipulation eine Zeitung
    > (und deren Konzern) einen solch großen Einfluss gewinnen konnte.
    >
    > Ach, ich vergaß: Manipulation und Propaganda gibt es in diesem Land ja gar
    > nicht.

    Schon, aber das war von langer Hand geplant und transatlantisch abgesegnet.
    Genauso wie Merz und Cem, beides Transatlantiker, schonmal Wahlkampf machen und Koalitionsgespräche öffentlich führen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE, Nürnberg, Erlangen
  2. NCP engineering GmbH, Nürnberg
  3. über duerenhoff GmbH, Hanau
  4. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Saarlouis, Losheim am See

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS
  2. 159,00€
  3. (u. a. Vertigo, Vier Fäuste für ein Halleluja)
  4. (u. a. Der weiße Hai, Der blutige Pfad Gottes)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

  1. Zweiter Sender: Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit
    Zweiter Sender
    Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit

    Um Fernsehen auf dem Smartphone zu empfangen, ist keine SIM-Karte nötig, es gibt einen Free-to-Air-Modus. In Bayern geht es jetzt los, bald mit 5G.

  2. Experte: 5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden
    Experte
    5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden

    Bis zum Ende dieser Woche wurden bei der Auktion für die 5G-Frequenzen 662,8 Millionen Euro geboten. Wir wollten von einem Experten wissen, wie es weitergeht.

  3. Elektromobilität: Oslo bekommt Induktionslader für Taxis
    Elektromobilität
    Oslo bekommt Induktionslader für Taxis

    Norwegen ist Vorreiter bei der Elektromobilität und will Autos mit Verbrennungsantrieb in wenigen Jahren abschaffen. Damit Oslos Taxis in Zukunft elektrisch fahren, initiiert die Stadt den Aufbau einer Ladeinfrastruktur für die E-Taxis.


  1. 19:12

  2. 18:32

  3. 17:59

  4. 17:15

  5. 16:50

  6. 16:30

  7. 16:10

  8. 15:43